Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 170 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Calimero Offline




Beiträge: 3.278

02.05.2010 20:33
Nachrichtenlage 2.Mai 2010 antworten

Die Griechen streiken, protestieren, krawallieren ja schon ein paar Wochen rum, jetzt werden Polizisten angezündet. Tja, aber nun wird wohl alles gut, da ihnen 110.000.000.000 Euro Hilfe(?) gewährt werden. 22.000.000.000 Euro davon will allein Wolfgang Schäuble zur Verfügung stellen (hähä!). Deutschland will helfen? Is ja nett, dann bin ich wohl nicht mehr Deutschland.

Berlin brennt, Hamburg brennt ... Oh Freude! Es war friedlicher als im vergangenen Jahr! *schulterklopf*

Hey, hundert verletzte Polizisten sind doch Kinderkram wenn es um einen Nazi-Exorzismus geht! Da legt auch W.Thierse mal das einst stolz vor die Kameras gehaltene Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland aus der Hand und setzt sich für 'ne Viertelstunde aufs kalte berliner Pflaster. Man hätte ihn dort allein sitzenlassen sollen ... meine Meinung.

Ja, und dann trifft sich Frau Merkel noch mit dem mexikanischen Präsidenten Felipe Calderón um über Klimaschutz zu diskutieren. Der nächste Klimagipfel will ja vorbereitet sein. Natürlich möchte dieser mehr finanzielle Mittel der Industrieländer abgreifen ... wird wohl auch versprochen werden, denn "Deutschland will ja helfen und sieht sich als Vorreiter ..."



Sorry, wenn ich 1989 gewusst hätte in welchem Staat ich schließlich lande, hätte ich mich wohl auf den schnellsten Weg zum kanadischen Zweig meiner Sippe gemacht.

Grmpf, Calimero

P.S. Ich suche die ganzen ärgerlichen Links bewusst nicht zusammen ... man kommt ja eh nicht dran vorbei.

----------------------------------------------------
Mein derzeitiger Avatar bezeugt meine Solidarität mit unseren Jungs, die derzeit in irgendwelchen politisch-medial nicht unterstützten Kriegen verheizt werden. Das Truppenabzeichen im Hintergrund ist das des Fallschirmjägerbataillons 373, dem ich mich persönlich stark verbunden fühle. Kameraden, Glück ab!

Ungelt ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2010 22:00
#2 RE: Nachrichtenlage 2.Mai 2010 antworten

Ich kann es alles sehr gut nachempfinden, habe auch große Mühe meinen "Grundoptimismus" aufrechtzuerhalten. Nur die Wahlen in GB könnten eine kleine Verbesserung bringen, bei den tschechischen (auch noch im Mai) ist eher schlimmes zu befürchten. Und NRW? Möglicherweise werden aber die griechischen Ereignisse hier wie dort doch noch einigen Wählern klar machen, wohin die Politik der Wahlgeschenke der "linken" führt.

Eine neue (richtige) Meinungsumfrage zur Euro-Einführung ergab in Tschechien übrigens eben eine Umkehrung der bisherigen Meinungslage: 27% stark dagegen, 28% eher dagegen, 12% stark dafür, 26% eher dafür, der Rest ist unentschieden. (die dazugehörige Torte)

Auf der Webseite von Václav Klaus ist jetzt übrigens auch seine "Humboldt-Rede" verfügbar. die er in diesen Tagen in Berlin gehalten hat. (Ich hatte noch keine Zeit sie zu lesen, riskiere es aber dennoch, sie hier blind zu empfehlen ;-)

Das Hauptproblem ist aus meiner Sicht die Art der menschlichen Wahrnehmung. Man gewöhnt sich sehr schnell an die sich langsam verändernde Lage, und die, die in unsere Zeit hineingeboren werden, halten es ja sowieso für den "Normalzustand". Wir sind leider in der Lage eines Kaninchens, dem sich milimeterwese eine Schlange nähert. Griechenland wird das erste Kaninchen sein.

Es tut mir leid, keinen besseren Schluß gefunden zu haben.

Gute Nacht, Ungelt

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

03.05.2010 12:58
#3 Nachrichtenlage 3.Mai 2010 antworten

Und schon die nächste Folge dieser Senderreihe.

Zitat von tagesschau.de
Bundesregierung, Automobilindustrie und Energiewirtschaft wollen bei einem Spitzentreffen in Berlin eine "Nationale Plattform Elektromobilität" beschließen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte zuvor betont, Deutschland müsse zum "Leitmarkt für Elektromobilität" werden.



http://www.tagesschau.de/wirtschaft/elek...ogipfel100.html

Währenddessen:

Zitat von BUND
Die von Regierung und Industrie angepriesenen Elektrofahrzeuge bringen weder den Klimaschutz in den nächsten 10 Jahren voran, noch lösen Elektroautos die Verkehrsprobleme von heute. Greenpeace Deutschland, Naturschutzbund Deutschland (NABU), Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) und Verkehrsclub Deutschland (VCD) fordern Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die Klimaschutzziele ins Zentrum der Verkehrspolitik zu stellen und in der Nationalen Plattform Elektromobilität nicht weiter einseitig den Interessen von Auto-, Chemie- und Stromkonzernen zu folgen.



http://www.bund.net/nc/bundnet/presse/pr...aetscheck-fuer/

Meine lustigste Meldung ist leider schon ein paar Tage alt:

Zitat von queer.de
Bei der rund dreistündigen Anhörung zur Ergänzung des Grundgesetzartikels 3 um das Merkmal "sexuelle Identität" flogen die Fetzen; die Grünen und der LSVD erhoben danach schwere Vorwürfe gegen die Regierung. (...) Der von der Union bestellte Gutachter Winfried Kluth von der Universität Halle-Wittenberg erklärte sogar, die Aufnahme von Lesben und Schwulen ins Grundgesetz würde die Integration der Muslime in Deutschland erschweren. Muslimen, argumentiert der Jurist, würde das Bekenntnis zur deutschen Verfassung "zusätzlich und erheblich erschwert", wenn Schwule und Lesben darin geschützt werden würden.



http://www.queer.de/detail.php?article_id=12063 via: fact-fiction



Um es treffend mit Dietmar Wischmeyer auszudrücken: Ich wähne mich mittlerweile endgültig "im Land der Bekloppten und Bescheuerten".

Steuersenkungen sind nicht drin, Milliarden für die "Rettung" (muhaha!) des ersten(!) zusammengebrochenen der PIIGS-Staaten aber wohl. Auch das 30-Jahre-Wetter soll sowohl mit Milliarden (nicht vorhandener, deutscher Steuereuros), als auch mit einer "Nationalen Plattform Elektromobilität" geschützt werden, wogegen nun die ebenfalls mit Steuergeldern am Leben gehaltenen Öko-NGO's Sturm laufen.

Jetzt wollen linksgrüne Spinner das GG ändern, um einer ihrer Lieblingsminderheiten einen "guten Dienst" zu erweisen und kollidieren prompt mit den Interessen ihrer anderen Lieblingsminderheit. Nun wirds schwierig.

Währe ich hier im Lande Entscheidungsträger, oder nur Angehöriger der schwatzenden Klasse würden sich mir langsam die Synapsen verknoten. So aber gebietet mir mein gesunder Menschenverstand lediglich resigniertes Kopfschütteln und angewidertes Abwenden.

----------------------------------------------------
Mein derzeitiger Avatar bezeugt meine Solidarität mit unseren Jungs, die derzeit in irgendwelchen politisch-medial nicht unterstützten Kriegen verheizt werden. Das Truppenabzeichen im Hintergrund ist das des Fallschirmjägerbataillons 373, dem ich mich persönlich stark verbunden fühle. Kameraden, Glück ab!

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen