Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 264 mal aufgerufen
 The Outside of the Asylum
califax Offline




Beiträge: 1.502

23.03.2009 03:50
Streit vs. Konsens - Wir müssen da mal über etwas reden. Antworten

Weil ich gerade darüber gestolpert bin: Plätzchen?

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2009 10:12
#2 RE: Streit vs. Konsens - Wir müssen da mal über etwas reden. Antworten

In Antwort auf:
Zitat Califax
Und die Linke? Diese politische Möchtegernbewegung, dieser moralisch endgültig verfaulte Rest einer Erneuerungsbewegung, zu der ich mich selbst den bisher größten Teil meines Lebens gezählt habe? Dieser wandelnde Kiffertraum eines Heldentums gegen den Faschismus? Die heutige Linke würde versuchen, Hitlers Eroberungen mit Kapitulation, Selbstentwaffnung und vorauseilender Unterwerfung, schön öffentlichkeitswirksam getarnt als “Verständnis”, “Dialog” und “Friedenspolitik”, zu stoppen.

Und generell: zu viele unserer Politiker sehen das Vorbild für unsere Gesellschaft und Kultur im Innenleben einer Psychiatrie mit Gesprächskreisen, Kreativbastelrunden, Medikamenten, lückenloser Überwachung und präventiver Fesselung. Und sie selbst sind natürlich die Pfleger. Ausgerechnet all diese gescheiterten Kindergartenerzieher, Grundschullehrer und Anwälte meinen, sie wären diejenigen, die entscheiden könnten, wie ihnen wildfremde Erwachsene leben dürfen, während man von ihnen automatisch Narrenfreiheit bekommt, wenn man nur eine genügend große Anzahl unschuldiger Menschen ermordet.


Lieber Califax,
danke für diesen Artikel. Eigentlich müsste man ihn plakatieren. Sichtbar angeleimt müsste er den Eingang unserer Bundesbehörden zieren. Jeden Morgen wieder aufs Neue. Vermutlich kann man einigen Damen und Herren nur mit der gleichen Gehirnwäsche beikommen, die sie uns in selbstgefälliger Arroganz jeden Tag zuteil werden läßt.

Man möchte ihnen die Brille entreissen, mit der sie konsequent nur das sehen, was sie auch aushalten können, obwohl Verantwortung und Anstand eh schon einem dermassen ausgeleierten Blickwinkel unterliegen. So ist dann jeder nur noch darauf bedacht, seinen Namen nicht unter ein Stück Papier zu setzen, welches sich als Lobbyfeindlich erweisen könnte. Ganz schleichend sind sie alle taub und blind geworden und haben ihre Verantwortung dem Bürger gegenüber an der Parteikasse oder an der Karriereleiter abgegeben.

Egal in welchem politischen Lager sich viele unserer deutschen Politiker befinden, sie haben eines gemeinsam, sie leiden an: Selbstüberschätzung, Oberlehrertum, Weltverbessungsanspruch gepaart mit der Überheblichkeit zu meinen, andere zum Besseren bekehren zu können und dem Unverständnis und der Ignoranz, wenn es dann nicht gelingt.

... ja danke ich nehme noch ein Plätzchen zu meinem Kaffee ...

♥lich Nola


Die wahre Verantwortung trägt der Mitläufer in jedem von uns.

Umfragen »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz