Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 810 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

29.08.2008 03:30
Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten
Gut möglich, daß dieser Artikel schon heute im Lauf des Tages Makulatur wird, wenn John McCain einen anderen als seinen Vize nominieren sollte als Tim Pawlenty.

Wenn er aber diesen benennen sollte - dann sind die Leser von ZR unter den ersten hier bei uns, die ungefähr wissen, wer das denn ist, dieser Tim Pawlenty.
R.A. Online



Beiträge: 7.107

29.08.2008 10:46
#2 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

Vor allem würde bei so einem Team die Reihenfolge stimmen: Der erfahrene Politiker wird Präsident, der jüngere sein Vertreter und potentielle Nachfolger.

Das ist bei Obama doch völlig murksig sortiert.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

29.08.2008 11:24
#3 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten
Zitat von R.A.
Vor allem würde bei so einem Team die Reihenfolge stimmen: Der erfahrene Politiker wird Präsident, der jüngere sein Vertreter und potentielle Nachfolger. Das ist bei Obama doch völlig murksig sortiert.

Stimmt. Immerhin könnte Biden ja einem Präsidenten Obama beim On-the-Job Training helfen.

Gestern die Show Obamas war übrigens schon eindrucksvoll. Noch nicht ganz so gewaltig wie die beiden Shows in Peking, aber man sah doch den guten Willen.

Der Höhepunkt war für mich, als Obama noch am Rednerpult stand, in einer Tempel-Arena als Staffage, und das Licht ausging, und dann fiel ein Lichtkegel auf die Szene, und aus dem Bühnenhintergrund kam Michelle geschritten, die beiden herzigen Kinder am Arm, one of those long, long, walks, und dann lag sich die Familie Obama in den Armen.

Wer da nicht schluchzte, der hatte kein Herz.

Und wer auch nur halbwegs seinen Verstand beieinander hat und diesen Schmus gesehen hat, der kann nicht guten Gewissens Obama wählen.

Herzlich, Zettel
Nola ( gelöscht )
Beiträge:

29.08.2008 12:33
#4 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

In Antwort auf:
Zitat Zettel:
Gestern die Show Obamas war übrigens schon eindrucksvoll. Noch nicht ganz so gewaltig wie die beiden Shows in Peking, aber man sah doch den guten Willen.


Und wie will er das toppen wenn er tatsächlich Präsident werden sollte. Vielleicht läßt man sich dann etwas anderes für ihn einfallen, etwa "einen stillen, insich gekehrten, verantwortungsgebeugten nachdenklichen Mann beim Spaziergang im Park" oder so.

In Antwort auf:
Der Höhepunkt war für mich, als Obama noch am Rednerpult stand, in einer Tempel-Arena als Staffage, und das Licht ausging, und dann fiel ein Lichtkegel auf die Szene, und aus dem Bühnenhintergrund kam Michelle geschritten, die beiden herzigen Kinder am Arm, one of those long, long, walks, und dann lag sich die Familie Obama in den Armen.



Also ich hatte die gleiche Assoziation mit Peking und wenn man davon absieht, das die Amerikaner ja gern ein bißchen Theatralik nach aussen tragen, wars immer noch dick genug aufgetragen und würde mich als Wähler verunsichern, ein Event in der Weise hat etwas von "Größenwahn" an sich und das macht mich immer und überall stutzig. Erst recht in der Politik.

♥lich Nola

Robin Offline



Beiträge: 317

29.08.2008 17:05
#5 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

Hallo,

da hat McCain aber für eine ordentliche Überraschung gesorgt!

McCain ernennt Alaskas Gouverneurin Palin zur Vizekandidatin

Viele Grüße
Robin

Auslaender Offline



Beiträge: 56

29.08.2008 22:48
#6 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten
Ja aus meiner Sicht eine gute Wahl wenn man sie sich genauer anschaut.
Die Dems und ihre Hofberichterstatter ueberschlagen sich jedenfalls
schon sie schlecht zu reden, vergessen dabei aber das der Kanditat der Dems
noch weniger zu bieten hat, denn die Dame hat ihm Gegensatz zu ihm schon was
geleistet trotz ihrer kurzen Amtszeit und sie hat sich dabei locker mit ihrer
eigenen Partei angelegt, was Obama bisher tunlichst vermieden hat.
Sie ist ganz nebenbei gesagt auch noch Gewerkschaftsmitglied
und die englische Wiki Seite ist schon gesperrt
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

29.08.2008 23:10
#7 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

Zitat von Robin
da hat McCain aber für eine ordentliche Überraschung gesorgt!
McCain ernennt Alaskas Gouverneurin Palin zur Vizekandidatin

Ja, lieber Robin - kaum bin ich mal ein paar Stunden offline, da passieren schon die dollsten Dinge.

Als ich eben nach Hause gekommen bin, hatte mir meine Frau schon einen Zettel hingelegt mit der Nachricht, damit ich wieder ins aktuelle Leben zurückkehre.

Jetzt muß ich mich erst mal kundig machen. Aber auf den ersten Blick sieht mir die Wahl gar nicht so schlecht aus. Da stimme ich Auslaender zu.

Sie scheint ja alle Vorzüge von Pawlenty zu haben - jung, konservativ, populär. Und dann auch noch Frau. Und offenbar eine eindrucksvolle Persönlichkeit.

Allerdings scheint mir auch, daß McCain sich seiner Gesundheit schon sehr sicher sein muß. Sarah Palin als Gegenspielerin von Putin, Ahmadinedschad, der Nordkoreaner und der Chinesen - das kann ich mir, auf den ersten Blick, auch nicht so ganz vorstellen.

Aber wie gesagt, ich muß mich erst mal schlau machen.

Herzlich, Zettel

neoliberaler ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2008 09:56
#8 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

Zitat von Zettel

Allerdings scheint mir auch, daß McCain sich seiner Gesundheit schon sehr sicher sein muß. Sarah Palin als Gegenspielerin von Putin, Ahmadinedschad, der Nordkoreaner und der Chinesen - das kann ich mir, auf den ersten Blick, auch nicht so ganz vorstellen.



Barack Obama als Gegenspieler von Putin, Ahmadinedschad, der Nordkoreaner und der Chinesen - das kann ich mir, auch auf den zweiten Blick, nicht so ganz vorstellen.

Herzlichst

neoliberaler

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

30.08.2008 13:50
#9 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten
Zitat von neoliberaler
Zitat von Zettel

Allerdings scheint mir auch, daß McCain sich seiner Gesundheit schon sehr sicher sein muß. Sarah Palin als Gegenspielerin von Putin, Ahmadinedschad, der Nordkoreaner und der Chinesen - das kann ich mir, auf den ersten Blick, auch nicht so ganz vorstellen.


Barack Obama als Gegenspieler von Putin, Ahmadinedschad, der Nordkoreaner und der Chinesen - das kann ich mir, auch auf den zweiten Blick, nicht so ganz vorstellen.

Ich auch nicht, lieber Neoliberaler.

Aber bisher war das für manche, vielleicht für viele Amerikaner ja ein Argument, McCain zu wählen.

Jetzt ist es nur dann ein Argument, wenn sie genügend Gottvertrauen haben, um sicher zu sein, daß ein Zweiundsiebzigjähriger vier Jahre im vielleicht mörderischsten Amt der Welt gesund übersteht.

Wer rational denkt, der wird sich natürlich sagen: Bei Obama ist es sicher, daß ein Greenhorn ins Weiße Haus einzieht. Bei McCain ist es nur möglich.

Und außerdem hat Sarah Palin ja die Möglichkeit zum On-the-Job Training. Vielleicht stellt McCain sie in den ersten Amtsmonaten erst mal frei für Crash-Kurse in Außenpolitik, Militärpolitik, Wirtschaftspolitik.

Herzlich, Zettel
Pelle ( Gast )
Beiträge:

30.08.2008 17:49
#10 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

Zitat von Zettel
Jetzt ist es nur dann ein Argument, wenn sie genügend Gottvertrauen haben, um sicher zu sein, daß ein Zweiundsiebzigjähriger vier Jahre im vielleicht mörderischsten Amt der Welt gesund übersteht.

Also ehrlich gesagt halte ich die Überlebens-Chancen eines Cain im Weißen Haus für größer als die des Obama im selben Amt. (Wegen der Pigmentierung der Haut. Da gibt es viele böse Menschen, denen das aufs Äußerste missfällt!)

john j Offline




Beiträge: 580

30.08.2008 19:37
#11 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

Habe gestern ungefaehr 30 emails bekommen mit dem Titel" MacCain and Palin - can you believe it?" oder aehnlich.

Ich kann's ehrlich gesagt nicht glauben. Sarah Palin blinkt rechts, aber biegt links ab...Alaska ist eine Gewerkschaft die einen Staat besitzt. Palin hat es innerhalb von weniger als 2 Jahren geschafft eine unmoegliche Situation in Ak zu schaffen was die Oel und Gasindustrie dort betrifft da man in AK nicht gegen die unions regieren kann - und das ist die einzige echte Industrie in AK. Bin gespannt wie sich das in den lower 48 ausspielen wird - bislang war Palin ein Problem in AK, einem entlegen, etwas sonderbaren Staat, und sonst nirgends.

Dass sie viele Demokraten anzieht glaube ich schon anhand ihrer strammen rechts-republikanischen Ueberzeugungen und dem entsprechenden CV nicht. Frau oder nicht ist da egal.

Die ach so tolle Korruptionsbekaempfung der Sarah Palin - wer einen incumbent gouverneur aus der eigenen Partei in den primaries stuerzen will, der braucht einen Aufhaenger - fuer Palin war es eben das. Warten wir liebe ab wie korruptionsfrei ihr Staatspipelineprojekt, falls es je zustande kommt, abgehen wird.

Aber: Palin als VP, wenn es denn so kommen sollte, gibt immerhin neue Hoffnung darauf dass ANWR fuer die Oel und Gasindustrie endlich geoeffent wird.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

31.08.2008 11:01
#12 RE: Der 44. Präsident der USA (14): McCains Vize - ein junger Christ aus dem Volk? antworten

Lieber John,

wie Sie vielleicht gesehen haben, gibt es zu Sarah Palin jetzt einen Artikel in ZR; Teil 2 folgt im Laufe des Tages. Wenn's recht ist, diskutieren wir dann dort weiter.

Zitat von john j
Palin hat es innerhalb von weniger als 2 Jahren geschafft eine unmoegliche Situation in Ak zu schaffen was die Oel und Gasindustrie dort betrifft da man in AK nicht gegen die unions regieren kann - und das ist die einzige echte Industrie in AK.

Könnten Sie das ein wenig ausführen? Ich habe nicht ganz verstanden, ob Sie ihr eine gewerkschaftsfreundliche oder -feindliche Politik vorwerfen.
Zitat von john j
Dass sie viele Demokraten anzieht glaube ich schon anhand ihrer strammen rechts-republikanischen Ueberzeugungen und dem entsprechenden CV nicht. Frau oder nicht ist da egal.

Es geht wohl mehr um die Independents. Und viele braucht sie ja nicht anzuziehen. Wenn sie McCain drei Prozentpunkte mehr bringt, hat er gewonnen.
Zitat von john j
Die ach so tolle Korruptionsbekaempfung der Sarah Palin - wer einen incumbent gouverneur aus der eigenen Partei in den primaries stuerzen will, der braucht einen Aufhaenger - fuer Palin war es eben das.

Das schließt ja nicht aus, daß sie die Korruption auch wirklich bekämpft.
Zitat von john j
Aber: Palin als VP, wenn es denn so kommen sollte, gibt immerhin neue Hoffnung darauf dass ANWR fuer die Oel und Gasindustrie endlich geoeffent wird.

Vielleicht sollten wir dazu sagen, daß ANWR ein Naturreservat ist. Mir ist, lieber John, nicht ganz klar, ob Sie diese Bemerkung ironisch oder ernst meinen.

Ich habe dazu keine Meinung, weil ich überhaupt keine Vorstellung habe, was sich dort ändern würde, wenn gebohrt werden darf.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen