Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 756 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.961

21.11.2008 09:41
#26 Goolsbee out at CEA? antworten
Noch ein bisschen etwas zu den Ernennungen von Obama:

Zitat von Megan McArdle
Zitat von National Journal
Chicago economist Austan Goolsbee - once the chief economic adviser to candidate Barack Obama - may be less of a shoo-in to chair Obama's White House Council of Economic Advisers than his admirers once imagined.

The Obama transition team is interviewing to find a woman, perhaps a minority woman, to fill the CEA chair - a Senate-confirmed position. Informed sources suggest the candidates on the CEA list now include Princeton University economics and public affairs professor Cecilia Elena Rouse, whose specialty is labor economics. The hunt for a woman, explained several sources close to the transition deliberations, is aimed at broadening the white-male cast of the White House team assembled to date (the current tally of announced picks is 3 women, 9 men).


I take nothing away from Professor Rouse. But she's a labor economist with a heavy, heavy specialty in returns to education. Goolsbee, by contrast, focuses on taxation and capital formation. Right now, I'd say the latter is our bigger concern.

http://meganmcardle.theatlantic.com/arch..._out_at_cea.php

Bin schon sehr neugierig, wie das weitergeht. Nachdem wohl hauptsächlich die Finanzkrise McCains Kandidatur das Genick gebrochen hat, wäre es schön, wenn Obama hier Kompetenz beweisen würde - und sei es nur in der Auswahl seiner Berater.

Aber McArdles nächster Satz gefällt mir besonders gut:
Zitat von Megan McArdle
More to the point, the worst financial crisis in seventy years is really not the time to see if you can brighten up the CEA offices with a nice, decorative matched set of X chromosomes.
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.961

24.11.2008 10:20
#27 Obamas Wahlversprechen antworten
Andere Politiker warten mit dem Brechen ihrer Wahlversprechen, bis sie im Amt sind.
Zitat von Boston Globe
Obama\'s plans, outlined by his transition team on television talk shows, could put aside his campaign pledge to repeal a Bush tax cut for the wealthy.

http://www.boston.com/news/nation/washin..._recovery_plan/

Dabei sind Bushs Steuersenkungen doch das Problem, oder nicht?

Zitat von barackobama.com
The Problem

Tax Cuts for Wealthy …: The Bush tax cuts give those who earn over $1 million dollars a tax cut nearly 160 times greater than that received by middle-income Americans. At the same time, this administration has refused to tackle health care, education and housing in a manner that benefits the middle class.

http://www.barackobama.com/issues/economy/

Herr Obama, Sie verwirren mich!

Aber vielleicht gibt sich das ja. Kann ja sein, dass dieser Eintrag auf barackobama.com morgen gar nicht mehr da ist. Sowas soll vorkommen...

Zettel, wie wäre es mit einem Thread "Obamas gebrochene Wahlversprechen und die Reaktionen seiner Anhänger"? Wäre interessant, das alles an einer Stelle zu haben.

--

El cristiano no tiene nada que perder en una catástrofe. - Nicolás Gómez Dávila

Reader Offline



Beiträge: 803

24.11.2008 15:47
#28 RE: Obamas Wahlversprechen antworten

Zitat von Gorgasal
Andere Politiker warten mit dem Brechen ihrer Wahlversprechen, bis sie im Amt sind.
[quote="Boston Globe"]Obama\\'s plans, outlined by his transition team on television talk shows, could put aside his campaign pledge to repeal a Bush tax cut for the wealthy.


Nachdem die allgemeine Wirtschaftslage under Bush/Cheney unerwarteterweise so rosig aussieht, wäre es vernünftig, stur darauf zu beharren, diese ohnehin nur temporären Steuersenkungen vor dem vorgesehenem Termin, also vor 2010, auslaufen zu lassen.
Oder habe ich Sie falsch verstanden?

Zitat von Gorgasal
Zettel, wie wäre es mit einem Thread "Obamas gebrochene Wahlversprechen und die Reaktionen seiner Anhänger"? Wäre interessant, das alles an einer Stelle zu haben.


Ihre Energie hätte ich gerne!
Allerdings, prima Idee, da weiß man im Vorhin, dass nicht über Senator Clinton diskutiert wird, wenn man den Thread anklickt!

Bezeichnen Sie übrigens McCain/Palin Wähler auch als "Anhänger"?

Mit herzlichem Gruß,
R.r

-

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.961

24.11.2008 17:41
#29 RE: Obamas Wahlversprechen antworten

Zitat von Reader
Zitat von Gorgasal
Andere Politiker warten mit dem Brechen ihrer Wahlversprechen, bis sie im Amt sind.
[quote="Boston Globe"]Obama\\\'s plans, outlined by his transition team on television talk shows, could put aside his campaign pledge to repeal a Bush tax cut for the wealthy.


Nachdem die allgemeine Wirtschaftslage under Bush/Cheney unerwarteterweise so rosig aussieht, wäre es vernünftig, stur darauf zu beharren, diese ohnehin nur temporären Steuersenkungen vor dem vorgesehenem Termin, also vor 2010, auslaufen zu lassen.
Oder habe ich Sie falsch verstanden?

In Anbetracht dessen, dass diese Steuersenkungen auf barackobama.com noch immer als "The Problem" bezeichnet werden, scheint das zumindest die Ansicht von Obamas Team zu sein. Kann natürlich sein, dass da ein Umdenken stattgefunden hat und die Website noch nicht nachgezogen wurde (das meine ich jetzt ernst und unironisch). Und natürlich kann für dieses Umdenken auch die Information seit der Wahl verantwortlich sein, so dass es einen guten Grund gibt, dass das Umdenken nach, nicht vor der Wahl stattgefunden hat. Das ist alles möglich.

Nichtsdestoweniger ist mein Eindruck, dass Obama sein Mäntelchen sehr nach dem Wind hängt, möglicherweise mehr als es andere Politiker tun. Für diesen Eindruck ist nicht allein die obige Meldung verantwortlich, die hat sich im Laufe des Wahlkampfes gebildet. Diese Meldung verstärkt meinen Eindruck nur noch ein wenig.

Aber da mag sicher auch einiges an selektiver Wahrnehmung dabei sein, das gebe ich gerne zu.


Zitat von Reader
Zitat von Gorgasal
Zettel, wie wäre es mit einem Thread "Obamas gebrochene Wahlversprechen und die Reaktionen seiner Anhänger"? Wäre interessant, das alles an einer Stelle zu haben
.


Ihre Energie hätte ich gerne!
Allerdings, prima Idee, da weiß man im Vorhin, dass nicht über Senator Clinton diskutiert wird, wenn man den Thread anklickt!

Eben drum. Ich mache mir schon ein wenig Gedanken, wo ich solche Sachen einstelle. In den Thread "Von Bush zu Obama (3): Guantánamo schließen?" passte das hier nicht.

Vor kurzem habe ich Zettel gefragt, ob ich das Kleine Zimmer zu sehr spamme. Wenn ich hier negativ auffalle, nehme ich mich gerne zurück. Mag gut sein, dass sich außer mir niemand für diese Themen interessiert.

Zitat von Reader
Bezeichnen Sie übrigens McCain/Palin Wähler auch als "Anhänger"?

Prinzipiell gerne. Allerdings muss ich zugeben, dass mein (wieder subjektiver) Eindruck bei Obama-Wählern häufiger der einer religiösen Verzückung ist als bei McCain-Wählern.

--

El cristiano no tiene nada que perder en una catástrofe. - Nicolás Gómez Dávila

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen