Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 223 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.172

09.12.2010 23:28
Tastaturbelegung unter MS-Windows antworten

Liebe Zimmerleute,

wer kennt nicht das Problem mit den fehlenden (Satz)zeichen auf seiner Tastatur unter MS-Windows?

Gerade habe ich mit dem MS Keyboard Layout Creator experimentiert und muss sagen, ich bin echt begeistert von der Möglichkeit, zusätzliche Zeichen auf beliebige Tasten zu legen. Bisher kannte ich das nur unter GNU-Linux (.Xmodmap)

So habe ich zum Beispiel die Gänsefüßchen („“‚‘) auf die Tasten V und B gelegt, die französischen (schweizerischen »«›‹) auf Y und X, ç und Ç auf C, den Gedankenstrich (–) auf - , etcetera, etcetera.


Mit freundlichem Gruß

--
„Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ – sagt Ingeborg Bachmann

jana Offline




Beiträge: 334

10.12.2010 10:30
#2 RE: Tastaturbelegung unter MS-Windows antworten

Lieber Uwe Richard,

etwas scheint bei Ihren Tastaturbelégunxspielereyen schiefgegangen zu ßeyn. Na ja, wem sách ich das? ;-)
***************************************
Uwe Richaerd schrieb:

Zitat
Lië‚‘ë Zimmërlëutë,

wër kënnt niçht däs Pro‚‘lëm mit dën fëhlëndën (Sätz)zëiçhën äuf sëinër Tästätur untër MS-Windows?

kërädë hä‚‘ë içh mit dëm MS K뻫‚‘oärd L仫out çrëätor ëxpërimëntiërt und muss säkën, içh ‚‘in ëçht ‚‘ëkëistërt „“on dër Mökliçhkëit, zusätzliçhë Zëiçhën äuf ‚‘ëlië‚‘ikë Tästën zu lëkën. ‚‘ishër känntë içh däs nur untër kNU-Linux (.Xmodmäp)

So hä‚‘ë içh zum ‚‘ëispiël dië känsëfüßçhën („“‚‘) äuf dië Tästën „“ und ‚‘ këlëkt, dië fränzösisçhën (sçhwëizërisçhën »«›‹) äuf »« und X, ç und Ç äuf ç, dën këdänkënstriçh (–) äuf - , ëtçëtërä, ëtçëtërä.


Mit frëundliçhëm kruß

--
„Dië Währhëit ist dëm Mënsçhën zumut‚‘är“ – säkt Inkë‚‘ork ‚‘äçhmänn



Kallias Offline




Beiträge: 2.099

10.12.2010 11:16
#3 RE: Tastaturbelegung unter MS-Windows antworten

... und alles, was man weiss, nicht bloss rauschen und brausen gehoert hat, laesst sich in 7-bit ascii und 640 kb sagen ...

jana Offline




Beiträge: 334

10.12.2010 11:48
#4 RE: Tastaturbelegung unter MS-Windows antworten

Das erinnert mich gerade an das Resedit-Programm, mit dessen Hilfe ich mal die Menüs meines ersten Macs - in jeder Hinsicht & in ziemlich infantiler Weise (teilweise mit fast vulgären Ausdrücken! hihi) - verwandelte. Angestiftet hatte mich dazu aber der geniale Davis Pogue ... Naja, langlang is'z her ...

Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.172

10.12.2010 14:26
#5 RE: Tastaturbelegung unter MS-Windows antworten

Liebe Jana,

es freut mich ungemein Ihnen helfen gekonnt zu haben.


In diesem Sinne

Uwe Richard

--
„Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ – sagt Ingeborg Bachmann

PISA 2009 »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen