Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 312 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Kaa Offline




Beiträge: 657

25.01.2008 13:39
Hamburger Lektionen antworten

Hamburger Lektionen

Das dauert zwar so zwei Stunden, aber das sollte man sich mal antun. Eventuell dabei bügeln oder Fenster putzen.

Ich finde es sehr spannend, daß es von einer angenehmen, gut geschulten deutschen Stimme vorgetragen wird. Dadurch kommt der Inhalt ungefiltert bei mir an, es wird deutlich, daß der INHALT eine Bedeutung hat. Ja der Inhalt . Nicht die Befindlichkeit des Sprechers ist das Thema, nicht sein Leid, seine Historie, die Ungerechtigkeiten, die er erlitten hat. Wichtig ist, was er sagt.

Letzthin ... nun ich sah mich in der Lage auf die Frage eines Kindes: "Warum hat er das getan?" zu antworten: "Das interessiert mich nicht. Manche Sachen tut man einfach nicht, da will ich nicht wissen, warum"

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

27.01.2008 23:10
#2 RE: Hamburger Lektionen antworten

Liebe Kaa,

ich habe die Sendung nicht gesehen. Meine Frau hat sie gesehen und war sehr beeindruckt. Die Offenheit, mit der dieser Imam (?) im zweiten Teil sagte, man dürfe einen Ungläubigen bestehlen (aber nicht, wenn er in einem islamischen Land ist, weil er dort unter Schutz steht), man dürfe ihn sogar in bestimmten Fällen töten - das fand sie schon sehr kraß.

Wie viele, wieviel Prozent der in Deutschland lebenden Moslems folgen wohl solchen "Lektionen"? Ich habe keine Ahnung.

Herzlich, Zettel

Kaa Offline




Beiträge: 657

28.01.2008 17:26
#3 RE: Hamburger Lektionen antworten

Lieber Zettel

Unter dem Link in meinem Einstiegsposting kann man sich den gesamten Film ansehen. Es freut mich, daß Deine Frau wie ich beeindruckt ist. Ich bin nämlich sehr beeindruckt.

Viele Grüße
Kaa

M.Schneider Offline



Beiträge: 672

29.01.2008 15:03
#4 RE: Hamburger Lektionen antworten

Liebe Kaa, lieber Zettel

Es ist leider eine Tatsache, das wir in der christlichen Welt einen entscheidenden Fehler machen, wenn wir den Islam beurteilen.
Wir implizieren die eigene christliche Friedlichkeit automatisch auf den Islam und glauben, das die normalen Muslime völlig friedlich sind und nur einige extreme Leute, die wir dann Islamisten nennen, nicht friedlich sind.

Hier liegt ein völliger Trugschluss vor, der aus der Unkenntnis der islamischen Lehre herrührt.

Kaum ein Westler weiß, dass der immer wieder zitierte Dschihad, der heilige Krieg, in Wirklichkeit aus dem kleinen und dem großen Dschihad besteht.

Der große D. ist das, was wir im Westen als die Bekämpfung des inneren Schweinehundes bezeichnen würden.
Wenn Muslime von der Friedlichkeit des Islam sprechen, pflegen sie auch genau immer nur vom großen D. zu sprechen und täuschen damit den unbedarften Bürger bei uns.

Der gefährliche D. , das ist der kleine D., er ist fest im Koran verankert, er ist Pflicht für jeden Muslim und er bedeutet schlicht die Welt islamisch machen zu wollen, - den Kampf gegen die Ungläubigen.

Wer hingegen die Herrschaft des Islam ablehnt, lehnt die Ordnung ab, die allein geeignet ist, den Menschen Frieden zu bringen: Er verweigert sich Gottes Willen und der von ihm allen Menschen befohlenen Ordnung und kann somit von den Gläubigen nur als Feind angesehen werden. Der Kampf gegen ihn ist Dschihad. Diesen Kampf zu führen ist göttliche Pflicht.

Auf diesem link kann man sich zum Thema sehr gut informieren, ich kann ihn nur wärmstens empfehlen. Es öffnet naiven Mitteleuropäern etwas die Augen über die Realitäten des Koran und lehrt, den Islam als das zu sehen was er ist, „eine Religion“, die die Weltherrschaft anstrebt.

http://www.bpb.de/publikationen/T4R1RL,2...hihad.html#art2

Herzlich M.Schneider

Pelle ( Gast )
Beiträge:

03.02.2008 09:52
#5 RE: Hamburger Lektionen antworten

Kann es sein, dass der Beitrag von arte politisch unkorrekt war?

Jedenfalls wurde er schnell runtergenommen:

"Video nicht verfügbar - Das von Ihnen gewünschte Video ist leider nicht (oder nicht mehr) verfügbar."

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen