Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.249 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Seiten 1 | 2
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.952

24.07.2009 10:42
#26 Schulmedizin antworten

"Schulmedizin".

Erweckt Assoziationen an sinnloses Pauken, ungeliebte Lehrer und Unanwendbarkeit des Gelernten. Wieviel schöner klingt da nicht "Alternative Medizin"!

Ich habe einmal einen Mediziner in einer Diskussion erlebt, der höflich darauf hinwies, man möchte doch bitte zumindest von "Hochschulmedizin" sprechen, er habe schließlich nicht auf dem Gymnasium Toxikologie gelernt.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

24.07.2009 10:56
#27 RE: Schulmedizin antworten

Zitat von Gorgasal
"Schulmedizin".


Verdammt, warum ist mir das nicht eingefallen? *Oscar überreich*

Grinsend, Calimero

----------------------------------------------------
... und im übrigen sollte sich jeder, der sich um die Zukunft Sorgen macht, mal zehn-, bis zwanzig Jahre alte Sci-Fi-Filme ansehen.

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.952

24.07.2009 11:21
#28 Plural zusammengesetzt antworten

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

05.08.2009 17:46
#29 Wider die pc, ein Rundumschlag antworten

Lion Edler hat das ganze Drama im ef-magazin hervorragend zusammengefasst. Auszüge:

Zitat von Lion Edler
Wer die Sprache kontrolliert, der kontrolliert das Denken. (...) Ohnehin wird die gefährlich klingende Vorsilbe "Neo" gern als Bezeichnung für das totale Böse verwendet: Neben den "Neonazis" und den "Neofaschisten" gibt es die fast genauso schlimm klingenden "Neoliberalen" und "Neokonservative", oder noch gruseliger: "Neocon". (...) Parallel zur "Islamophobie" gibt es den Begriff der "Homophobie", obwohl der Islam mindestens so homophob ist, wie zahlreiche Homosexuelle vermutlich islamophob sind. Da ist es gar nicht so leicht, keine der beiden "Krankheiten" zu bekommen.


Den ganzen, lesenswerten Text gibt es hier. "Politische Korrektheit: Schmetterlingseffekt der Konditionierung"

----------------------------------------------------
... und im übrigen sollte sich jeder, der sich um die Zukunft Sorgen macht, mal zehn-, bis zwanzig Jahre alte Sci-Fi-Filme ansehen.

Bernd314 Offline



Beiträge: 128

25.08.2009 13:00
#30 "Gesundes Essen" antworten

Mir hat von unseren allwissenden GesundheitserzieherInnen noch nie jemand erklären können, warum seit Beginn der Industrialisierung


immer mehr Menschen,
bei immer besserer Gesunheit,
immer älter werden,

wenn wir doch angeblich alle immer ungesünder essen ?


-> früher starben die Menschen mit 40, heute schimpfen sie mit 80 über die Chemie im Essen

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.952

25.08.2009 22:25
#31 "Naturbelassen" oder "natürlich" antworten

Zitat von Bernd314
-> früher starben die Menschen mit 40, heute schimpfen sie mit 80 über die Chemie im Essen

Schön!

Noch ein Kandidat: "naturbelassen" oder "natürlich", mit der Konnotation, dass "natürlich" = "besser als künstlich".

Ich weise dann gerne darauf hin, dass auch eine Blinddarmentzündung mit Wanddurchbruch unzweifelhaft "natürlich" ist.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

06.09.2009 19:25
#32 "Umstritten" antworten

Das unschuldige Wörtchen "umstritten" wird zunehmend als Buzzword gebraucht, und nicht mehr im ihm eigenen Wortsinn.

Umstritten kann ja alles sein ... heute z.B. geht es um den "umstrittenen" Luftangriff auf zwei von Taliban geklaute Tanklaster. "Umstritten" sind auch Politiker wie z.B. Geert Wilders oder Silvio Berlusconi.
Umstritten ist eigentlich alles, was nicht auf Gutmenschenlinie liegt. Ich habe noch nie von der umstrittenen Grünen-Politikerin "XYZ", oder umstrittenen Linksrotgrünen Gutmenschenprojekten gehört. Auch die durchaus (im Wortsinn) umstrittene GEZ-Zwangsgebühr wird wohl niemals das wertvolle Buzzword "umstritten" angehangen bekommen.

Woran das wohl liegen mag?

Calimero

----------------------------------------------------
... und im übrigen sollte sich jeder, der sich um die Zukunft Sorgen macht, mal zehn-, bis zwanzig Jahre alte Sci-Fi-Filme ansehen.

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

02.02.2010 17:02
#33 *-sünder antworten

Die inflationäre Bezeichnung von Menschen als Sünder nervt unglaublich. Es gibt mittlerweile Temposünder, Müllsünder, Klimasünder, jetzt aktuell grad Steuersünder und was weiß ich noch, wieviele Arten von Sündern in den Medien ausgemacht werden (gibt's eigentlich schon Feinstaubsünder?).

Ohne theologische Fachkenntnisse zu besitzen, erscheint mir das Wort Sünde als hochmoralisch aufgeladen, und siehe da, auch in Wikipedia und Brockhaus gibt es dazu lediglich religiöse Bezüge.

Derzeit wird das Anhängsel "-sünder" allerdings auf die eine Art banalisiert (lässliche Sünde, verzeihbar), andererseits aber dramatisiert (Vorschriftsübertretung wird zur "Sünde").

Da ist doch jeder Bezug zum eigentlichen Begriff (und dessen ursprünglicher Bedeutung) verloren gegangen! Sowas ist Boulevardzeitungssprech, aber anscheinend weit verbreitet.
Wenn jetzt noch "mutmaßlich" vor den vermeintlichen "Sünder" gestellt wird ist es mir echt zuviel...

Nachtrag: Mir fällt grad auf, dass bei -sündern auch das Binnen-I weggelassen wird. Es gibt einfach keine -sünderInnen ... wenn das mal nicht Methode hat.

----------------------------------------------------
Wir sind alle gemacht aus Schwächen und Fehlern; darum sei erstes Naturgesetz, dass wir uns wechselseitig unsere Dummheiten verzeihen. - Voltaire

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.02.2010 01:46
#34 SexualtäterInnen antworten

Zitat von Calimero
Mir fällt grad auf, dass bei -sündern auch das Binnen-I weggelassen wird. Es gibt einfach keine -sünderInnen ... wenn das mal nicht Methode hat.


Es gibt auch keine "SexualtäterInnen". Obwohl der Anteil von Frauen an sexuellen Übergriffen gar nicht mal so gering ist, wie man denken könnte; ungefähr zehn Prozent.

Das ist mehr als zum Beispiel der Anteil der Frauen an der Zahl der SoldatInnen (acht Prozent); aber kein Politiker, kein Minister verzichtet darauf, von "unseren Soldatinnen und Soldaten" zu sprechen.

Herzlich, Zettel

Seiten 1 | 2
«« SEO
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen