Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

04.09.2009 14:44
Wahl-O-Mat antworten

Es gibt ihn wieder, den Wahl-O-Mat.

Meine Ergebnisse sind überwiegend ganz beruhigend:

Offenbar bin ich wirklich ein Schwarzgelber (Union 88/102; FDP 83/102).

Sodann bin ich ein Gegner der Volksfront (SPD 46/102; Grüne 30/102; Linke 21/102).

Etwas beunruhigt bin ich allerdings darüber, daß sich dazwischen meine ganze liberalkonservative Zerrissenheit manifestiert: Familie 51/102; Piraten 48/102.

Na denn.

jana Offline




Beiträge: 325

04.09.2009 16:26
#2 RE: Wahl-O-Mat antworten

Dann werd ich mich auch outen:
FDP - 82 von 98
CDU/CSU - 70 von 98
Zentrum - 59 von 98 (immerhin!) (wußt ich gar nicht, daß die noch kandidieren)
Piraten - 57 von 98
ödp - 49 von 98 (hab schon vergessen, was das ist, aber immerhin sympathisiere ich damit anscheinend stärker als mit der SPD oder den Grünen:
SPD - 44 von 98
Grüne - 30 von 98
Die beiden letztgenannten hatte ich früher gewählt! Wer hat sich wohl mehr ver- & geändert - die oder ich? ... Aber Sie, lieber Zettel, hatten ja auch mal "immerhin" die SPD gewählt, während das jetzt für Sie nicht mehr in Frage käme. Tja, the times, they are a-changin' ...

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

04.09.2009 16:55
#3 RE: Wahl-O-Mat antworten

Zitat von jana
Die beiden letztgenannten hatte ich früher gewählt! Wer hat sich wohl mehr ver- & geändert - die oder ich? ... Aber Sie, lieber Zettel, hatten ja auch mal "immerhin" die SPD gewählt, während das jetzt für Sie nicht mehr in Frage käme. Tja, the times, they are a-changin' ...


Nicht nur gewählt, liebe jana. Ich war ja sogar ein aktiver Juso.

Wer hat sich geändert? Bei mir wohl beide Seiten. Jedesmal in einem langen Prozeß.

Bei mir ging es mit der Einführung der Frauenquote bei der SPD los; das war noch unter dem Vorsitzenden Hans-Jochen Vogel. Ich konnte einfach nicht einsehen, daß das Geschlecht über Positionen in der Partei entscheiden soll.

Damals dachte ich noch, daß meine liberalen Überzeungen eigentlich bei der SPD gut aufgehoben sind (es war ja die SPD von Heinz Kühn, Helmut Schmidt, Karl Schiller). Aber daß man das Wahlrecht einfach einschränkt - das hat zum ersten Mal bei mir Zweifel daran geweckt, daß die SPD eine Partei der Freiheit ist.

Tja, und so ging das dann weiter ...

Herzlich, Zettel

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.961

04.09.2009 23:19
#4 RE: Wahl-O-Mat antworten

Haha, Zettel ist CDU-affiner als ich

FDP 87/108
CDU/CSU 83/108
PBC 70/108
Zentrum 63/108
Piraten 54/108
SPD 38/108
Grüne 36/108
Linke 21/108

Es sagt auch schon etwas aus, welche Vergleichsparteien man wählt... Und ich bin etwas erschrocken, mehr mit den Evangelikalen als mit den Katholen gemeinsam zu haben

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

05.09.2009 08:22
#5 RE: Wahl-O-Mat antworten

Zitat von Gorgasal
Haha, Zettel ist CDU-affiner als ich


Allerdings, lieber Gorgasal, bin ich auch FDP-affiner als Sie: 83/102 > 87/108

Daß meine Nähe zur FDP nicht (noch) höher ist, liegt, wie man sich denken kann, am Thema Innere Sicherheit. Da bin ich entschieden auf Schäuble-Linie, und wenn ich dafür als Liberaler exorziert werde.

Zitat von Gorgasal
Es sagt auch schon etwas aus, welche Vergleichsparteien man wählt... Und ich bin etwas erschrocken, mehr mit den Evangelikalen als mit den Katholen gemeinsam zu haben


Ehrlich gesagt wußte ich gar nicht, was sich hinter dem Kürzel PBC verbirgt. Als Sie sie sich zum Vergleich ausgesucht haben, ist mir ein Licht aufgegangen.

Wer weiß, wie groß meine Übereinstimmung mit den bibeltreuen Christen gewesen wäre? Yo, no sé.

Herzlich, Zettel

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

06.09.2009 21:54
#6 RE: Wahl-O-Mat antworten

Tja, interessant:

FDP: 89/112
CDU/CSU: 83/112
REP: 65/112
Piraten: 57/112
SPD: 47/112
NPD: 46/112 (häh???)
Grüne: 35/112
Die Linke: 22/112

Da wird die Wahl doch eng, oder?

----------------------------------------------------
... und im übrigen sollte sich jeder, der sich um die Zukunft Sorgen macht, mal zehn-, bis zwanzig Jahre alte Sci-Fi-Filme ansehen.

ffreiberger Offline




Beiträge: 82

09.09.2009 13:21
#7 RE: Wahl-O-Mat antworten

Mein Ergebnis entspricht meinen Erwartungen.

FDP 84-90
CDU/CSU 60-90
Piraten 58-90
Familie 57-90
REP 45-90
Grüne 42-90
SPD 41-90
Die Linke 30-90

Robert Z. Offline



Beiträge: 146

13.09.2009 01:04
#8 RE: Wahl-O-Mat antworten

Auch von mir ist nichts ungewöhnliches zu vermelden. Jeweils von 114 Punkten:

FDP 94
CDU/CSU 82
SPD 57
Grüne 46
Linke 29

Die übrigen: Piraten 66, BP 64, PBC 61, Zentrum 57, RRP 57, Familie 54, DVU 52, REP 47, ADM 47, Rentner 46, Violette 45, Büso 44, FWD 42, ÖDP 41, DKP 32, MLPD 29, Tierschutz 29, PSG 29, NPD 27.

Meine Antworten und Gewichtungen auszuknobeln bleibt dem geneigten Leser als Übungsaufgabe überlassen.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

13.09.2009 10:53
#9 RE: Wahl-O-Mat antworten

Zitat von Robert Z.
Die übrigen: Piraten 66, BP 64, PBC 61


Da haben wir's wieder, lieber Robert; wie bei mir: Die libertären Piraten und Erzkonservative gleichauf!

Ob es da geheimnisvolle Wurmlöcher gibt - von hier nach dort unter Umgehung der Mitte?

Herzlich, Zettel

Kaa Offline




Beiträge: 657

21.09.2009 15:14
#10 Parteivergleich antworten

Jetzt gibts auch den Parteivergleich
ödp fdp bp adm (von denen hatte ich noch gar nie was gehört)


Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus Autor im Netz bekannt

califax Offline




Beiträge: 1.499

21.09.2009 15:41
#11 RE: Parteivergleich antworten

Allianz der Mitte. Ich habe einen Spot von denen gesehen. Quintessenz: Man muß nur das Regieren, vorallem in der Außenpolitik, einstellen, und schon hat man genügend Dukaten für tägliches Freibier für alle.

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

21.09.2009 23:02
#12 RE: Parteivergleich antworten

Hm, eigentlich ein interessantes Projekt, dieser Parteivergleich ... aber auch die hauen verschiedene Themenkomplexe in einer Frage zusammen.

Bei dieser Frage habe ich abgebrochen: Sollte die rechtliche Stellung von Vätern und ungeborenen Kindern gegenüber den Müttern gleichberechtigter sein?

Wie soll ich denn da antworten? Nee, da quäle ich mich nicht weiter durch.

Gruß, Calimero

----------------------------------------------------
... und im übrigen sollte sich jeder, der sich um die Zukunft Sorgen macht, mal zehn-, bis zwanzig Jahre alte Sci-Fi-Filme ansehen.

Kaa Offline




Beiträge: 657

22.09.2009 07:49
#13 RE: Parteivergleich antworten

Zitat von Calimero
Bei dieser Frage habe ich abgebrochen: Sollte die rechtliche Stellung von Vätern und ungeborenen Kindern gegenüber den Müttern gleichberechtigter sein?



Die Fragen haben die Parteien formuliert :-). Sie haben jede Partei 5 Fragen formulieren lassen und diese dann allen Parteien zur Positionierung gegeben.

Viele Grüße

Kaa


Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus Autor im Netz bekannt

Robin Offline



Beiträge: 317

22.09.2009 09:32
#14 RE: Parteivergleich antworten

Zitat von Kaa
Die Fragen haben die Parteien formuliert :-). Sie haben jede Partei 5 Fragen formulieren lassen und diese dann allen Parteien zur Positionierung gegeben.
Viele Grüße
Kaa


Also bei der bpb wird das anders erläutert:

Zitat von bpb
Die Redaktion des Wahl-O-Mat für die Bundestagswahl 2009 bestand aus insgesamt 21 jungen Menschen aus ganz Deutschland, unterstützt von Wissenschaftlern und Experten sowie der bpb. In zwei Workshops hat die Redaktion die Thesen des Wahl-O-Mat entwickelt und formuliert. Den Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen wurde eine Liste mit insgesamt 87 Thesen zugeschickt. Sie wurden gebeten, die Thesen entsprechend der Parteihaltung mit "stimme zu", "stimme nicht zu" oder "neutral" zu beantworten. Aus den ausgefüllten Listen wurden diejenigen Thesen rechnerisch ermittelt, die keine ausreichende Unterscheidung der Parteien und Wählervereinigungen möglich machten, und entfernt. Die Redaktion hat aus den verbleibenden eine endgültige Auswahl von 38 Thesen getroffen, die in den Wahl-O-Mat eingebunden wurden. Die Parteien und Wählervereinigungen waren an der Endauswahl der Thesen nicht beteiligt.


Haben Sie einen Link zu Ihren Informationen zur Beteiligung der Parteien?

Viele Grüße
Robin

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.961

22.09.2009 09:51
#15 RE: Parteivergleich antworten

Zitat von Robin
Also bei der bpb wird das anders erläutert:


Ich denke, Kaa meint den Parteivergleich, den sie oben verlinkt hat, nicht den Wahl-O-Mat.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Robin Offline



Beiträge: 317

22.09.2009 09:55
#16 RE: Parteivergleich antworten

Zitat von Gorgasal
Ich denke, Kaa meint den Parteivergleich, den sie oben verlinkt hat, nicht den Wahl-O-Mat.


Oh, da habe ich wohl den Thread nicht gründlich gelesen.
Aber immerhin interessant zu sehen, dass die Methoden der verschiedenen Wahl-Test doch sehr unterschiedlich zu sein scheinen.

Viele Grüße
Robin

«« Wahlhilfe
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen