Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 422 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

30.03.2009 21:49
General Motors Hurtles Toward Bankruptcy Antworten

Zitat von Francis Cianfrocca
Today, the President of the United States is expected to make significant announcements about GM’s warranty policy. No, that’s not a typo, and yes, it’s remarkable. I didn’t say the President of General Motors, I said of the United States.

Since when does an urban agitator and small-time legislator with a law degree think he can run an enterprise with 100,000 employees, thousands of vendors, millions of customers, and operations in every part of the world? Well, that’s one of those questions you’ll just have to ask the people who voted for him last November.

http://www.redstate.com/blackhedd/2009/0...ard-bankruptcy/

Der Rest des Artikels ist auch informativ und nett geschrieben.

Link via http://www.marginalrevolution.com/margin...es-pottage.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

30.03.2009 22:38
#2 Underpants! Antworten

Megan McArdle kommentiert den "Plan", GM zu retten:

Zitat von Megan McArdle
The government's plan largely seems to consist of pointing out that Toyota is more profitable than GM, so GM should be more like them. The details, like how GM is going to handle those infamous legacy costs, are not present.

http://meganmcardle.theatlantic.com/arch.../whither_gm.php

Und... die anscheinend erste Erwähnung der Underpants Gnomes im Zusammenhang mit dem Plan! Konnte ja nicht lang dauern...
Zitat von Underpants Gnomes
Phase 1: Collect Underpants
Phase 2: ...
Phase 3: Profit!

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

30.03.2009 22:50
#3 Faschistische Wirtschaftspolitik Antworten

Zitat von David Henderson
Zitat von Sheldon Richman on Fascism in The Concise Encyclopedia of Economics

Where socialism sought totalitarian control of a society's economic processes through direct state operation of the means of production, fascism sought that control indirectly, through domination of nominally private owners. Where socialism nationalized property explicitly, fascism did so implicitly, by requiring owners to use their property in the "national interest"--that is, as the autocratic authority conceived it. (Nevertheless, a few industries were operated by the state.) Where socialism abolished all market relations outright, fascism left the appearance of market relations while planning all economic activities. Where socialism abolished money and prices, fascism controlled the monetary system and set all prices and wages politically. In doing all this, fascism denatured the marketplace. Entrepreneurship was abolished. State ministries, rather than consumers, determined what was produced and under what conditions.

President Obama shouldn't get all the blame. Former President Bush took us a big step in that direction with his bailout. But when a President actually fires the president of a major company and decides to change the terms of that company's warranty on its products, that President has taken a major step.

http://econlog.econlib.org/archives/2009..._throws_th.html

Der aktuelle Buchtipp (neben Atlas Shrugged, das wird auch von Tag zu Tag aktueller): Adam Tooze, The Wages of Destruction: The Making and Breaking of the Nazi Economy
http://www.amazon.de/Wages-Destruction-M.../dp/0141003480/

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

31.03.2009 12:03
#4 RE: Faschistische Wirtschaftspolitik Antworten

Ein detailliertes fisking von Obamas Rede zu den Autoherstellern:

Zitat von Russell Roberts
The President spoke today about his latest attempts to save the auto industry. You could teach a semester-long class in economics from this speech. So many errors and insults to the intelligence of the citizenry.

http://www.cafehayek.com/hayek/2009/03/t...o-industry.html

Und Kommentare, die mir gut gefallen:
Zitat von Mogden
I wonder if all Presidents before Bush and Obama were just about as incompetent and offensive, but we didn't realize it because there was no Internet.

Zitat von Evgeniy Gentchev
I grew up in communist Eastern Europe and came to the US to pursue my American Dream... Listening to the news today (and during the past few months) I have the sinking feeling that I've seen this movie before.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

31.03.2009 12:14
#5 Barack Obama Antworten
Zitat von Gorgasal
Zitat von Russell Roberts
The President spoke today about his latest attempts to save the auto industry. You could teach a semester-long class in economics from this speech. So many errors and insults to the intelligence of the citizenry.



Es ist, lieber Gorgasal, ja nicht unbedingt schön, mit pessimistischen Erwartungen Recht zu behalten.

Ich habe von Barack Obama nie etwas anderes erwartet als Inkompetenz. Daß der Mann von seinem Amt hoffnungslos überfordert ist, scheint jetzt allmählich auch manchen deutlich zu werden, die unrealistische Erwartungen in ihn gesetzt haben (wir hatten hier im Forum ja heftigste Diskussionen).

Manche werden sich jetzt vielleicht die Augen reiben und sich fragen, wieso sie das nicht gesehen haben - ein Mann, der nie etwas geleistet hat, außer Reden zu halten und einmal einen Gesetzentwurf einzubringen, der - wäre er Gesetz geworden - den Irak ins Chaos gestürzt hätte. Einer, der weder von Außen- noch von Wirtschaftspolitik írgend etwas verstand, als er Präsident wurde.

Aber sie haben ihn ja gewollt, die Amerikaner. You got what you wanted, my friends.

Herzlich, Zettel
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

31.03.2009 12:16
#6 RE: Barack Obama Antworten

Zitat von Zettel
Aber sie haben ihn ja gewollt, die Amerikaner. You got what you wanted, my friends.

Zitat von H. L. Mencken
Democracy is the theory that the common people know what they want, and deserve to get it good and hard.

http://en.wikiquote.org/wiki/Mencken

Das habe ich sicher schon mehrfach zitiert...

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

31.03.2009 23:08
#7 RE: Barack Obama Antworten

Zitat von Gorgasal
Das habe ich sicher schon mehrfach zitiert...

Dann habe ich's vielleicht daher, lieber Gorgasal.

Source ignorance nennen das die Psychologen - man weiß was, weiß aber nicht, woher man es weiß. Oder hochtrabend gesagt: Es ist ins deklarative Wissen eingegangen, aber nicht ins episodische Gedächtnis.

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

01.04.2009 12:07
#8 RE: Barack Obama Antworten

Zitat von Zettel
Ich habe von Barack Obama nie etwas anderes erwartet als Inkompetenz. Daß der Mann von seinem Amt hoffnungslos überfordert ist, scheint jetzt allmählich auch manchen deutlich zu werden, die unrealistische Erwartungen in ihn gesetzt haben (wir hatten hier im Forum ja heftigste Diskussionen).

Hatten wir das? Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, dass jemand Obama verteidigt hätte, schon gar nicht heftigst. In meiner Erinnerung treten eher verschiedene Grade der Ablehnung auf. Aber ich kann mich fehlerinnern.

Zitat von Thomas Sowell
Someone once said that, for every rookie you have on your starting team in the National Football League, you will lose a game. Somewhere, at some time during the season, a rookie will make a mistake that will cost you a game.

We now have a rookie president of the United States and, in the dangerous world we live in, with terrorist nations going nuclear, just one rookie mistake can bring disaster down on this generation and generations yet to come.

http://www.ibdeditorials.com/IBDArticles...323304310642442

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

01.04.2009 12:35
#9 RE: Barack Obama Antworten

Zitat von Gorgasal
Zitat von Zettel
Ich habe von Barack Obama nie etwas anderes erwartet als Inkompetenz. Daß der Mann von seinem Amt hoffnungslos überfordert ist, scheint jetzt allmählich auch manchen deutlich zu werden, die unrealistische Erwartungen in ihn gesetzt haben (wir hatten hier im Forum ja heftigste Diskussionen).

Hatten wir das? Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, dass jemand Obama verteidigt hätte, schon gar nicht heftigst. In meiner Erinnerung treten eher verschiedene Grade der Ablehnung auf. Aber ich kann mich fehlerinnern.

Sehen Sie sich, lieber Gorgasal, einmal diesen Thread an. Und diesen.

Herzlich, Zettel

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

01.04.2009 13:13
#10 RE: Barack Obama Antworten

Zitat von Zettel
Zitat von Gorgasal
Zitat von Zettel
Ich habe von Barack Obama nie etwas anderes erwartet als Inkompetenz. Daß der Mann von seinem Amt hoffnungslos überfordert ist, scheint jetzt allmählich auch manchen deutlich zu werden, die unrealistische Erwartungen in ihn gesetzt haben (wir hatten hier im Forum ja heftigste Diskussionen).

Hatten wir das? Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, dass jemand Obama verteidigt hätte, schon gar nicht heftigst. In meiner Erinnerung treten eher verschiedene Grade der Ablehnung auf. Aber ich kann mich fehlerinnern.

Sehen Sie sich, lieber Gorgasal, einmal diesen Thread an. Und diesen.

So, wenn Zettel sagt "Spring!", dann frage ich nur "Wie hoch?" Beide Threads waren vor meiner Kleinzimmerzeit, damals habe ich nur den Raum gelesen. Aber beide sehr interessant!

In der Tat argumentierten damals hauptsächlich Marian Wirth und DDH für Obama. Beide sind seit 03/2008 nicht mehr hier gewesen, und Marian liest man auf dem eigenen Blog und bei B.L.O.G. nicht mehr. Schade, insbesondere Marians aktuelle Meinung zu Obama hätte mich interessiert.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

01.04.2009 13:21
#11 Marian Wirth; Dominik D. Henning Antworten

Zitat von Gorgasal
In der Tat argumentierten damals hauptsächlich Marian Wirth und DDH für Obama. Beide sind seit 03/2008 nicht mehr hier gewesen, und Marian liest man auf dem eigenen Blog und bei B.L.O.G. nicht mehr. Schade, insbesondere Marians aktuelle Meinung zu Obama hätte mich interessiert.

Ja, Marian Wirth ist plötzlich verschwunden. Was mir leid tat, denn mit ihm habe ich gern diskutiert. Er schien nur sehr empfindlich zu sein, und ich habe leider die Schwäche, manchmal jemanden unbeabsichtigt zu verletzen oder zu kränken. Weil ich emotionale Reaktionen oft schlecht antizipieren kann.

Bei Dominik Henning war das anders. Er hat sich wirklich unmöglich benommen und mir in seinem Blog auf eine sehr rüde Weise vorgeworfen, ich sei ein Rassist, weil ich gegen Obama geschrieben hatte.

Auf dieser Ebene kann ich nicht diskutieren, und ich bin froh, daß dieser Mensch sich hier nicht mehr hat blicken lassen.

Herzlich, Zettel

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

01.04.2009 13:29
#12 RE: Marian Wirth; Dominik D. Henning Antworten

Zitat von Zettel
Bei Dominik Henning war das anders. Er hat sich wirklich unmöglich benommen und mir in seinem Blog auf eine sehr rüde Weise vorgeworfen, ich sei ein Rassist, weil ich gegen Obama geschrieben hatte.

Auf dieser Ebene kann ich nicht diskutieren, und ich bin froh, daß dieser Mensch sich hier nicht mehr hat blicken lassen.

Das kann ich nachvollziehen, und Herrn Henning wollte ich - zumindest nach dem kurzen Ausschnitt, den Sie zitiert haben - hier nicht sehen. Ob er deckungsgleich mit DDH war, konnte ich aufgrund des Threads nicht wirklich beurteilen, höchstens mutmaßen.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

01.04.2009 20:42
#13 RE: General Motors Hurtles Toward Bankruptcy Antworten

Zitat von Washington Post
The Obama administration will play a key role in reshaping General Motors' board of directors over the next six months, potentially giving it even greater control in the management of the storied American manufacturer.

The president's auto task force plans to consult with the company as it replaces a majority of its board, a White House official said. The board today largely consists of the current and former chiefs of major U.S. corporations such as Coca-Cola, Ernst & Young, Pfizer and Eastman Kodak. It is not known which of the 12 board members will leave.

The president said Monday that "the United States government has no interest in running GM."

http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/con...ml?hpid=topnews

Wörtliches Zitat ohne Auslassungen. Es ist zum Heulen.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

03.04.2009 16:04
#14 A Look at Obama's Auto-Bailout Team Antworten

Ich hatte die Auto Task Force schon in einem anderen Thread angesprochen. Hier ist das Wall Street Journal über die vier Mitglieder:
http://online.wsj.com/article/0,,SB12379...eTabs%3Darticle

Drei Investmentbanker - immerhin einer davon hat ein wenig Erfahrung mit der Autoindustrie - und ein special assistant for economic policy to the president von zarten 31 Jahren.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz