Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 397 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

05.05.2009 13:14
California is Verging on Fiscal Insolvency Antworten

Zitat von Matthew Kaminsky im Wall Street Journal
Some Democrats and Republicans privately say the best option may be failure. The rough scenario is fiscal insolvency, followed perhaps by federal receivership. No precedent or legal avenue exists for a state to reorganize its affairs under a form of Chapter 11 protection, but that striking suggestion sounds better by the day.

http://online.wsj.com/article/SB123517419077037281.html

Auch interessant dazu: http://blogs.reuters.com/felix-salmon/20...fornia-default/

Beide via: http://newmarksdoor.typepad.com/mainblog...ig-to-fail.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

11.06.2009 21:30
#2 California Has 50 Days To Live Antworten

Zitat von Business Insider
State Controller John Chiang told Arnold Schwarzenegger last night that the state has 50 days before it hits a financial meltdown. So in that time, it either needs a bailout, massive budget cuts, or a brand new bubble (green tech, Internet, real estate, something like that).

http://www.businessinsider.com/californi...-to-live-2009-6

Zitat von Megan McArdle
The consensus seems to be that the Federal government simply has no choice but to bail it out.

But what happens if we bail California out? New York had a fifteen billion dollar budget deficit; why should the Empire State struggle to balance its budget while its citizens' federal tax dollars leak westward? Why not Texas, or Florida? Why not all the states, for that matter?

...

Presumably, the way you avoid this is by putting harsh conditions on the money. But what harsh conditions can the Feds impose? California has the largest and most powerful Congressional delegation. And I'm struggling to think of any penalty the Feds can hand down without alienating critical constituents like the public sector labor unions.

http://meganmcardle.theatlantic.com/arch...out_califor.php

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

02.07.2009 10:17
#3 Prioritäten im kalifornischen Finanznotstand Antworten

Zitat von FAZ
Schwarzenegger stellte auch in Aussicht, dass der Staat ab sofort einige seiner Verpflichtungen mit Schuldscheinen - sogenannten IOUs - bezahlen werde.

http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437B...tml?rss_politik

Felix Salmon von Reuters stellt sehr schön gegenüber, wer in Schuldscheinen und wer in Cash bezahlt werden soll. Das Quiz für alle Leser: sortieren Sie in "Schuldschein" oder "Cash"!

- Grants to aged, blind or disabled persons
- University of California
- People needing temporary assistance for basic family needs
- Public Employees’ Retirement System
- People in drug prevention, treatment, and recovery services
- Legislators, legislative employees, and appointees
- Persons with developmental disablities
- Judges
- People in mental health treatment
- Department of Corrections
- Small Business Vendors
- Health Care Services payments to Institutional Providers

Auflösung nebst Quelle hier:
http://blogs.reuters.com/felix-salmon/20...-and-have-nots/

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

09.07.2009 10:28
#4 Big Banks Don't Want California's IOUs Antworten

Zitat von Wall Street Journal
A group of the biggest U.S. banks said they would stop accepting California's IOUs... The group of banks included Bank of America Corp., Citigroup Inc., Wells Fargo & Co. and J.P. Morgan Chase & Co., among others.

http://online.wsj.com/article/SB124692354575702881.html

Was ich auch noch nicht wusste: die Schuldscheine sind verzinst!
Zitat von Wall Street Journal
When the IOUs mature, holders will be paid back directly by the state at an annual 3.75% interest rate.

http://online.wsj.com/article/SB124692354575702881.html

Will meinen: Kalifornien gräbt sich immer tiefer ins eigene Loch. Und wenn dann die Großbanken diese Schuldscheine nicht mehr akzeptieren, dann wird sich erst einmal ein Graumarkt entwickeln. Die Discounts dort würden mich interessieren.

Das Thema fasziniert mich so, weil die aktuelle Krise kein Fall von "die kalifornische Legislative kann sich nicht auf ein Budget einigen" ist wie 1992, als zuletzt IOUs ausgegeben wurden. Meines Erachtens hat Kalifornien ein strukturelles Cash Flow-Problem. Wie auch viele andere Staaten. Gut möglich, dass wir in Deutschland so etwas in zwanzig Jahren auch mal sehen.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

09.07.2009 10:33
#5 Fans Flock to Mourn California, 1849-2009 Antworten

Ein wenig Humor darf auch mal sein

Zitat von Iowahawk
Millions of fans from around the globe gathered along Sunset Boulevard to pay final respects to California today, as a slow moving funeral procession transported the eccentric superstar state's remains to its final resting place in a Winchell's Donuts dumpster in Van Nuys. The self-proclaimed 'King of Pop Culture' died last week at 160, in what coroners ruled an accidental case of financial autoerotic asphyxiation.

http://iowahawk.typepad.com/iowahawk/200...a-18492009.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

21.07.2009 10:58
#6 Finanzkollaps abgewendet Antworten

Zitat von FAZ
Der Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, hat einen Finanzkollaps seines Bundesstaates offensichtlich abgewendet. ...

Die Maßnahmen sehen tiefgreifende Einschnitte bei den Ausgaben vor, sollen aber ohne Steuererhöhungen erfolgen. Am Donnerstag sollen die Abgeordneten über das Maßnahmenpaket abstimmen.

http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81...?rss_wirtschaft




Aber auch interessant ist die folgende Passage:
Zitat von FAZ
Zehntausende ältere Menschen und Kinder würden, so die „Times“, aus der Krankenversicherung fallen. Die Gemeinden würden Milliarden bei Hilfsleistungen einsparen.

Man vergleiche das hiermit:
Zitat von New York Times
The nation’s governors, Democrats as well as Republicans, voiced deep concern Sunday about the shape of the health care plan emerging from Congress, fearing that Washington was about to hand them expensive new Medicaid obligations without money to pay for them.

...

Each of several health care bills coursing through Congress relies on a large increase in eligibility for Medicaid, the state and federal insurance program for the poor, as one means of moving toward universal coverage.

Because the states and the federal government share the cost, any increase in eligibility levels, benefits or payments to doctors would impose new burdens on the states unless Washington absorbs them. In at least one of several bills circulating in Congress, the states would eventually pick up a share of the new costs, and the governors fear they cannot count on provisions in other bills that they will not bear costs.

http://www.nytimes.com/2009/07/20/health...ner=rss&emc=rss

Wird interessant, wie sich die kalifornischen Senatoren - Barbara Boxer und Dianne Feinstein, beides Lieblingsfeinde der Konservativen - bei der Health Care Reform positionieren.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

21.07.2009 13:53
#7 RE: Finanzkollaps abgewendet Antworten

Lieber Gorgasal,

ich habe mich mit dieser kalifornischen Krise bisher überhaupt nicht befaßt; mich nur darüber gewundert, daß es ausgerechnet diesen doch eigentlich reichen Staat erwischt hat.

Ich habe den - nicht durch konkrete mir bekannte Fakten gestützten - Verdacht, daß es mit ökologischer Überregulation zu tun hat. Haben Sie Informationen?

Herzlich, Zettel

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

21.07.2009 14:46
#8 RE: Finanzkollaps abgewendet Antworten

Zitat von Zettel
ich habe mich mit dieser kalifornischen Krise bisher überhaupt nicht befaßt; mich nur darüber gewundert, daß es ausgerechnet diesen doch eigentlich reichen Staat erwischt hat.
Ich habe den - nicht durch konkrete mir bekannte Fakten gestützten - Verdacht, daß es mit ökologischer Überregulation zu tun hat. Haben Sie Informationen?

Ökologische (und sonstige) Überregulation mag durchaus ihren Teil beigetragen haben:
http://chicagoboyz.net/archives/8110.html

Einen konkreten Wirkzusammenhang zur aktuellen Krise sehe ich offen gestanden allerdings nicht. Ich glaube eher, dass man in Kalifornien noch mehr als anderswo in guten Jahren geprasst hat. Die Immobilienblase war in Kalifornien besonders extrem und ist in den vergangenen Monaten besonders extrem geplatzt, mit all den Folgeschäden aus Zahlungsunfähigkeit, Steuerausfällen (16% weniger Einnahmen als im Vorjahr) und sprunghaft steigenden Sozialausgaben:
http://www.sacbee.com/static/weblogs/cap...est/023267.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

21.07.2009 15:13
#9 RE: Finanzkollaps abgewendet Antworten

Nachtrag - hier findet man die Ausgaben des Staates Kalifornien seit FY 1984/85:
http://www.lao.ca.gov/laoapp/laomenus/la..._economics.aspx

Die Ausgaben im General Fund sind beispielsweise von 25,7 Mrd. USD 1984/85 auf 103.0 Mrd. USD 2007/08 gestiegen und danach etwas gesunken. Dagegen sollte man nun das Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum und die Inflation stellen. Die Einnahmen findet man auch unter der obigen Adresse.

Ohne mich vertieft mit der Materie beschäftigt zu haben erscheint mir die Hypothese der "financial autoerotic asphyxiation" aus dem obigen Link plausibel.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

21.07.2009 15:22
#10 RE: Finanzkollaps abgewendet Antworten

Zitat von Gorgasal
Ohne mich vertieft mit der Materie beschäftigt zu haben erscheint mir die Hypothese der "financial autoerotic asphyxiation" aus dem obigen Link plausibel.

°Brr°

Ansonsten vielen Dank! Mal sehen, vielleicht befasse ich mich mal damit.

Übrigens stellt sich ja wiederum die Frage, warum die Hypothekenblase eigentlich geplatzt ist, und warum in den einzelnen Bundesstaaten mit unterschiedlicher Heftigkeit. Ich habe dazu mal eine Behauptung gelesen, aber den Link leider nicht gespeichert: Die Immobilienpreise seien dort gefallen, wo es Eingriffe in den freien Markt gegeben hätte. Genaueres kann ich aber leider nicht sagen.

Herzlich, Zettel

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

22.07.2009 19:44
#11 RE: Finanzkollaps abgewendet Antworten

Und noch ein Nachtrag, den ich vorhin vergessen habe: 1978 wurde in Kalifornien die Proposition 13 in der Volksabstimmung angenommen. Sie schreibt eine Obergrenze für Property Taxes fest, ebenso eine zwingende 2/3-Mehrheit in beiden Häusern des kalifornischen Parlaments für jede Vorlage zur Erhöhung von Steuern oder auch zur Erhöhung des Steuerertrags (etwa durch Änderungen der Bemessungsgrundlage):
http://en.wikipedia.org/wiki/Proposition_13

Solange nun Ausgabenprojekte im Ballot oder im Parlament mit einfacher Mehrheit der Stimmen beschlossen werden können, dazu notwendige Steuererhöhungen aber mehrere 2/3-Mehrheiten brauchen, hat Kalifornien ein strukturelles Problem.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

27.07.2009 13:59
#12 RE: Finanzkollaps abgewendet Antworten

Und hier ein richtig guter Artikel zum Thema, der eine Menge wichtiger Informationen zusammenfasst, darunter auch die buchhalterischen Tricks, aus denen das Krisenmanagement anscheinend größtenteils besteht:

Zitat von FT.com
California’s problems are those of “direct democracy”. The state’s laws are shaped by plebiscites to a degree unmatched outside of Venezuela. In voting on “propositions”, which sometimes touch on detailed budgetary matters, citizens of the Golden State have stood up consistently for two principles: the state should provide vastly more services to its citizens, and citizens should pay vastly less to the state. In 1978, Proposition 13 halved government’s take from property taxes; a decade later, Proposition 98 required the state to spend 40 per cent of its “general fund” on schools. Adding to the problem is the requirement of supermajorities for raising taxes.

http://www.ft.com/cms/s/0/27fc634c-7879-...?nclick_check=1

Via: http://newmarksdoor.typepad.com/mainblog...al-charade.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

29.07.2009 14:09
#13 A Third of Welfare Recipients in California Antworten

Und noch etwas: 31,3% der Empfänger der Temporary Assistance for Needy Families (TANF) wohnten 2008 in Kalifornien - einem Staat mit 12% der Einwohner der USA. Daten hier:
http://www.acf.hhs.gov/programs/ofa/data...cipient_tan.htm

Via: http://www.coyoteblog.com/coyote_blog/20...california.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz