Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.381 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 10:54
Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 11:04
#2 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten
Zitat von Zettel
Sieht im Augenblick nicht so aus.

Eben wird in n-tv noch einmal das Interview mit Frank Scheulen vom LKA von NRW gesendet. Dessen erster Satz: "Die Polizei hat kein Flugzeug gestürmt". Sein letzter Satz in dem Interview: "Insofern ist die Festnahme völlig unspektakulär verlaufen".

CNN sollte sich fragen, ob es eine so gute Idee ist, Nachrichten von "Spiegel- Online" zu übernehmen.

Das wäre so, als würde ein Spitzenrestaurant sich aus der Imbißbude von nebenan versorgen.
Frank2000 Offline




Beiträge: 2.922

26.09.2008 11:16
#3 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Werter Zettel,

ich kann nicht wirklich nachvollziehen, wie man den redaktionellen Schnitzer von CNN auf SpOn schieben kann.
Die richtige Auswahl der Quellen ist DIE Aufgabe einer Redaktion. Wenn CNN bisher nicht mitbekommen hat, welche Qualität SpOn-Artikel haben,
dann ist das -das muss man leider so sagen- auch ein Armutszeugnis für CNN.

MfG Frank

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

26.09.2008 11:27
#4 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Lieber Zettel,

was wäre das auch für eine Methode, Terrorverdächtige erst in ein Flugzeug gelangen zu lassen, das man dann stürmen muß um sie dort herauszuholen. So etwas setzt doch eine Geiselnahme voraus, oder?

Herzlich, Thomas

Elmar Offline



Beiträge: 282

26.09.2008 11:27
#5 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Mittlerweile ist CNN auch zurückgerudert. Aus "stormed" wurde "seized".
Man kann nur hoffen, dass sie es jetzt begriffen haben. Viel Hoffnung habe ich aber nicht
Gruss, Elmar

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 12:45
#6 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Zitat von Frank2000
Die richtige Auswahl der Quellen ist DIE Aufgabe einer Redaktion. Wenn CNN bisher nicht mitbekommen hat, welche Qualität SpOn-Artikel haben,dann ist das -das muss man leider so sagen- auch ein Armutszeugnis für CNN.

Mir ist das auch nicht ganz klar, lieber Frank.

"Spiegel- Online" profitiert natürlich von dem zu Recht exzellenten Ruf, den der gedruckte "Spiegel" hat. (Was die Zuverlässigkeit angeht, ist er nach wie vor unerreicht, auch wenn mir die Tendenz oft nicht gefällt).

Und dann ist mir aufgefallen - ich habe das auch irgendwo geschrieben - , daß "Spiegel Online" neuerdings in CNN wirbt. Ob als normaler Werbekunde, oder ob es da vielleicht eine Kooperation gibt, weiß ich nicht.

Kooperieren tut "Spiegel- Online" jedenfalls mit der NYT, was darauf hindeutet, daß es in den USA wohl schon überschätzt wird, was die journalistische Qualität angeht.

Was die Reichweite und Wirkung angeht, wohl leider nicht.

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 13:00
#7 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Zitat von Thomas Pauli
was wäre das auch für eine Methode, Terrorverdächtige erst in ein Flugzeug gelangen zu lassen, das man dann stürmen muß um sie dort herauszuholen. So etwas setzt doch eine Geiselnahme voraus, oder?

In der Tat, lieber Thomas. Nur ist liegt eine solche Überlegung offenbar jenseits des geistigen und journalistischen Horizonts der Redakteure von "Spiegel- Online", die die Falschmeldung zu verantworten haben.

Inzwischen wurde bei "Spiegel- Online" die Meldung natürlich geändert. Jetzt heißt es:
Zitat von Spiegel- Online
Sowohl das LKA als auch ein Sprecher des Flughafens widersprachen Berichten, wonach das Flugzeug gestürmt worden sei. Vielmehr sei die Festnahme der beiden Männer an Bord "völlig unspektakulär" verlaufen. "Es wurden definitiv keine Spezialkräfte eingesetzt", so Scheulen. Die Männer hätten auch keinen Widerstand geleistet.

Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE war die Bundespolizei an der Festnahme beteiligt. Mit den Verdächtigen sei auch deren Gepäck aus der Maschine geholt worden, sagte der stellvertretende Pressesprecher des Flughafens Köln/Bonn, Alexander Weise. (...) Auch Weise betonte, es könne keine Rede davon sein, dass das Flugzeug erstürmt worden sei. Vielmehr seien Polizeibeamte in die Maschine gegangen und hätten die beiden Männer nach draußen begleitet.

Welches denn die "Berichte" waren, wonach "das Flugzeug gestürmt worden sei", verschweigt die Meldung in ihrer jetzigen Fassung freilich.

Ganz zu schweigen davon, daß man den Anstand hätte, zu schreiben: "Wir haben eine Falschmeldung gebracht. Wir werden aufklären, wer dafür verantwortlich ist, und die personellen Konsequenzen ziehen. Bei unseren Lesern entschuldigen wir uns".



Das ist es eben, lieber Thomas, was ich die taz-Mentalität nenne. Diese Schlampigkeit. Es kommt doch nicht so genau drauf an, ob jetzt die Polizei nur hineingegangen ist oder gestürmt hat. Ein bißchen aufpeppen, ein bißchen Schwung in die Meldung bringen - dagegen kann doch keiner etwas haben.

Mir scheint inzwischen, daß im Vergleich mit diesem unverantwortlichen Journalismus von "Spiegel- Online" die "Bild- Zeitung" ein seriöses Blatt ist.

Herzlich, Zettel

califax Offline




Beiträge: 1.502

26.09.2008 13:28
#8 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

MDR und ZDF sprechen weiterhin von einer Erstürmung der Maschine.
Scheint sich festzusetzen.

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 13:50
#9 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Zitat von califax
MDR und ZDF sprechen weiterhin von einer Erstürmung der Maschine.
Scheint sich festzusetzen.

Vielleicht war es ja eine friedliche Erstürmung?

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

26.09.2008 13:53
#10 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Zitat von Zettel
Vielleicht war es ja eine friedliche Erstürmung?


Neinnein, eine gewaltlose Erstürmung! Soft Power!

califax Offline




Beiträge: 1.502

26.09.2008 14:01
#11 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Eine milde Erstürmung, die vor dem Auffrischen abflaute.

ZDF Heute redet jetzt nur noch von Festnahme.

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 14:04
#12 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Zur Dokumentation hier der Wortlaut der entscheidenden Passage der Eilmeldung von "Spiegel- Online", die jetzt nicht mehr im Netz steht, die ich aber gespeichert hatte:

Zitat von Spiegel- Online

26. September 2008, 10:13 Uhr
TERRORVERDACHT
Polizei stürmte Flugzeug in Köln - zwei Festnahmen

Anti-Terroreinsatz auf dem Flughafen Köln-Bonn: Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei stürmte am Morgen eine Maschine der niederländischen Fluglinie KLM Richtung Amsterdam. Zwei Verdächtige wurden festgenommen.

Köln - Ein Sondereinsatzkommando der Polizei drang um 6.55 Uhr in die Maschine von KLM ein, die nach Amsterdam starten sollte. Bei dem Einsatz wurden nach Angaben des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamts (LKA) in der Maschine zwei Männer aus dem Flugzeug geholt und festgenommen: Ein 23-jähriger Somalier und ein in Somalia geborener 24-jähriger Deutscher. (...) In Kürze mehr bei SPIEGEL ONLINE.


Nicht nur die "Erstürmung" war frei erfunden. Es wurden auch, wie der Polizeisprecher Scheulen sagte, "definitiv keine Spezialkräfte eingesetzt".

Wozu auch? Die beiden Festgenommenen hatten offenbar die Sicherheitskontrolle des Flughafens passiert, waren also nicht bewaffnet. Es gibt keinen Hinweis darauf, daß sie in dem Flugzeug etwas anrichten wollten. Sie waren offenbar schlicht im Begriff, sich nach Amsterdam abzusetzen.

Aus einer ganz normalen Festnahme macht "Spiegel- Online" die Erstürmung eines Flugzeugs durch ein Spezialeinsatzkommando.

C. Offline




Beiträge: 2.639

26.09.2008 16:15
#13 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

SpOn, von Dir exemplarisch ausgewählt, ist nur einer unter vielen, die mit der gleichen Meldung hausieren gingen. Vermutlich hat mal wieder ein Agenturfritze seinen fantasievollen Tag gehabt und die Volontäre habe es tapfer abgetippt und etwas aufgesext, aber das ist doch nicht ungewöhnlich.

Ungewöhnlich ist lediglich, dass sich noch jemand darüber wundert.

(Ich will allerdings nicht ausschließen, dass ein SpOn Redakteur noch vollgesoffen von der Siegesfeier nach der gewonnenen Schlacht gegen pro Köln seinen Rausch im Foyer des Flughafens ausgeschlafen hat, ein Augenzeuge sozusagen)

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 17:20
#14 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Zitat von C.
SpOn, von Dir exemplarisch ausgewählt, ist nur einer unter vielen, die mit der gleichen Meldung hausieren gingen. Vermutlich hat mal wieder ein Agenturfritze seinen fantasievollen Tag gehabt und die Volontäre habe es tapfer abgetippt und etwas aufgesext, aber das ist doch nicht ungewöhnlich.
Ungewöhnlich ist lediglich, dass sich noch jemand darüber wundert.

Du hast Recht wie (fast) immer, dear C. Ich habe mich auch gefragt, wo eigentlich die Meldung ihren Ursprung hat; vermutlich nicht bei "Spiegel- Online".

Das läßt sich jetzt aber kaum noch rekonstruieren. Denn die Agenturen und die Medien aktualisieren ja ihre Meldungen fortlaufend.

Die ursprünglichen Datierungen findet man noch bei Paperball. Dort ist die Meldung mit der frühesten Datierung die in Focus online von 10.08 Uhr, also fünf Minuten vor "Spiegel- Online". Sie ist weitgehend identisch mit dieser Meldung, die mit dpa gezeichnet ist, sich aber aparterweise auf die Bild-Zeitung beruft.

Aber wie auch immer - jedes Medium ist für das verantwortlich, was es berichtet. Ein seriöses US-Medium hätte vielleicht von unconfirmed reports berichtet.

CNN bringt im allgemeinen eine Meldung erst, wenn sie durch voneinander unabhängige Quellen verifiziert wurde. Sonst sind es eben rumors oder unconfirmed reports.

Die Polizei jedenfalls hat offenbar nie von "erstürmen" und von einem "Spzialeinsatzkommando" gesprochen (es waren zwei Polizisten). Also hat sich das irgendwer aus den Fingern gesogen.

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.09.2008 17:56
#15 RE: Marginalie: Flugzeug in Köln gestürmt? Antworten

Zitat von califax
ZDF Heute redet jetzt nur noch von Festnahme.

Sky News hingegen meldet eben - kurz vor 18 Uhr - in einem Text-Insert unverdrossen "stormed".

Nichts ist offenbar so schwer zu beseitigen wie eine Falschmeldung, die erst einmal bei den Medien angekommen ist und dort die Runde gemacht hat.

Wenn meine Großmutter wieder mal ein Waschmittel oder dergleichen lobte und ich sie gefragt habe, woher sie das denn weiß, daß das so gut ist, dann sagte sie gern "Ei Zettel, das hört man jetzt doch überall". Oder so ähnlich.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz