Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.579 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.05.2010 09:23
Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten
patzer Offline



Beiträge: 359

03.05.2010 09:32
#2 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

freud lässt grüßen?westergard nicht westerwelle.gruß patzer

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.05.2010 09:49
#3 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Zitat von patzer
freud lässt grüßen?westergard nicht westerwelle.gruß patzer


Ja, schön, daß er auch Ihnen aufgefallen ist, dieser Patzer.

Jemand anderes hatte mich schon per PM aufmerksam gemacht, - ein Weg, den ich in solchen Fällen besonders schätze.

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.05.2010 10:19
#4 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Gibt man im Augenblick in die Suchfunktion des ZFD "Westergaard" ein, dann bekommt man acht Fundstellen - die jüngste vom 2.1.2010.

Hajo Offline



Beiträge: 440

03.05.2010 10:30
#5 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Diese Nachricht zeigt doch, daß wir, die wir hier in Blogs diskutieren, so ziemlich alles falsch machen. Statt eine Marginalie zu verfassen sollten Sie bei nächster Gelegenheit lieber Morddrohungen versenden. Ich gelobe dann auch Ihre Arbeit mit einem abgeschnittenen Pferdekopf o.ä. zu untermauern. Vom Islam lernen hieße gerade für uns Siegen lernen.

Nebenbei: Ausgerechnet das ZDF, das doch sonst immer so gerne "Gesicht zeigt"...

Calimero Offline




Beiträge: 3.280

03.05.2010 10:56
#6 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Zitat von Hajo

Nebenbei: Ausgerechnet das ZDF, das doch sonst immer so gerne "Gesicht zeigt"...



Treffer! Der ging genau ins Auge ... ins Zweite wahrscheinlich.

----------------------------------------------------
Mein derzeitiger Avatar bezeugt meine Solidarität mit unseren Jungs, die derzeit in irgendwelchen politisch-medial nicht unterstützten Kriegen verheizt werden. Das Truppenabzeichen im Hintergrund ist das des Fallschirmjägerbataillons 373, dem ich mich persönlich stark verbunden fühle. Kameraden, Glück ab!

dirk Offline



Beiträge: 1.538

03.05.2010 11:36
#7 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Zitat
Zitat von Hajo
Nebenbei: Ausgerechnet das ZDF, das doch sonst immer so gerne "Gesicht zeigt"...



Treffer! Der ging genau ins Auge ... ins Zweite wahrscheinlich.



Richtig. Sonst heisst es immer schnell "Wehret den Anfängen". Würde mich gar nicht wundern, wenn es gar keine Drohungen gegeben hat, sondern nur die Möglichkeit solcher als Vorwand benutzt wurde, um einen unliebsamen Interviewpartner zu zensieren. Könnte ja sein, dass seine Aussagen nicht der ZDF-PC entsprechen und dann heisst es "wehret den Anfängen".

Florian Offline



Beiträge: 3.147

03.05.2010 20:51
#8 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Ich finde natürlich auch, dass das Verhalten des ZDF feige ist.

Allerdings möchte ich im folgenden auf ein Dilemma hinweisen:
"Das ZDF" ist ja keine einzelne Person, sondern eine Organisation.

Nehmen wir einmal an, es gäbe eine konkrete islamistische Drohung: man werde Mitarbeiter des ZDF in die Luft sprengen, wenn die Karikaturen gezeigt werden.

Ein einzelner Mensch könnte (wenn er entsprechend mutig ist) dieser Drohung widerstehen.

Es erscheint mir jedoch kaum moralisch vertretbar, wenn ein ZDF-Indendant eine solche Drohung ignoriert und damit seine Mitarbeiter einer tödlichen Bedohung aussetzt.

Natürlich ist es ebenso nicht mit journalistischem Ethos vereinbar, hier klein beizugeben.

Noch mal: ich möchte hier das ZDF nicht verteidigen (zumal ich die Hintergründe nicht kenne). Ich möchte aber für Verständnis werben für Führungskräfte, die nicht bereit sind, das Leben ihrer Mitarbeiter aufs Spiel zu setzen.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.05.2010 22:15
#9 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Zitat von Zettel
Gibt man im Augenblick in die Suchfunktion des ZFD "Westergaard" ein, dann bekommt man acht Fundstellen - die jüngste vom 2.1.2010.


Auch jetzt gibt es auf der WebSite des ZDF noch keine Stellungnahme. Kleine Korrektur: Die letzte Fundstelle, die geliefert wird, ist und war auch heute vormittag vom 26.2.2010, nicht vom 2.1.2010. Diese war nur die oberste in der Liste, die aber nicht chronologisch geordnet ist.

Eine knappe Stellungnahme des ZDF wurde aber im Lauf des Nachmittags von den Medien verbreitet, zum Beispiel von der FAZ.

Darin wird, wie auch anders, von einer "redaktionellen Entscheidung" gesprochen. Die FAZ weist darauf hin, daß allerdings die Begründung, eine "Unterhaltungssendung sei nicht die richtige Plattform für die Auseinandersetzung mit diesem Thema", seltsam wirke, da sowohl Lanz als auch sein Vorgänger Kerner sonst "die Grenze zwischen Unterhaltung und Information recht frei interpretierten. Und seit wann ist die Bedrohung der Pressefreiheit kein Thema für eine Talkshow im öffentlich-rechtlichen Fernsehen?"

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.05.2010 22:21
#10 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Zitat von Florian
Noch mal: ich möchte hier das ZDF nicht verteidigen (zumal ich die Hintergründe nicht kenne). Ich möchte aber für Verständnis werben für Führungskräfte, die nicht bereit sind, das Leben ihrer Mitarbeiter aufs Spiel zu setzen.


Da stimme ich Ihnen, lieber Florian, durchaus zu. Ich habe es deshalb in dem Artikel auch vermieden, das ZDF zu attackieren. Aber der Vorgang zeigt eben, wie leicht offenbar in unserer Gesellschaft Leute, die mit Gewalt drohen, ihre Ziele durchsetzen können.

Das Ur-Thema des klassischen Western: "Wie wird eine gesetzestreue Gemeinschaft mit denen fertig, die sich mit Gewalt durchzusetzen versuchen?" ist eben wieder zu einem Thema unserer Tage geworden.

Herzlich, Zettel

Florian Offline



Beiträge: 3.147

03.05.2010 22:51
#11 RE: Marginalie: Das Schweigen der Lämmer Antworten

Eben: ein Dilemma.

Wobei ich schon auch sagen würde, dass sich ZDF&Co innerhalb der Grenzen dieses Dilemmas nicht optimal verhalten.
Das mindeste wäre wohl, dass man die Problematik anerkennt und anspricht.

Also wenigstens so ehrlich zu sich selbst (und der Öffentlichkeit) ist und klar sagt, WARUM und in WELCHEM UMFANG man Selbstensur betreibt.
Dass man nicht einmal in der Lage ist, eine entsprechende Pressemitteilung zu verfassen ist schon traurig.
Dann würde die Öffentlichkeit wenigstens wissen, woran man ist.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz