Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.282 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Calimero Offline




Beiträge: 3.278

03.04.2013 14:10
CR: Calimero auf die Ohren antworten

Mich gibt's jetzt auch zum Hören (wer das will). Ein Podcast zum Thema Kraftwerke und Energieversorgung, mit mir als Gast, produziert von piratte.net.

Hier geht's direkt zum Kraftwerkspodcast (ganz unten auf dem Download-Link öffnet sich ein Player, vielleicht kann man das aber auch richtig runterladen ... für eine fast zweistündige Autofahrt oder so )

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

ungelt Offline



Beiträge: 119

03.04.2013 17:14
#2 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Sehr schön, ich lege es mir schön griffbereit in meinen kleinen "Argumentationskoffer" und kenne auch schon mindestens einen Kandidaten, der es "brauchen würde wie ein Schwein das Kratzen", wie man im Tschechischen sagt.

Faber Offline




Beiträge: 142

03.04.2013 19:14
#3 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von piratte.net
Kraftwerksmeister



Das klingt nach einer sehr männlichen und souveränen Tätigkeit. Nach jemandem, der hauptsächlich Herrscher über eine Vielzahl von gelben und grünen Lämpchen ist, der sich aber gleichzeitig nicht scheut, ein rotes, blinkendes Lämpchen höchstselbst mit dem groben, ölverschmierten Werkzeug im Maschinenraum zum Schweigen zu bringen.

Aber vielleicht sollte ich es mir erstmal anhören...

Bis dahin muß ich Ihnen, lieber Calimero, leider mitteilen, daß sie ein Handlanger des Todes sind. Sehen Sie selbst, ganz frisch von Greenpeace herausgefunden:

Zitat
"Kohlekraftwerke sind lautlose Killer"

Asthma, Herzinfarkte, Lungenkrebs: Kohlekraftwerke in Deutschland schadeten mit ihren Giftausstößen der Gesundheit und seien für Tausende Todesfälle verantwortlich, warnt die Umweltorganisation Greenpeace - und fordert den Ausstieg.



http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/gr...ller-1.1639086?

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

03.04.2013 19:35
#4 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Faber im Beitrag #3
Das klingt nach einer sehr männlichen und souveränen Tätigkeit. Nach jemandem, der hauptsächlich Herrscher über eine Vielzahl von gelben und grünen Lämpchen ist, der sich aber gleichzeitig nicht scheut, ein rotes, blinkendes Lämpchen höchstselbst mit dem groben, ölverschmierten Werkzeug im Maschinenraum zum Schweigen zu bringen.

Huch, wie romantisch! Aber ich muss Sie enttäuschen. Mittlerweile ist man auch dort nur noch Herrscher über jede Menge Bildschirme, und ölverschmiert geht gar nicht. Alle Öle haben gefälligst in ihren Tanks und Leitungen zu bleiben! Umweltschutz wird auch da groß geschrieben.

Zitat
Bis dahin muß ich Ihnen, lieber Calimero, leider mitteilen, daß sie ein Handlanger des Todes sind. Sehen Sie selbst, ganz frisch von Greenpeace herausgefunden:


Ja ja, die statistischen Toten. Bisher völlig unbemerkt sterben die anscheinend reihenweise bei trotzdem allgemein steigender Lebenserwartung. Würden wir nur endlich konsequent aus der konventionellen Elektroenergie-Erzeugung aussteigen, könnten die alle weiterleben. In einer Mad Max-Version des Ruhrgebietes zwar, aber das wäre ja dann auch wieder ein wild-romantisches Leben, oder?

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.331

03.04.2013 19:52
#5 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zum Thema der statistischen Toten je nach Form der Energiegenerierung hat der Focus schon in Nr. 11/2013 ausgeführt (zitiert nach der Achse vom 11.03.):

Zitat http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/d...o_energiequelle
_________
Tote je Billion Kilowattstunden (kWh):

Kohle: 100 000
Öl: 36 000
Biotreibstoffe, Biomasse: 24 000
Erdgas: 4000
Wasserkraft: 1400
Solar: 440
Wind: 150
Atomkraft: 90
_________

Ich fürchte aber, die letzte Zahl ist nicht von Greenpeace ermittelt worden.

Yossarian Offline




Beiträge: 99

03.04.2013 21:59
#6 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Lieber Calimero,

da gibt es was auf die Ohren! Höre gerade den Podcast und bin begeistert. Habe bisher schon einiges gelernt. Es ist eine Freude einen Fachmann zu hören!

Sehr lustig fand ich den Hinweis der Interviewerin, dass die Kommentare bitte "sachlich" bleiben sollen. Wen spricht der Blog von piratte normalerweise an? Aber auch der Interviewerin ein großes Lob für die gute Interviewleitung!

Danke!

Yossarian

Faber Offline




Beiträge: 142

03.04.2013 22:22
#7 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #4
Huch, wie romantisch! Aber ich muss Sie enttäuschen. Mittlerweile ist man auch dort nur noch Herrscher über jede Menge Bildschirme, und ölverschmiert geht gar nicht. Alle Öle haben gefälligst in ihren Tanks und Leitungen zu bleiben! Umweltschutz wird auch da groß geschrieben.


Schade. Vermutlich wurde meine Flash-Gordon-Romantik durch die eindrucksvolle Schaltzentrale des Heizkraftwerks Mitte in Dresden von 1928 befeuert:

http://3.bp.blogspot.com/-YQp73ll97Vs/UI...112332707_o.jpg
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/1417/display/27730610

Frank2000 Offline




Beiträge: 1.690

03.04.2013 22:30
#8 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Klasse!

Frank2000 Offline




Beiträge: 1.690

03.04.2013 22:32
#9 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Yossarian im Beitrag #6
Lieber Calimero,
Sehr lustig fand ich den Hinweis der Interviewerin, dass die Kommentare bitte "sachlich" bleiben sollen.
Yossarian


Höflich. Sie sagte höflich.

Yossarian Offline




Beiträge: 99

03.04.2013 22:40
#10 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Höflich!

I stand corrected


Yossarian

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

04.04.2013 08:03
#11 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Yossarian im Beitrag #6
Wen spricht der Blog von piratte normalerweise an?

Hui, keine Ahnung. Mutmaßlich 20 - 40, eher alternativ, grün, links, piratig. Studentisch vielleicht? Kreativ? Ich weiß es echt nicht, vermute aber, dass piratte.net in einem anderen Teil der Netzgalaxsis zuhause ist, als Zettels Raum.

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

04.04.2013 08:19
#12 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Faber im Beitrag #7
Schade. Vermutlich wurde meine Flash-Gordon-Romantik durch die eindrucksvolle Schaltzentrale des Heizkraftwerks Mitte in Dresden von 1928 befeuert:

Hübsch! Auf sowas ähnlichem habe ich noch gelernt. Allerdings verwundert mich die Schaltkulisse etwas, denn zumindest an den Wänden erkenne ich vor allem E-Sammelschienen und Kupplungen. Sprich: Für mich sieht das entweder nach einer Warte eines Umspann- oder Verteilerwerks aus, oder die haben sich riesigen Platz genommen für ihren elektrischen Eigenbedarf.
Das Pult sieht aber von weitem nach einem alten Generatorleitstand aus, was die Vermutung nahelegt, dass man dort die Turbine(n) noch vor Ort am Steuerkopf gefahren hat und der "Kesselleitstand" ebenfalls "draußen", direkt am Dampferzeuger zu finden war.

Charmant, oder?

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

04.04.2013 20:13
#13 OT: Häkelschwein antworten

Zitat von Yossarian im Beitrag #6
Aber auch der Interviewerin ein großes Lob für die gute Interviewleitung!


Hab gerade mal die Häkelschwein-Ecke meiner Interviewerin durchgeschaut. Das ist aber auch hübsch! Und sie freut sich bestimmt, wenn der eine oder andere da mal reinguckt. Jeden Tag ein neues Foto-Abenteuer ihres rosa Häkelschweins.

Zitat von Häkelschweinschöpfer
Diese Website startete 2002 als Onlineshop-Parodie, worin ein vermeintliches Universalgerät in Form eines gehäkelten Schweins angepriesen wird. Spaßeshalber konnte das sogenannte haekelschwein auch tatsächlich erworben werden. Gehäkelt wird es von meiner 1915 geborenen Oma.


Ich find's wirklich schön gemacht.

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Faber Offline




Beiträge: 142

04.04.2013 21:37
#14 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #12
Charmant, oder?


Äh, ja... Zumindest für eine "Kraftwerksfachkraft" (kaum ein anderes Wort dürfte die von Fremdsprachlern empfundene Härte der deutschen Sprache besser "rüberbringen" - ich stelle mir gerade die Aussprache durch eine feinsinnige Französin vor ).

Zitat von Calimero im Beitrag #12
...dass man dort die Turbine(n) noch vor Ort am Steuerkopf gefahren hat und der "Kesselleitstand" ebenfalls "draußen", direkt am Dampferzeuger zu finden war.


Auf dieser Seite gibt es im unteren Drittel ein Luftaufnahme des Ensembles, ich weiß nicht, ob Sie als Fachmann da irgendwelche Erkenntnisse draus ziehen können:

http://www.das-neue-dresden.de/heizkraft...sden-mitte.html

Übrigens: Auf der Suche nach geeigneten Fotos bin ich gerade auf der zugehörigen Museumsseite über folgenden Satz gestolpert:

Zitat
Während der warmen Jahreszeiten nutzen wir unsere Fernwärme zum Betrieb von Kältemaschinen – und kühlen so zahlreiche Dresdner Objekte.



http://www.kraftwerk-museum.de/fernwaerme.html

Nicht, daß ich mich hier als völliger Dummbeutel outen möchte, aber für einen Laien klingt dieser Satz etwas nach der Argumentation in der "Klimadebatte": Auch wenn es kälter wird, wird es eigentlich wärmer, Sie wissen schon...

stefanolix Offline



Beiträge: 1.957

04.04.2013 22:54
#15 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Faber im Beitrag #14

Zitat
Während der warmen Jahreszeiten nutzen wir unsere Fernwärme zum Betrieb von Kältemaschinen – und kühlen so zahlreiche Dresdner Objekte.


http://www.kraftwerk-museum.de/fernwaerme.html

Nicht, daß ich mich hier als völliger Dummbeutel outen möchte, aber für einen Laien klingt dieser Satz etwas nach der Argumentation in der "Klimadebatte": Auch wenn es kälter wird, wird es eigentlich wärmer, Sie wissen schon...



Nein, das ist wirklich ein seriöser Terminus technicus: Fernkälte ist eine kostengünstige und energiesparende Möglichkeit, um im Sommer z. B. Hotels, Museen und andere Gebäude zu kühlen. Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Fernk%C3%A4lte

Erling Plaethe Offline




Beiträge: 4.647

04.04.2013 23:10
#16 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von stefanolix im Beitrag #15
Zitat von Faber im Beitrag #14

Zitat
Während der warmen Jahreszeiten nutzen wir unsere Fernwärme zum Betrieb von Kältemaschinen – und kühlen so zahlreiche Dresdner Objekte.


http://www.kraftwerk-museum.de/fernwaerme.html

Nicht, daß ich mich hier als völliger Dummbeutel outen möchte, aber für einen Laien klingt dieser Satz etwas nach der Argumentation in der "Klimadebatte": Auch wenn es kälter wird, wird es eigentlich wärmer, Sie wissen schon...


Nein, das ist wirklich ein seriöser Terminus technicus: Fernkälte ist eine kostengünstige und energiesparende Möglichkeit, um im Sommer z. B. Hotels, Museen und andere Gebäude zu kühlen. Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Fernk%C3%A4lte


Zum besseren Verständnis sei noch gesagt, dass eine Kälteanlage immer nur Wärmemengen transportiert - von einem Ort zum anderen. Für diesen Transport wird Energie benötigt und da Druck und Temperatur in einem engen Verhältnis stehen, ist es theoretisch egal, ob nun der Druck durch Verdichtung erhöht wird (Kompressor) und nebenher auch die Temperatur, oder die Temperatur und nebenher der Druck (Austreiber einer Absorbtionskältemaschine).

Viele Grüße, Erling Plaethe

Faber Offline




Beiträge: 142

05.04.2013 00:17
#17 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von stefanolix im Beitrag #15
Nein, das ist wirklich ein seriöser Terminus technicus:...


Zitat von Erling Plaethe im Beitrag #16
Zum besseren Verständnis sei noch gesagt, dass...


Dank an Sie beide für die Nachhilfe. Ich dachte mir natürlich, daß man dort schon wissen werde, was man schreibt. Dennoch klang es erstmal verwirrend. Ich habe mich eben ein wenig eingelesen, gerade die Funktionsweise der Absorbtionskältemaschine war recht hilfreich. Also doch kein Hokuspokus.

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

05.04.2013 09:24
#18 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Yossarian im Beitrag #6
Wen spricht der Blog von piratte normalerweise an?

Akademiker, Technikfreaks, Nerds - laut ihrer Aussage.

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

ffreiberger Offline




Beiträge: 111

05.04.2013 09:59
#19 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Lieber Calimero,

vielen Dank auch von mir für die fast zwei Stunden Unterhaltung, bei der ich viel für mein Verständnis der ganzen Thematik mitnehmen konnte. Am Besten gefiel mir dein Exkurs zur Frage warum unsere Stromerzeugungsindustrie (?) so gewachsen ist wie sie eben ist. Aber auch das Bild mit den "negativen Verbrauchern" finde ich toll, weil es sehr anschaulich und einleuchtend erklärt. Wenn ich so darüber nachdenke gibt es eigentlich keine Stelle in den knapp zwei Stunden, die mir nicht gefallen hat.

Herzliche Grüße, ffreiberger


"Wie reziprok die Freundlichkeit ist, das sagt somit etwas aus über die Offenheit einer Gesellschaft; über die Freiheit, die in ihr herrscht."
Zettel

Yossarian Offline




Beiträge: 99

05.04.2013 10:05
#20 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat
Akademiker, Technikfreaks, Nerds - laut ihrer Aussage.



Lieber Calimero,

Danke für die Info. Ich werde den Blog von piratte auf jeden Fall weiterhin verfolgen. Nochmals Dank an Sie für die vielen fundierten Informationen, die Sie aus dem Nähkästchen geplaudert haben. Manchmal hat man Ihnen angemerkt, dass Sie Ihre Meinung zu den erneuerbaren Energien nur "gefiltert" mitteilen wollen, d.h. Sie haben sich wohl ein paar mal auf die Zunge gebissen?

Ihre letzten Sätze fand ich beeindruckend (ich zitiere hier aus der Erinnerung): wir (die Kraftwerker) sind immer da, bei Tag und Nacht an vorderster Front.

Ganz großes Dankeschön von meiner Seite an all die namenlosen Kraftwerker und Kraftwerksmitarbeiter, die ein Licht in das Dunkel der Nacht bringen, Nacht für Nacht. Und Tag für Tag am Stromnetz "zupfen" um es stabil zu halten (mittlerweile immer häufiger, Dank EE).

Yossarian

Nikosch Offline



Beiträge: 115

05.04.2013 11:58
#21 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Hallo Calimero,

vielen Dank zum einen für den Hinweis auf den hörenswerten Podcast von Piratte im Allgemeinen und den sehr informativen und unterhaltsamen Beitrag zur Deutschen Energie- und Kraftwerkslandschaft im Speziellen.

Ich muss gestehen, dass ich mir als absoluter Laie (und Opfer rot-grüner Bildungsexperimente in NRW ) die Vorgänge in einem Kraftwerk ungefähr so vorgestellt habe, wie von Ihnen aus Ihrer Kindheit berichtet.

Zum Thema alternative Energien passt auch schön ein aktueller Beitrag von Maxeiner & Miersch auf Welt Online:
http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Maxe...Oeko-Wahns.html

Etwas schade fand ich, dass zum Thema Kernkraft nicht viel gesagt wurde, da diese ja auch von Ihnen als wirkliche Alternative zu den fossilen Brennstoffen benannt wurde und wohl die umstrittenste Technologie ist. Dies ist allerdings nicht als Vorwurf gemeint, da Sie ja klar gesagt haben in diesem Themenbereich nicht ausreichend bewandert zu sein und es wohltuend ist wenn jemand das Nuhr'sche Motto ("Wenn man keine Ahnung hat ...") beherzigt.

Vor allem zum Thema Endlagerung, die für mich die größte Problematik der Kernkraft darstellt, würde mich die Einschätzung eines Fachmanns zum aktuellen Stand der Dinge, jenseits der Medienhysterie um das Thema, interessieren. Falls jemand also hierzu eine fundierte Quelle kennt wäre ich für den Hinweis dankbar.

Nochmals vielen Dank und viele Grüße
Nikosch

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

05.04.2013 18:22
#22 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von Yossarian im Beitrag #20
Zitat:Manchmal hat man Ihnen angemerkt, dass Sie Ihre Meinung zu den erneuerbaren Energien nur "gefiltert" mitteilen wollen, d.h. Sie haben sich wohl ein paar mal auf die Zunge gebissen?


Ach, nichtmal so sehr. Ich bin da ja gar nicht dogmatisch, sondern versuche die Sache sachlich zu sehen. Es ist halt vergleichbar mit der Entwicklung der Containerschifffahrt. Die Pötte sind auch immer größer geworden und der Ablauf ist halt effizient und routiniert. Und jetzt stelle man sich mal vor, dass da plötzlich wieder die Segelschiffe zu Vorreitern der Moderne erklärt und massiv subventioniert würden. Und auf einmal kreuzen immer mehr Schaluppen mit einem Container auf dem Deck deinen Weg, fahren dir unvermittelt vor den Bug oder lassen sich auch mal die halbe Strecke bis zum Bestimmungsort von dir ziehen. Und zum Dank verstopfen sie die Häfen - weil eingebaute Vorfahrt - und spucken dir noch an die Bordwand. Du Oldtimer!

Naja.

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

dirk Offline



Beiträge: 1.439

06.04.2013 14:22
#23 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Sehr interessant. Danke. Die Stimme wirkt auf mich sehr viel juenger als das anhand der gennanten Fakten geschätzte Alter(Ausbildung in der DDR). Vielleicht liegt es an der spürbaren Begeisterung fürs Thema.

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

07.04.2013 13:00
#24 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Zitat von dirk im Beitrag #23
Sehr interessant. Danke. Die Stimme wirkt auf mich sehr viel juenger als das anhand der gennanten Fakten geschätzte Alter(Ausbildung in der DDR). Vielleicht liegt es an der spürbaren Begeisterung fürs Thema.

Die Stimme zählt 39 Lenze. Meine Ausbildung begann im September 1989. Ab November '89 war ja dann bekanntlich alles anders. Somit waren wir die letzten Azubis in diesem Beruf und von meiner Klasse war ich der Einzige, der dann tatsächlich im Kraftwerk geblieben ist. Bin diesbezüglich wohl einer der Letzten meiner Art.

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Doeding Offline




Beiträge: 2.324

08.04.2013 12:55
#25 RE: CR: Calimero auf die Ohren antworten

Endlich auch die Zeit gefunden:



Ganz besonders hat mir Ihr historischer Abriß gefallen, lieber Calimero:

Zitat von Calimero sinngemäß im Podcast
Damals, ohne Nutzung von Fremdkraft, ja, da konnte man vielleicht noch Mutti vor den Pflug spannen, aber die ging dann irgendwann auch kaputt oder wurde alt...



Manchmal mischt sich Historisches mit Prophetischem, wenn der Pfarrer ein Komödiant ist, wie das denn zuzeiten wohl so kommen mag /Faust/

Herzlichen Gruß,
Andreas Döding

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen