Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 366 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

07.12.2008 16:08
KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten
Ein Minister will überflüssig werden. Und Angela Merkel zeigt mal wieder Mut.
Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

07.12.2008 17:08
#2 RE: KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten
Lieber Zettel,

grundsätzlich ist es doch zu begrüßen, wenn ein Ministerium sich selber überflüssug zu machen versucht - nur widerspricht es natürlich jeglicher Erfahrung mit Bürokratie!
Genauso widerspricht es jeder Erfahrung, daß ein Politiker der Versuchung widerstehen kann, mit anderer Leute Geld als Retter aufzutreten.
Vielleicht sollten alle etwas Inspiration aus diesem diesem Film ziehen, in dem absolut logisch abgeleitet wird, warum es am besten ist, nichts zu tun: "If professor Moriarty stops at nothing, then let's DO NOTHING, then he'll stop!"
Case solved!

Herzlich, Thomas

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

07.12.2008 17:44
#3 RE: KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten

Zitat von Thomas Pauli
Vielleicht sollten alle etwas Inspiration aus diesem diesem Film ziehen, in dem absolut logisch abgeleitet wird, warum es am besten ist, nichts zu tun: "If professor Moriarty stops at nothing, then let's DO NOTHING, then he'll stop!"
Case solved!

Ja, das ist meisterliche Logik.

Ob es hier im Forum noch andere gibt, die finden, daß nach Conan Doyle eigentlich nix wesentliches mehr auf dem Sektor Krimi passiert ist?

(na gut, Ellery Queen)

Herzlich, Zettel

Omni Offline



Beiträge: 255

07.12.2008 21:33
#4 RE: KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten

Ich weiß nicht wieso Angela Merkel so handelt wie sie handelt und ehrlich gesagt trau ich mir auch kein Urteil über Menschen zu, die ich nicht persönlich kenne - und selbst bei denen nur begrenzt. Also weiß ich nicht ob Angela Merkel jetzt mutig oder mutlos ist, ihre Politik ruhig und bedachtsam oder träge und unentschlossen. Aber ich weiß dass die Geschichte auf jeden Fall weitergehen wird und wir am Ende sowieso kaum Möglichkeit haben werden, den Einfluss Merkels auf den Erfolg/Misserfolg objektiv zu verifizieren. Also wird der Erfolg entscheiden ob es Mut oder Mutlosigkeit war, Bedachtsamkeit oder Unentschlossenheit.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

07.12.2008 22:06
#5 RE: KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten

Zitat von Omni
Ich weiß nicht wieso Angela Merkel so handelt wie sie handelt und ehrlich gesagt trau ich mir auch kein Urteil über Menschen zu, die ich nicht persönlich kenne - und selbst bei denen nur begrenzt. Also weiß ich nicht ob Angela Merkel jetzt mutig oder mutlos ist, ihre Politik ruhig und bedachtsam oder träge und unentschlossen. Aber ich weiß dass die Geschichte auf jeden Fall weitergehen wird und wir am Ende sowieso kaum Möglichkeit haben werden, den Einfluss Merkels auf den Erfolg/Misserfolg objektiv zu verifizieren. Also wird der Erfolg entscheiden ob es Mut oder Mutlosigkeit war, Bedachtsamkeit oder Unentschlossenheit.

Ja, da haben Sie freilich recht. Streng genommen.

Wir haben das, lieber Omni, ja gerade erst an anderer Stelle diskutiert: Wann entschließt man sich zu einem Urteil? Jedes Urteil kann sich als falsch erweisen. Für kaum eines haben wir, streng genommen, wirklich genug Evidenz.

Da Sie sich ja auf die Stellungnahme in meinem Artikel beziehen, vielleicht eine allgemeine Anmerkung: Ich verstehe meine Artikel so wie die, sagen wir, eines Kolumnisten nach amerikanischer Art. Ich biete den Lesern eine Interpretation an, eine bestimmte Sicht auf die Dinge. Sie kann falsch sein, natürlich. Sie kann weder falsch noch richtig sein, sondern schlicht nicht überprüfbar.

Wenn jemand sich diese Sicht zu eigen macht, fein. Wenn er sie empört ablehnt, auch fein. Dann schärft er daran vielleicht seine eigene Sicht. Nur hätte ich gern, daß den Artikel nicht langweilig findet.

Herzlich, Zettel


PS: Zum Urteilen noch ein jüdischer Witz, einer meiner Lieblingswitze: Kommen der Mosche und der Schmul zum Rabbi, weil sie haben einen Streit. Mosche schildert seine Sach, und der Rabbi sagt: Du hast recht. Dann trägt Schmul das Gegenteil vor. Das leuchtet dem Rabbi auch wieder ein, und er sagt: Du hast recht. Da tritt der alte Herschel an den Rabbi heran und sagt: Du kannst doch nicht geben Recht dem Mosche und dem Schmul. "Du hast recht", sagt der Rabbi.

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

08.12.2008 10:49
#6 RE: KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten

Zitat von Zettel
Ob es hier im Forum noch andere gibt, die finden, daß nach Conan Doyle eigentlich nix wesentliches mehr auf dem Sektor Krimi passiert ist?

(na gut, Ellery Queen)


Findet Raymond Chandler in Deinen Augen Gnade? Im meinen nämlich schon!

Herzlich, Thomas

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

08.12.2008 10:56
#7 RE: KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten

Zitat von Thomas Pauli
Findet Raymond Chandler in Deinen Augen Gnade? Im meinen nämlich schon!

Leider nie gelesen.

Aber Filme gesehen.

Nie Plot verstanden, aber tolle Atmosphäre und sagenhafte Schauspieler.

Herzlich, Zettel

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.949

09.12.2008 10:16
#8 RE: KKK: Sarkozys Minister, Merkels Mut antworten

Zitat von Thomas Pauli
Vielleicht sollten alle etwas Inspiration aus diesem diesem Film ziehen, in dem absolut logisch abgeleitet wird, warum es am besten ist, nichts zu tun: "If professor Moriarty stops at nothing, then let's DO NOTHING, then he'll stop!"
Case solved!

Im Englischen gibt es ja die Aussage "Don't just stand there, do something!" In der aktuellen Situation haben durchaus einige Kommentatoren das umgedreht, um einen sinnlosen Aktionismus á la française zu vermeiden.

Zitat von Harold James
Sometimes, too, the best response to a crisis is this: don’t just do something; stand there and do nothing.

http://www.project-syndicate.org/commentary/james15

Via Greg Mankiw:
http://gregmankiw.blogspot.com/2007/09/f...-precedent.html

--
La muerte de Dios es opinión interesante, pero que no afecta a Dios. - Nicolás Gómez Dávila

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen