Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 404 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

06.03.2009 20:39
Gorbatschow, Gysi, Rote Armee antworten

Eigentlich wollte ich ein "Zitat des Tages" zu der gestrigen Äußerung Gorbatschows schreiben, in der er Putins Rußland vernichtend kritisiert hatte.

Bei Recherchieren bin ich aber auf ein Thema gestoßen, das ich noch interessanter fand: Warum eigentlich hat die militärische Option für die UdSSR 1989 so gar keine Rolle gespielt? Dazu dieser Artikel.

Rayson Offline




Beiträge: 2.367

06.03.2009 20:53
#2 RE: Gorbatschow, Gysi, Rote Armee antworten

Es gehört zu den vielen Dingen, die ich an deinen Beiträgen schätze, dass du immer wieder darauf aufmerksam machst, was für ein Typ der wegen seiner Medienwirksamkeit so gehätschelte Gysi eigentlich war und ist. Man redet gerne über die Arbeit des Herrn Globke für Adenauer, aber was für Visagen einen potenziellen Koalitionspartner der SPD zieren, scheint hierzulande weniger zu interessieren.

--
L'État, c'est la grande fiction à travers laquelle tout le monde s'efforce de vivre aux dépens de tout le monde. (Frédéric Bastiat)

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

06.03.2009 23:25
#3 RE: Gorbatschow, Gysi, Rote Armee antworten

Zitat von Rayson
... was für ein Typ der wegen seiner Medienwirksamkeit so gehätschelte Gysi eigentlich war und ist.

Es ist mir, lieber Rayson, in den ersten Jahren nach der Wiedervereinigung so gegangen wie vielen: Ich fand Gysi für einen Kommunisten erfrischend weltläufig, witzig, intellektuell; eigentlich recht sympathisch.

Erst als er jede Zusammenarbeit mit der Stasi trotz erdrückender Indizien bestritt, und zwar in der Pose der verfolgten Unschuld, habe ich mir gesagt: Wenn einer so etwas macht, dann ist er nicht nur nicht ganz so sympathisch, wie ich dachte, sondern dann muß der schon das Format eines Reineke Fuchs haben.

Und das hat Gysi, wie ich jetzt denke. Ich habe kürzlich für diese wunderbare Satire Goethens schon mal geworben; ich weiß aber nicht, ob du es gesehen hast.

Daß Gysi nicht irgendein kleiner Anwalt war, sondern einer ganz aus der Spitze der Nomenklatura, daß er als SED-Vorsitzender bis zuletzt die Wiedervereinigung zu verhindern versucht hat - das wissen ja die meisten gar nicht. Er hat verstanden, seine Vergangenheit so komplett zu verklären wie kaum einer.

Doch, einer. Albert Speer konnte das auch und hat sogar Joachim Fest hinters Licht geführt.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen