Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 548 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.01.2009 17:24
KKK: Der Frust der Gesine Schwan Antworten

Erinnern Sie sich noch an Gesine Schwan? Fein.

Aber immer weniger tun es vermutlich. Sie wurde nominiert, als die Zeichen - jedenfalls für die SPD - auf Volksfront standen, auch im Bund. Gesine Schwan, von dieser Volksfront gewählt, hätte den Machtwechsel einleiten sollen.

Daraus wird vermutlich 2009 noch nichts werden; schon wegen der Wirtschaftskrise. Also steht sie jetzt etwas dumm da, die Kandidatin. Und macht ihrem Frust Luft.

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

12.01.2009 17:33
#2 RE: KKK: Der Frust der Gesine Schwan Antworten

Zitat von Zettel
Man wollte die Weichen in Richtung auf eine Volksfront nach den Wahlen dieses Jahres stellen. ... Der Wind in der SPD hat sich gedreht. Steinmeier und Müntefering sind Gegner der Volksfront.

Das wirft natürlich die Frage auf, wie sicher Müntefering und Konsorten im Sattel sitzen. Die FAZ sieht das nicht ganz so gegessen.

Zitat von FAZ
Eine größere Gefahr als von den linken SPD-Realos geht für die Parteiführung von den „Gefühls-Linken“aus, die einen hehren moralischen Antikapitalismus pflegen. Wie stark dieser Teil der SPD mittlerweile ist, haben etwa die harschen Angriffe gegen das frühere SPD-Mitglied Wolfgang Clement wegen seines Aufsichtsratspostens in einem Energieunternehmen oder aber die Mehrheit auf dem Hamburger SPD-Parteitag gegen die Teilprivatisierung der Bahn gezeigt.

... „Die SPD ist heute so links, wie ich sie mir als Juso immer gewünscht habe. Und das erschreckt mich“, sagt ein Parteiveteran.

http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1D...tml?rss_politik

--
The act of defending any of the cardinal virtues has to-day all the exhilaration of a vice. - Gilbert Keith Chesterton, "A Defence of Humility" (in The Defendant)

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.01.2009 17:48
#3 RE: KKK: Der Frust der Gesine Schwan Antworten
Zitat von Gorgasal
Zitat von FAZ
Eine größere Gefahr als von den linken SPD-Realos geht für die Parteiführung von den „Gefühls-Linken“aus, die einen hehren moralischen Antikapitalismus pflegen. Wie stark dieser Teil der SPD mittlerweile ist, haben etwa die harschen Angriffe gegen das frühere SPD-Mitglied Wolfgang Clement wegen seines Aufsichtsratspostens in einem Energieunternehmen oder aber die Mehrheit auf dem Hamburger SPD-Parteitag gegen die Teilprivatisierung der Bahn gezeigt.
... „Die SPD ist heute so links, wie ich sie mir als Juso immer gewünscht habe. Und das erschreckt mich“, sagt ein Parteiveteran.


Das sehe ich auch so, lieber Gorgasal. Es gibt in der SPD starke Kräfte für eine Volksfront; und ich halte es nach wie vor für wahrscheinlich, daß es auch dazu kommen wird, daß sie das jedenfalls versuchen werden.

Nur nicht schon nach den diesjährigen Wahlen. Zum einen, weil Steinmeier und Müntefering das wahrscheinlich nicht mitmachen würden. Zweitens, weil man mit dem Volksfront-Experiment vielleicht nicht auch mitten in einer Wirtschaftskrise beginnen will.

Und drittens und hauptsächlich, weil Nahles und Wowereit jung sind und Zeit haben. Wowereit hat sich von vornherein auf 2013 eingerichtet, Nahles vermutlich auch.

Ich sehe niemanden in der SPD, der diesen beiden dann gewachsen sein wird. Sie werden es wohl unter sich ausmachen.

Herzlich, Zettel
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

24.01.2009 20:42
#4 KKK: Schwans Klage Antworten

Weil's so schön war: Hier die Fortsetzung der Leiden der Gesine S.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz