Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 98 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 10.898

19.01.2022 16:55
5G Antworten

Vor zwei Jahren gab es ja noch richtige Verschwörungstheorien, die den Namen auch verdient hatten (und nicht im Wochentakt bestätigt wurden). Etwa "Corona wird durch 5G" erzeugt. Oder "wir bekommmen Chips injiziert, die mit 5G gesteuert werden."

Und jetzt:

Zitat
US-Airlines warnen vor 5G
Stand: 18.01.2022 11:08 Uhr

US-Fluglinien haben vor der morgen geplanten Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G in den USA vor einer Krise in der Branche gewarnt. Hintergrund sind mögliche Interferenzen zwischen technischen Systemen der Flugzeuge und 5G-Sendeanlagen.

Die Beschleunigung des Mobilfunk-Verkehrs durch den neuen Standard 5G könnte den Luftverkehr empfindlich ausbremsen. Diese Befürchtung formulieren mehrere US-Airlines in einem Brief, der kurz vor dem morgen geplanten Start von 5G in den USA veröffentlicht wurde.

In dem Brief beschreiben die Fluggesellschaften, darunter American Airlines, Delta Air Lines, United Airlines und Southwest Airlines, mögliche dramatische Folgen von 5G für ihren Betrieb. Sie reichten bis zu einer "katastrophalen" Krise in der Luftfahrtbranche, so die Branchenvertreter. Auch die Flugsparten der Logistikkonzerne UPS und FedEx gehören zu den Unterzeichnern.

Flugzeuge nicht mehr nutzbar?

Morgen soll in den USA der neue Standard starten, der Frequenzen im sogenannten C-Band nutzt. In den USA könne dies viele Maschinen "unbenutzbar" machen und dazu führen, dass Hunderttausende Amerikaner im Ausland strandeten und ein Chaos entstehe, so das Schreiben der Airlines.

Die US-Luftfahrtbranche warnt schon seit längerem vor Gefahren für den Flugverkehr durch Interferenzen zwischen den technischen Systemen der Flugzeuge und 5G-Sendeanlagen. Dabei sorgen sich die Unternehmen vor allem um noch nicht zertifizierte Geräte in der Nähe von Flughäfen, die die Höhenmesser der Flugzeuge in kritischen Momenten stören könnten. An einem Tag wie dem vergangenen Sonntag wären mehr als 1100 Flüge und 100.000 Passagiere von Annullierungen, Umleitungen oder Verspätungen betroffen, erklären die Gesellschaften.

Bereits im Dezember hatten sich auch die beiden weltgrößten Flugzeughersteller Boeing und Airbus kritisch zum neuen 5G-Standard geäußert. Auch sie sehen Sicherheitsrisiken für einige Maschinen.



https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unt...isiken-101.html

Zitat
Airlines across the world, including the long-haul carrier Emirates, rushed Wednesday to cancel or change flights heading into the U.S. over an ongoing dispute about the rollout of 5G mobile phone technology near American airports.

The issue appeared to particularly impact the Boeing 777, a long-range, wide-body aircraft used by carriers worldwide - especially Emirates. Two Japanese airlines directly named the aircraft as being particularly affected by the 5G signals as they announced cancellations and changes to their schedules.


https://abc7.com/5g-flights-cancelled-ro...rates/11486974/

Zitat
Emirates president: The 5G snafu is the biggest screwup I've witnessed in my career

The president of Emirates tells CNN that the airline was not aware of some of the potential 5G rollout issues until yesterday morning, calling the situation "one of the most delinquent, utterly irresponsible" he has seen in his aviation career.

Major international airlines are scrambling to modify or cancel flights to the United States amid uncertainty about potential interference between new 5G cell phone services and critical airplane technologies. Emirates has canceled flights to nine US destinations today.

Speaking to CNN's Richard Quest today, Emirates president Tim Clark said that they were not aware of the issues until yesterday morning "to the extent that it was going to compromise the safety of operation of our aircraft and just about every other 777 operator to and from the United States and within the United States."



https://edition.cnn.com/2022/01/19/busin...uest/index.html

Ich warte jetzt nur noch auf: "Putin wars!"

Nachtrag. Abt. "Konnte ja keiner ahnen..."

Zitat
November 19, 2021
Committee Leaders Urge FCC to Act to Protect Aviation Safety Amid 5G Broadband Implementation

T&I Leaders to FCC Chairwoman: “…we appear no closer to resolving the serious concerns that the use of the C-band for 5G would create harmful interference with radio altimeters in civil and military airplanes and helicopters”

WASHINGTON, D.C.—Today, Chair of the House Committee on Transportation and Infrastructure Peter DeFazio (D-OR) and Chair of the Subcommittee on Aviation Rick Larsen (D-WA) wrote to the Federal Communications Commission (FCC) expressing safety concerns with the telecom industry’s plan to utilize the band of spectrum between 3.7 and 4.2 GHz, or the C-band, for 5G broadband service.

Specifically, the Members called on the FCC to provide the Federal Aviation Administration (FAA) with sufficient data to conduct a robust assessment of the risks to aviation safety presented by use of the C-band for 5G broadband service, as well as prohibit any use of the C-band for 5G until the FAA has conducted a robust risk assessment and has concluded either that no mitigations are necessary or that all necessary mitigations are in place.

In their letter to FCC Chairwoman Jessica Rosenworcel, the Members wrote: “The FCC’s and the telecom industry’s approach of ‘deploy now, fix later’ is anathema to the strong safety culture we have created and nourished in aviation over the last 20 years. In aviation, we never roll the dice with safety. We never run headlong into a possible hazard to the safety of flight without a full and complete assessment and mitigation of those risks.”




https://transportation.house.gov/news/pr...-implementation



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz