Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 110 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
c@lvin Offline



Beiträge: 26

27.05.2010 23:03
Die Spekulanten sind nicht mehr schuld! antworten

Nicht weil sie es sowieso nicht sind... sondern weil inzwischen offizielle Meinung ist, dass gespart werden muss.
Wenn sich das Zweite Staats(pardon)Deutsche Fernsehen schon zu solch einer reifen Leistung verführen lässt: "Ein Geist geht um in Europa. Es ist der Geist des Sparens" Als dann eine Aufzählung: Spanien: 0,56 Billionen Schulden. Große Probleme, politischer Aufruhr (zwischendrin meint noch Zapatero, er als Sozialist müsse ja sparen), Spargesetz verabschiedet. Italien: xx Billionen Schulden. Italien spart, Bürger wenig begeistert. Danach kommen Frankreich und die UK dran, immer höhere Summen werden eingeblendet. Schließlich Deutschland mit 1,7 Billionen. Danach der Knülch aus der ZDF-Wirtschaftsredaktion (O-Ton Wir müssen Sparen und uns auf Einschnitte gefasst machen) dann habe ich ausgeschaltet.
Seit wann werden Staatsschulden in absoluten Zahlen, ohne weitere Erläuterung und ohne Bezug auf die Größe des BIP nebeneinander gestellt?? Warum gibt man sich nicht wenigstens Mühe, wenn man versucht uns zu erziehen?
In der Mediathek ist der Teil der Tagesthemen leider noch nicht abrufbar... auf der Nachrichtenseite des ZDF titelt dafür Maybrit Illner "Sparen bis es quietscht" und gleich daneben "ZDF.reporter - Teures Gesundheitssystem"

(Außerdem eine Dose Mitleid bitte an Tim Geithner... jetzt scheinen sich die EU-Regierungen auf Einsparungen geeinigt haben... und er hat es nicht verhindern können... da braucht es aber noch eine Ölborblattform, damit doch bitte nicht allzu viel Aufmerksamkeit auf die Verschuldung der USA gelenkt wird *grrr

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen