Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 454 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

31.08.2006 21:06
Mal wieder: Politischer Kompaß antworten

Zu dem hier erwähnten und verlinkten Political Compass gibt es bei Liberty.Ideas ein a bisserl auf den Liberalismus zugeschnittenes Gegenstück.

Wer sich für mein Ergebnis interessiert, kann es sich hier angucken.


Reader Offline



Beiträge: 803

01.09.2006 18:02
#2 RE: Mal wieder: Politischer Kompaß antworten

Mein Ergebnis kann man hier nachschlagen.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

04.09.2006 18:19
#3 RE: Mal wieder: Politischer Kompaß antworten

Zitat von Reader
Mein Ergebnis kann man hier nachschlagen.


Na, da sind wir ja politische Nachbarn, dear Reader. Nur daß du auf beiden Dimensionen a klitzekloanes Bisserl mehr vom Koordinatenursprung weg bist - also radikaler.

Übrigens habe ich nochmal nachgeguckt - hier ist mein Ergebnis aus der Standardversion des Political Compass. Stimmt sehr gut mit dem jetzigen überein.

Solche "Tests" im Web sind ja meist mit Vorsicht zu genießen. Aber diese Kompasse sind eher so etwas wie eine Meinungsbefragung, deren Ergebnis in ein zweidimensionales Koordinatensystem eingetragen wird. Insofern valide, und offenbar auch ziemlich reliabel.



Interessanterweise - das kommt in der Version in Liberty.Ideas noch deutlicher zum Ausdruck - beziehen sich beide Dimesionen ja auf Freiheit-Unfreiheit.:
  • Wirtschaftliche Freiheit vs. egalitäre Einschränkungen.
  • Gesellschaftliche Freiheit vs. autoritäre Einschränkungen.


  • Und das ist schon interessant. Das Hauptthema unserer Epoche in den demokratischen Rechtsstaaten wird immer weniger das der Gerechtigkeit und immer mehr das der Freiheit.

    Wobei das aus meiner Sicht keine unabhängigen Dimensionen sind. Soziale Gerechtigkeit im Sinn von Wohlstand für alle ist nur bei wirtschaftlicher Freiheit möglich. Und autoritäre Systeme sind zwangsläufig ungerecht, weil unkontrollierte Macht immer dazu verführt, diese Macht zugunsten eigener wirtschaftlicher Interessen zu mißbrauchen.

    Herzlich, Zettel




    Reader Offline



    Beiträge: 803

    04.09.2006 19:01
    #4 RE: Mal wieder: Politischer Kompaß antworten

    Zitat von Zettel
    Zitat von Reader
    Mein Ergebnis kann man hier nachschlagen.


    Na, da sind wir ja politische Nachbarn, dear Reader. Nur daß du auf beiden Dimensionen a klitzekloanes Bisserl mehr vom Koordinatenursprung weg bist - also radikaler.


    *lach*

    Ich habe den Test zwei Mal gemacht. Nach dem ersten Ergebnis habe ich eine Nacht darüber geschlafen.
    Ich fürchtete, dass ich beim ersten Durchgang vielleicht ein bisserl zu spontan geantwortet hatte.
    Anscheinend nicht, denn beim zweiten Mal habe ich eine jede einzelne Antwort wohl sorgfältig(er) durchgespielt, aber letztendlich bin ich zum selben Ergebnis gekommen. Ich habe halt nie Jein gesagt.





    72 »»
     Sprung  



    Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



    Xobor Xobor Forum Software
    Einfach ein eigenes Forum erstellen