Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Kaa Offline




Beiträge: 657

10.06.2010 18:56
Der letzte Schriftgießer antworten

Der letzte Schriftgießer. Vermutlich die letzte Schriftgießerei der Welt ist in Darmstadt. Wenn die Gießerei Gerstenberg den Betrieb einstellt, wird es keinen Nachschub an Gußbuchstaben mehr geben. Wenn ein Setzkasten nicht mehr genug Buchstaben enthält, ist er unbrauchbar. Wenn alle brauchbaren Setzkästen in Museen unter Verschluß sind, ist es mit dem händischen Setzen zu Ende. Ein Teilbereich einer der wichtigsten Technologien der Menschheit ist dann ausgestorben.

Buchdruck wird es dennoch weiterhin geben. Das Preußische Bleisatz-Magazin beschreibt, wie man die Vorteile des Buchdrucks und die Vorteile der Computersatzes verbinden kann. Nylonklischees in Druckformen.

Ich habe Gummistempel, auch hochwertige, und auch einige Druckerstempel, die ich aus Neugierde erworben habe. Sie sind aus Metall, ob das Blei ist, kann ich nicht sagen. Der Unterschied ist frappierend. Ich frage mich, ob die Nylonklischees die Qualität der Metallbuchstaben erreichen können.


Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus Autor im Netz bekannt

Meister Petz Online




Beiträge: 3.045

11.06.2010 03:02
#2 RE: Der letzte Schriftgießer antworten

Zitat von Kaa
Der Unterschied ist frappierend. Ich frage mich, ob die Nylonklischees die Qualität der Metallbuchstaben erreichen können.



Naja, bei klassischen Hochdruckverfahren ("Kartoffeldruck") ist die Druckqualität sowieso nicht berühmt, weil die Farbe immer an den Rändern ausfranst, und daher einem Offsetdruck immer unterlegen (vor allem wenn man mehrfarbig druckt). Ob die "Kartoffel" aus Blei oder Kunststoff ist, ist da eher nachrangig...

Gruß Petz

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen