Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Nola ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2009 14:15
Wahlhilfe antworten

Nicht nur uns beschäftigt die Wahl 2009. Wie man sich mit System und Plan informiert zeigt folgendes Beispiel. Man halte bei Interessensverbänden Rücksprache, wertet diese aus, erstellt einen Fragenkatalog und sendet diesen an (fast) alle Parteien.

http://www.igmg.de/nachrichten/artikel/b...en.html?type=98

Anlässlich der Bundestagswahl am 27. September hat die Islamische Zeitung (IZ) bei allen großen muslimischen Verbänden auf Bundes- und Landesebene um kurze Stellungnahmen zur Islampolitik der Parteien und ihren Erwartungen gebeten. Die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) und die Schura Hamburg haben die Fragen der IZ beantwortet.


Alle befragten Parteien haben geantwortet. Sehr interessant dabei die Fragestellung:

http://www.zentralrat.de/13944.php

Parteien antworten auf ZMD-Wahlprüfsteine
Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat den großen bundesweiten Parteien zur Bundestagswahl 2009 Fragen zu Themen gestellt, die die Muslime in Deutschland interessieren. Die Antworten der Parteien sollten den muslimischen Wählern bei ihrer Wahlentscheidung helfen.
Die CDU/CSU, FDP, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN und die LINKEN haben bereits (11.9.09) geantwortet. Die SPD kam erst am 21.09.09 dazu.


… und noch interessanter, wie die Antworten ausgefallen sind.

CDU/CSU
http://zentralrat.de/files/zmd/wp09cdu.pdf

FDP
http://zentralrat.de/files/zmd/wp09fdp.pdf

SPD
http://zentralrat.de/files/zmd/wp09spd.pdf

Die Grünen
http://zentralrat.de/files/zmd/wp09gruen.pdf

Die Linke
http://zentralrat.de/files/zmd/wp09linke.pdf




♥lich Nola

FTT_2.0 Offline



Beiträge: 537

22.09.2009 15:09
#2 RE: Wahlhilfe antworten

Beim kursorischen Lesen ist mir (nicht zum ersten Mal) aufgefallen, dass in führenden Kreisen der Linken ab und zu recht liberal mit den Regeln der deutschen Rechtschreibung verfahren bzw. nicht ordentlich Korrektur gelesen wird.

Zitat von Die Linke, Seite 4/5
Sind Sie angesichts der Meinungsumfragen, der Ausschreitungen gegen Muslime und ihre Einrichtungen und nicht zuletzt nach dem Islamfeindlich
begründeten Mord an einer Muslima In Dresden der Ansicht, dass die Islamfeindlichkeit bzw. Islamphobie in die politische Agenda der neuen Bundesregierung aufgenommen werden soll?



http://zentralrat.de/files/zmd/wp09linke.pdf

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

23.09.2009 01:46
#3 RE: Wahlhilfe antworten

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch auf PI verweisen, die diese Fragen auch den eigentlich nicht gefragten Republikanern vorgelegt haben.

http://www.pi-news.net/2009/09/republika...ahlpruefsteine/

----------------------------------------------------
... und im übrigen sollte sich jeder, der sich um die Zukunft Sorgen macht, mal zehn-, bis zwanzig Jahre alte Sci-Fi-Filme ansehen.

Wahl-O-Mat »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen