Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 333 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Nola ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2008 16:49
Die EM, die UEFA und die Zensur antworten
Rauchbomben auf der Tribüne, ein Fan läuft über den Stadionrasen – doch der TV-Zuschauer sieht davon nichts: Erstmals produziert die UEFA die EM-Fernsehbilder selbst und wacht mit chinesischer Akribie über die „Sauberkeit“.

Hannoversche Allgemeine Zeitung hier

♥liche Grüße Nola

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

22.06.2008 19:37
#2 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten

Zitat von Nola
Rauchbomben auf der Tribüne, ein Fan läuft über den Stadionrasen – doch der TV-Zuschauer sieht davon nichts: Erstmals produziert die UEFA die EM-Fernsehbilder selbst und wacht mit chinesischer Akribie über die „Sauberkeit“.

Wird wird sich dann erst die FIFA 2010 verhalten?

Dank der selbst produzierten Bilder der ARD und des ZDF bekommen wir ja davon doch etwas zu sehen.

Bilder, die mich sonst meist ärgern - diese ewigen ins Spiel hineingeschnittenen Aufnahmen von Zuschauern, von Trainer, irgendwelchen Prominenten. Während das Spiel läuft.

Das man dann nicht sieht. Plötzlich ist eine Mannschaft vor dem Tor (das ist offenbar das Signal für die Transuse am Regiepult, umzuschalten), und man weiß nicht, wie sie da eigentlich hingekommen ist.

Was würde man von der Übertragung, sagen wir, eines Theaterstücks halten, in die während der laufenden Aufführung ständig Bilder von Zuschauern hineingeschnitten werden?

Da habe ich jetzt, liebe Nola, Ihren Beitrag genutzt, um gleich einen persönlichen Ärger loszuwerden. Seien Sie mir nicht böse!

Herzlich, Zettel

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2008 23:10
#3 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten

In Antwort auf:
Wird wird sich dann erst die FIFA 2010 verhalten?

Dank der selbst produzierten Bilder der ARD und des ZDF bekommen wir ja davon doch etwas zu sehen.

Bilder, die mich sonst meist ärgern - diese ewigen ins Spiel hineingeschnittenen Aufnahmen von Zuschauern, von Trainer, irgendwelchen Prominenten. Während das Spiel läuft.



Da ist ihr Ärgernis 2010 wohl wieder vorprogrammiert.

Lieber Zettel, denn anders als bisher vergibt die Fifa die Rechte für die WM 2010 in den fünf wichtigsten Fernsehmärkten direkt an die TV-Stationen. In Deutschland werden also ARD und ZDF mindestens 48 der 64 Spiele des Turniers live übertragen. Die restlichen maximal 16 Partien zeigt exklusiv der Pay-TV-Sender Premiere.

Dazu noch folgender Hinweis: Zwar haben ARD und ZDF erst kürzlich erklärt kein HDTV zu senden, so dass nur der Pay TV Sender in absehbarer Zeit HDTV Programm bringt. Doch langfristig könnte HDTV Standart werden, womit es für alle vorbei wäre mit dem Aufnehmen des Fernsehprogramms. Schon jetzt werden HDTV Kameras angeboten, die sich problemlos in eine PAL Umgebung integrieren lassen. Langfristig könnte HDTV also PAL ablösen. Das ZDF, der WDR und der MDR haben aber erst kürzlich in PAL Equipment investiert.

Und noch eine Randbemerkung:
Nach Angaben von Blatter beträgt das Gesamtvolumen des WM-Fernsehpaketes für den europäischen Markt rund eine Milliarde Euro. Das seien rund 50 Prozent mehr, als die Schweizer Agentur Infront für die WM-Rechte 2006 bezahlt habe. Diesmal geht der Favorit Infront überraschend leer aus. Ein harter Schlag für den von Günter Netzer geführten Vermarkter, der damit seine wichtigste Umsatzquelle verliert.

Das ist doch der "nette junge Mann" der uns zusammen mit Herrn Delling während der EM die Übertragungen der ARD versüßen bzw. versauern sollte, in Anlehnung an längst vergangene Zeiten der Muppet Show, für deren Witzigkeit aber daß Verfallsdatum ganz sicher abgelaufen ist.


♥liche Grüße Nola

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

24.06.2008 02:41
#4 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten

Danke, liebe Nola, für diese Informationen, die mir zum größten Teil neu waren.

Nur noch eine Frage und eine Anmerkung:

Zitat von Nola
Doch langfristig könnte HDTV Standart werden, womit es für alle vorbei wäre mit dem Aufnehmen des Fernsehprogramms.

Ich habe mich darum bisher nicht gekümmert; es interessiert mich aber, weil ich mir einen Festplatten-SatReceiver kaufen will: Sind die denn nicht zum Aufnehmen von HDTV eingerichtet?
Zitat von Nola
Das ist doch der "nette junge Mann" der uns zusammen mit Herrn Delling während der EM die Übertragungen der ARD versüßen bzw. versauern sollte, in Anlehnung an längst vergangene Zeiten der Muppet Show, für deren Witzigkeit aber daß Verfallsdatum ganz sicher abgelaufen ist.

*lol*

Ich fand diese Kabbeleien zwischen Delling und Netzer, die ja wohl mal echt gewesen waren und die man dann zu einem Running Gag machte, anfangs ganz lustig. Aber sowas nützt sich schnell ab.

Netzer mag ich aber. Er ist, wenn ich das so sagen darf, für einen Fußballer bemerkenswert intelligent.

Und er erinnert mich halt an die legendäre "Fohlen-Elf" von Hennes Weisweiler, die einen erfrischenden Angriffsfußball spielte. Mönchengladbach war damals der Hauptkonkurrent der Bayern!

Herzlich, Zettel

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2008 12:43
#5 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten
Lieber Zettel, jetzt habe ich die Antwort doch glatt "verschlampt".

In Antwort auf:
Ich habe mich darum bisher nicht gekümmert; es interessiert mich aber, weil ich mir einen Festplatten-SatReceiver kaufen will: Sind die denn nicht zum Aufnehmen von HDTV eingerichtet?



Ja, man kann mit einem Festplattenrecorder HDTV aufnehmen, aber das Fernsehgerät braucht dann Full-HDTV, es reicht nicht, wenn man nur HD-Ready hat.Hier noch ein bißchen zum nachlesen.

Und nun wünsche ich Ihnen am Sonntag viel Spaß beim Endspiel, zumal wir ja wieder von der ARD beglückt werden und Herrn Netzer wiedersehen, den ich übrigens auch schätze. Auch wenn er seinerzeit lieber in seinen Ferrari gestiegen ist, statt den Gemeinschaftsbus zu nehmen.

In Antwort auf:
Netzer mag ich aber. Er ist, wenn ich das so sagen darf, für einen Fußballer bemerkenswert intelligent.



Da ist ja wohl wirklich bei vielen Fußballkünstlern eine recht "einseitige" Ausbildung zu erkennen, auch heute noch. Und ich meine jetzt nicht die hastig gegebenen Antworten kurz nach dem Spiel. Aber ich denke auch, das daran im Zusammenhang mit der "allumfassenden" Betreuung schon gearbeitet worden ist.

Ganz anders unsere Damen der Nationalmannschaft, unsere Weltmeisterinnen im Damenfussball. Da wurden so viele Interviews geführt - mit fast allen Damen der Mannschaft - und ich habe nicht eines gesehen, welches auch nur annähernd so "strohdoof" gewesen wäre, wie etwa bei vielen der männlichen Kollegen. Und ich gebe zu, das hat mich manchesmal diebisch gefreut, führte es doch dazu, das in der Presse kein Wermutstropfen dahingehend gefunden werden konnte.

♥liche Grüße Nola

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

27.06.2008 16:24
#6 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten

Zitat von Nola
Ja, man kann mit einem Festplattenrecorder HDTV aufnehmen, aber das Fernsehgerät braucht dann Full-HDTV, es reicht nicht, wenn man nur HD-Ready hat.Hier noch ein bißchen zum nachlesen.

Vielen Dank, liebe Nola!

Zitat von Nola
Und nun wünsche ich Ihnen am Sonntag viel Spaß beim Endspiel, zumal wir ja wieder von der ARD beglückt werden und Herrn Netzer wiedersehen, den ich übrigens auch schätze.

Tja, schaumama. Ehrlich gesagt - nach dem furiosen Auftritt der Spanier gestern in der zweiten Halbzeit werde ich wohl den Sekt besorgen, der für das Feiern der Vizemeisterschaft angemessen ist.

Herzlich, Zettel

califax Offline




Beiträge: 1.499

27.06.2008 22:41
#7 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten

Fußball und Sekt? Ich verkneif mir jetzt kulturkämpferische Revolutionsaufrufe und verweise einfach nur auf die überragende Rolle von Bier und Klarem beim Fußball.

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

28.06.2008 12:17
#8 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten

Zitat von califax
Fußball und Sekt? Ich verkneif mir jetzt kulturkämpferische Revolutionsaufrufe und verweise einfach nur auf die überragende Rolle von Bier und Klarem beim Fußball.


Lieber Califax, mir ist nicht entgangen - und ich empfehle es der Aufmerksamkeit Aller - , daß Sie schon hier mein Bemühen zu torpedieren versucht haben, auch bessere Kreise an den Fußball heranzuführen.

Ich werde mich aber nicht beirren lassen. Sehen Sie denn nicht, daß der Fußball unser Obama ist?

Keine Bayern-Deutsche, keine Borussia-Deutsche, keine Werder-Deutsche - wir sind alle nur noch Deutsche. Und keine Bier-Deutsche, keine Wein-Deutsche, keine Alcopop-Deutsche - wir sind alle nur noch Säufer.

In diesem Sinn: Jesses, wie Gähn!

Herzlich, Zettel

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2008 13:01
#9 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten
In Antwort auf:
Zitat von califax
--------------------------------------------------------------------------------
Fußball und Sekt? Ich verkneif mir jetzt kulturkämpferische Revolutionsaufrufe und verweise einfach nur auf die überragende Rolle von Bier und Klarem beim Fußball.
--------------------------------------------------------------------------------

Zitat von Zettel
Lieber Califax, mir ist nicht entgangen - und ich empfehle es der Aufmerksamkeit Aller - , daß Sie schon hier mein Bemühen zu torpedieren versucht haben, auch bessere Kreise an den Fußball heranzuführen.



Da ich nun aufmerksam gelesen habe, lieber Zettel, konnte ich mir ein wonniges Schmunzeln nicht verkneifen.

Aber es hat dazu geführt, das ich mich in "The Outside of the Asylum" ein wenig umgeschaut habe und finde, lieber Califax, da haben Sie einen schönen Hausstand zusammenbekommen. Am besten ist wohl die Idee der innenliegenden Klingel. Das regt nicht nur Phantasien sondern auch Wünsche an ... und die Welt bleibt draußen. Und darauf genieße ich dann, entgegen den Empfehlungen, einen funkelnden Rotwein.

♥liche Grüße Nola

califax Offline




Beiträge: 1.499

04.07.2008 23:08
#10 RE: Die EM, die UEFA und die Zensur antworten
Werter Bürger, lieber Kollege, sehr geehrter Herr Zettel,

ich muss gestehen, daß ich verwundert und besorgt bin. Ja mehr noch!
Ich gestehe es freimütig ein, und auch das muss man unter Kollegen einmal ganz klar und in aller Freundschaft zur Sprache bringen können, daß ich sogar ein Stück weit betroffen, ja nachgerade entsetzt bin, über diesen gerade bei Ihnen so unerwarteten Mangel an Gespür für die allseits akzeptierten und zivilisatorisch höchst bewehrten Konventionen des Sportes, welche doch - und dies ist keine Übertreibung - oh nein! - in unseren unsicheren und vom zurecht allgemein beklagten Werteverfall auf das höchst bedauerlichste gezeichneten Zeiten möglicherweise - und dies ist keine leere Spekulation! - das kultivierende Tüpfelchen, das letzte Quentchen Staub auf der Waagschale des unerbittlichen Schicksals darstellen, welche uns und nicht nur uns sondern auch die kommenden Generationen und über das Ausmaß der Auswirkungen auf den Erhalt der zivilisatorischen Tradition des Abendlandes sogar das Andenken unserer Vorväter betreffend vor dem Rückfall in tiefste Barbarei bewahren.

Wo soll das denn enden, wenn alles relativiert und nichts mehr heilig ist?

Es beginnt bei den Getränken -- sicher, dies erscheint ein nur kleiner Schritt zu sein, doch auch die schlimmste Erosion findet Staubkorn für Staubkorn statt, und es waren keine großen und sichtbaren - daher auch leicht zu erkennenden - Katastrophen, die den Grand Canion schufen, die weltweit alpine Gebirge abtrugen und und die Großartigkeit der Welt auf das platte Niveau einer ordinären Savanne erniedrigten - nein!- es waren erodierende Prozesse, die Korn für Korn das Antlitz der Erde nivellierten -- doch wo hört es denn auf?

Werden sich Rennpiloten nach ihren heldenhaften Kurventurnieren zukünftig mit Buttermilch benetzen? Wird man beginnen, es als selbstverständlich anzusehen, wenn Kampftrinkwettbewerbe mit probiotischen Joghurtmixturen ausgetragen werden? Wird es gar Dosenstechen mit Halbfettvollmilchtetrapacks geben können?

Nein!

Ich sage: Wehret den Anfängen!

Möge der Wein bei Literaturlesungen fließen, der Sekt zu Silvester schäumen und der Fußballconnoisseur beim Biere rülpsen, denn so hat alles seine Ordnung und die Grundfesten unserer Gesellschaft bleiben fest gefügt, Stein auf Stein, auf daß auch nachfolgende Generationen, und wir schulden ihnen alles, die holden Gaben einer wahrhaft herrlichen Zivilisation genießen mögen.

Ich bitte Sie deshalb inbrünstig von Blogger zu Blogger: Schwören Sie ab! Schwören Sie ab, es ist des Teufels!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen das beste und verbleibe mit allerhöchstsolidarischen Grüßen
etcpp.

Ihr califax

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Verbieten! »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen