Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 402 mal aufgerufen
 Aktuelle deutsche Themen
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

28.12.2006 17:06
Die Frau des Jahres Antworten

Bei einer Abstimmung zur "Frau des Jahres", die die Online-Ausgabe der "Welt" im Augenblick veranstaltet, liegt Angela Merkel mit großem Abstand auf Platz eins. Das ist der Anlaß für diesen Beitrag, der frühere Diskussionen über die bisherige Bilanz der Kanzlerin fortsetzt.

Speziell geht es darum, warum Merkel jetzt nicht die liberale Politik macht, die sie im Wahkkampf angekündigt hat.

Meine These dazu ist, daß das zwar vordergründig daran liegt, daß sie nun einmal eine zur Hälfte sozialdemokratische Regierung zu leiten hat. Aber darüber hinaus hat, denke ich, das Wahlergebnis von 2005 gezeigt, daß es ein strategischer Fehler war, die CDU zu nah an die FDP heranzurücken.

Damit hat das liberalkonservative Lager keine Mehrheit. Die kann es nur bekommen, wenn die CDU der FDP die reine libeale Lehre überläßt und selbst zu ihrer Stärke zurückfindet: Eine Volkspartei zu sein, in der es auch einen Arbeiter- und einen nationalkonservativen Flügel gibt.


Sparrowhawk ( Gast )
Beiträge:

29.12.2006 21:03
#2 RE: Die Frau des Jahres Antworten

Nun, wie in meinem Kommentar zu deinem Blog schon gesagt... der nationalkonservative Flügel fiel dem "Kampf gegen Rechts" zum Opfer... und Merkel hat abgesehen davon nur noch die Möglichkeit, bei der SPD zu wildern. Aber auch dafür gibts es wenig Anzeichen... Rüttgers wurde ja erst unlängst von seinen Leuten zurückgepfiffen (so kann man das Parteitagsergebnis auch deuten), und so schnell wird es da also keinen zweiten Vorstoß außerhalb NRWs geben.

Wat nu ?

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz