Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 279 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

02.01.2008 10:05
Marginalie: Barack, Hillary und der Caucus antworten

Gemeldet wird es überall, aber besonders sicher ist es keineswegs. Warum, kann man hier lesen.

Und dabei a bisserl über die Demokratie in Amerika erfahren.

Sparrowhawk ( Gast )
Beiträge:

02.01.2008 14:17
#2 RE: Marginalie: Barack, Hillary und der Caucus antworten

Tja, in Sachen Demokratie hat es Amerika hier und da eben besser als Deutschland.

Marian Wirth Offline



Beiträge: 60

02.01.2008 14:25
#3 RE: Marginalie: Barack, Hillary und der Caucus antworten

Lieber Zettel,

Solange diese Überschriften nur in den deutschsprachigen Medien auftauchen, ist das ja wirklich eine Marginalie. Die Überschriften in den US-Medien lauten anders (und zwar zutreffend anders).

Dem Ende Ihres Artikels kann ich nur beipflichten:

In Antwort auf:
Ich ärgere mich immer, wenn aus den vergleichsweise niedrigen Wahlbeteiligungen in den USA darauf geschlossen wird, daß dort die Demokratie nicht gut funktioniere. Tatsächlich gibt es - vielleicht mit Ausnahme der Schweiz - kaum ein Land auf der Welt, in dem "das Volk" so viel zu bestimmen hat wie in den USA.



Aber meinen Sie nicht, dass Sie zu den falschen Leuten predigen?

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

02.01.2008 15:17
#4 RE: Marginalie: Barack, Hillary und der Caucus antworten

Lieber Marian,

Zitat von Marian Wirth
Die Überschriften in den US-Medien lauten anders (und zwar zutreffend anders).

Ja, das ist halt eine andere Pressetradition als bei uns. Eine Presse, die entstand, um das Informationsbedürfnis der Bürger zu befriedigen und nicht, wie bei uns, überwiegend als Kampf- und Tendenzpresse.

Wieso auch die großen Medien bei uns mit einer fast schon drolligen Regelmäßigkeit einzelne Umfragen herauspicken und daraus jeweils einen "Trend" machen, weiß ich nicht. Vielleicht liegt es daran, daß bei uns die meisten Journalisten Germanistik oder sowas studiert haben und nicht mit empirischen Daten umgehen können.

Zitat von Marian Wirth
Aber meinen Sie nicht, dass Sie zu den falschen Leuten predigen?

Ach, wer weiß, lieber Marian. Man darf ja die Wirkung eines Blogs generell nicht überschätzen.

Jedenfalls ist es so, daß - vermutlich aufgrund der ziemlich breiten Themenstreuung - die unterschiedlichsten Suchbegriffe Leute in ZR führen. Und wenn man verfolgt, was sie dann aufrufen, dann habe ich schon den Eindruck, daß der eine oder andere "hängenbleibt" und viel mehr liest als das, was er eigentlich gesucht hat.

Außerdem - ich denke eigentlich weniger an die Wirkung. Mir macht es Spaß, Informationen aufzunehmen und a bisserl zu ordnen und zu werten, bis ein Artikel draus wird. Das habe ich mein Leben lang beruflich gemacht, und jetzt ist's ein Hobby geworden.

Lieber Marian, ich wünsche Ihnen ein fruchtbares und ertragreiches 2008 und möchte mich für Ihre ungewöhnlich kompetenten Beiräge bedanken! Und ich freue mich natürlich auf neue.

Herzlich, Zettel

Marian Wirth Offline



Beiträge: 60

03.01.2008 08:12
#5 RE: Marginalie: Barack, Hillary und der Caucus antworten

Zitat von Zettel
Jedenfalls ist es so, daß - vermutlich aufgrund der ziemlich breiten Themenstreuung - die unterschiedlichsten Suchbegriffe Leute in ZR führen. Und wenn man verfolgt, was sie dann aufrufen, dann habe ich schon den Eindruck, daß der eine oder andere "hängenbleibt" und viel mehr liest als das, was er eigentlich gesucht hat.


Da haben Sie Recht. Die Wirkung der Riesenmaschine hatte ich mal wieder übersehen (wahrscheinlich deshalb, weil mir die überproportionale Wichtigkeit, die Blog-Einträge durch Suchmaschinen erhalten, so gegen den Strich geht; noch schlimmer ist allerdings die Ausweisung von Bookmark-Anbieter-Verlinkungen; wenn ich gezielt nach einem Artikel suche und dann von Google unter den ersten zehn Treffern eine Digg-Verlinkung präsentiert bekomme, dann ist das einfach nur ein Witz.)

Zitat von Zettel
Lieber Marian, ich wünsche Ihnen ein fruchtbares und ertragreiches 2008 und möchte mich für Ihre ungewöhnlich kompetenten Beiräge bedanken!


De rien! Und ein fruchtbares, gesundes, erfülltes 2008 wünsche ich Ihnen selbstredend auch.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen