Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.317 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Calimero Offline




Beiträge: 3.278

09.02.2009 20:03
#26 RE: Zitat des Tages: Atompolitik antworten

Zitat von Libero
Lieber Calimero

ich vergass, der ideale Anbieter hat für seine Abwärme keinen Nutzen in seinem Betrieb


Lieber Libero,

sorry, so ganz verstehe ich diese Replik nicht. Ein Versorger wird am liebsten Außenstehende versorgen um Geld von außen einzunehmen, klar. Aber ein Versorger hat auch gern verlässliche Abnehmer, wenn er eine Milliardeninvestition stemmen möchte.

Verlässlich wäre daher ein interner Abnehmer, lukrativ ein Außenstehender ... muss man halt abwägen (und sich für 40 Jahre festlegen). Das is die Crux beim Kraftwerksbau ...

Es ist ein Trauerspiel, dass deutsche Politiker die Planungssicherheit für eine Schlüsselindustrie mittlerweile in Halbjahreszyklen umschmeißen.

Gruß, Calimero

Libero Offline



Beiträge: 393

09.02.2009 20:15
#27 RE: Zitat des Tages: Atompolitik antworten

Lieber Calimero

auch einem Ingenieur sollte klar sein, das ein 140 m hoher Kühlturm am Standort Klingenberg neben der Rummelsburger Bucht, nun sagen wir, nicht unbedingt auf Zustimmung stösst. Am Standort Klingenberg steht bisher das alte von Richard Klingenberg erbaute Heizkraftwerk, das keinen Kühlturm hat. Leider ist es so, daß immer mehr Menschen in technikfernen Arbeitsumgebungen ihr Geld verdienen und genau die wohnen in den neuen Wohngebieten Rummelsburg und Stralau.

Davon abgesehen finde ich 140 m schon grenzwertig, bis zum Fernsehturm am Alexanderplatz gibt es keine höheren Gebäude. Die zwei Schornsteine sind zwar ähnlich groß, aber sie fallen natürlich nicht so auf wie ein Kühlturm, der ja wesentlich gedrungener als der Fernsehturm ist.

Am Standort Jänschwalde ist das etwas ganz anderes. Wenn sie von Peitz über den großen Fischteich zum Kraftwerk blicken, das hat was Mystisches.

Libero

Libero Offline



Beiträge: 393

09.02.2009 20:20
#28 RE: Zitat des Tages: Atompolitik antworten
Lieber Calimero

ihre berufliche Heimat ist der Kraftwerksbau? Meine berufliche Heimat ist noch einer der wichtigsten Kunden. Jedenfalls solange SMS-Demag nicht sein Schrotteinschmelzverfahren mit einem Minimum an elektrischer Energie in einer Pilotanlage realisiert hat. Abwärme entsteht bei vielen Produktionsprozessen.

Libero
Llarian Offline



Beiträge: 3.870

09.02.2009 23:10
#29 RE: Zitat des Tages: Atompolitik antworten

In Antwort auf:
Jedenfalls solange SMS-Demag nicht sein Schrotteinschmelzverfahren mit einem Minimum an elektrischer Energie in einer Pilotanlage realisiert hat.

Ich würde vermuten, dass man vom Erreichbaren nicht mehr allzuweit entfernt ist. Dennoch frage ich mich, wozu diese Diskussion dienen soll. Selbst ein fetter Lichtbogenofen wird in aller Regel mit 100 MW zufrieden sein und nimmt auch diese Leistung nicht permanent sondern nur während des Aufheiizens auf. Ein gutes KKW (beispielsweise Biblis) hat eine Nennleistung von über einem Gigawatt. Ich müsste es nachschlagen, aber es würde mich ein wenig wundern, wenn in Deutschland mehr Elektrostahl erzeugt wird, als die Leistung von eben jenem Kernkraftwerk ausmacht. Nicht das Elektrostahlwerke nicht ein äusserst interessantes Thema sind, aber mit der Energiediskussion scheint mir das kaum am Rande zu tun zu haben.

Dennoch würde ich gerne wissen, was Sie mit der SMSD zu tun haben, wenn die Frage gestattet ist.

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

10.02.2009 15:35
#30 RE: Zitat des Tages: Atompolitik antworten

Zitat von Libero
Lieber Calimero

ihre berufliche Heimat ist der Kraftwerksbau? Libero


Nein lieber Libero, eher der Betrieb ... das Nomadische des Kraftwerksbaus liegt mir nicht. Ich habe meinen Vater als Kind viel zu selten gesehen, weil er ständig "auf Montage" im Kraftwerksbau unterwegs war.
Mir liegt der "bodenständige" Betrieb eines KW da eher.

Gruß, Calimero

Libero Offline



Beiträge: 393

10.02.2009 20:27
#31 RE: Zitat des Tages: Atompolitik antworten

Zitat von Llarian
Dennoch würde ich gerne wissen, was Sie mit der SMSD zu tun haben, wenn die Frage gestattet ist.


Hallo Llarian,

Das Verfahren wurde auf der METEC 2007 in Düsseldorf im Rahmen der Messestände, es waren ja mehrere von der SMS Group, präsentiert. Ich war da rein zufällig, eigentlich war ich wegen der Schwestermessen da, aber aus alter Verbundenheit sieht man sich so an, was es neues in der Metallurgie gibt.

Libero

Libero Offline



Beiträge: 393

10.02.2009 20:34
#32 RE: Zitat des Tages: Atompolitik antworten

Zitat von Calimero
das Nomadische des Kraftwerksbaus liegt mir nicht. Ich habe meinen Vater als Kind viel zu selten gesehen, weil er ständig "auf Montage" im Kraftwerksbau unterwegs war


Lieber Calimero

Ja, das kenne ich. Bei meinem Vater waren es Getreidemühlen. Erst Mühlen einfahren, später die Mühlenleitung. Das Nomadenleben begann 1954 und endete 1970. Erst Lateinamerika und der Orient, die letzten Jahre quer durch Deutschland. Schule rein, Schule raus. So richtig sesshaft wurde mein Vater nicht mehr. Er fühlte sich unwohl an einem Ort.

Herzlicher Gruß
Libero

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen