Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 476 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.03.2008 05:18
Zitat des Tages: Ins Parlament und zurück Antworten

Im Mai veranstaltet der kommunistische Studentenverband "Die Linke.SDS" einen Kongreß. Zu ihm wird auch ein Beitrag von Angelika Beer angekündigt.

Was tut eine Verteidigungspolitikerin auf einem solchen Kongreß? Interessante Frage, finde ich.

Zuppi Offline




Beiträge: 3

26.03.2008 23:37
#2 RE: Zitat des Tages: Ins Parlament und zurück Antworten
Lieber Zettel,
Verteigungspolitisch dürfte Frau Beer kaum Gemeinsamkeiten mit der SED und ihrer Jugend haben.
Allerdings zum Thema APO und Parlamentarismus kann sie bestimmt einige Erfahrungen zur Podiumsdebatte beitragen.
Die Dame gehörte ja zu dem Pulk an KB-Leuten,die zuerst die Öko-Sozialisten und Fundis aus den wichtigen Parteigremien der GRÜNEN herausgestimmt haben,um dann ihren Machtbestrebungen freie Bahn zu verschaffen.Diese Machtpolitik führte ja auch zur Personenzentrierung der Bundespartei auf den Aussenminister Herrn Fischer,dem die Partei nur noch als Ja-Sager-Instanz notwendiges Übel,als Nein-Sagende-Instanz am Allerwertesten vorbei ging.
Davon kann die SED doch auch noch etwas lernen,um sich im bundespolitischen Machtfall von unnötigem Parteistimmen-Ballast wirksam trennen zu können.Nicht, dass die SED damit ein Problem hätte,aber im westdeutschen Parteistil wird eben ein wenig mehr formale Raffinesse erwaret.Die kann Frau Beer sicherlich einbringen.Ob das die Linksjugend im Mai in Berlin auch versteht?

"better a bottle in front of me than a frontal lobotomy"

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

27.03.2008 02:09
#3 RE: Zitat des Tages: Ins Parlament und zurück Antworten

Zitat von Zuppi
Verteigungspolitisch dürfte Frau Beer kaum Gemeinsamkeiten mit der SED und ihrer Jugend haben. Allerdings zum Thema APO und Parlamentarismus kann sie bestimmt einige Erfahrungen zur Podiumsdebatte beitragen.

Eben dies macht mir die Sache interessant, lieber Zuppi.

Nachdem Frau Beer sich derart für die NATO engagiert, wie es aufgrund ihrer Funktionen ja den Anschein hat, hätte man doch eigentlich erwartet, daß sie sich von ihrer kommunistischen Vergangenheit distanziert; daß sie vielleicht gar - man darf ja hoffen - bereut, daß sie damals Kommunistin war.

Aber wenn das so ist - was tut sie dann auf einem Podium, innerhalb eines von Kommunisten organisierten Kongresses, noch dazu auf einem Podium mit dem ja hübsch zweideutigen Titel "Von der APO bis ins Parlament und wieder zurück"?
Zitat von Zuppi
Die Dame gehörte ja zu dem Pulk an KB-Leuten,die zuerst die Öko-Sozialisten und Fundis aus den wichtigen Parteigremien der GRÜNEN herausgestimmt haben,um dann ihren Machtbestrebungen freie Bahn zu verschaffen. (...) Davon kann die SED doch auch noch etwas lernen,um sich im bundespolitischen Machtfall von unnötigem Parteistimmen-Ballast wirksam trennen zu können.

Vielleicht. Allerdings - das sagst du ja auch - braucht man Leninisten schwerlich zu lehren, wie man als Minderheit innerhalb einer Partei die Macht in die Hand bekommt bzw. sie behält.

Jedenfalls scheint mir die Mitarbeit von Frau Beer und auch von Frau Drohsel an diesem Kongreß zu zeigen, wie sehr die Linke in den beiden demokratischen Parteien SPD und Grüne nach wie vor mit den Kommunisten verbandelt ist. Da braucht gar nicht erst zusammenzuwachsen, was zusammengehört.

Herzlich, Zettel

Zuppi Offline




Beiträge: 3

27.03.2008 23:44
#4 RE: Zitat des Tages: Ins Parlament und zurück Antworten

Lieber Zettel,
ich werde wohl zu diesem SED-Jugendgottesdienst hingehen müssen,schon alleine aus meiner Leidenschaft zur Komplettierung meiner radikalpolitische Schmetterlingssammlung.Ich muss aber eine gewisse bekleidungstechnische Tarnung überlegen,mich kennen einfach zu viele von den ganzen Verrückten
Ich werde dann im Mai weiter Bericht erstatten

"better a bottle in front of me than a frontal lobotomy"

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

27.03.2008 23:51
#5 RE: Zitat des Tages: Ins Parlament und zurück Antworten

Zitat von Zuppi
Ich werde dann im Mai weiter Bericht erstatten

Bin gespannt!

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz