Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 503 mal aufgerufen
 Gesellschaft und Medien
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.01.2007 04:51
Mündige Bürger? Vollmundige, jedenfalls Antworten

In diesem Beitrag nehme ich ein Thema auf, das mich schon einmal früher beschäftigt hatte: Die nachgerade gespenstische Sicherheit, mit der Menschen zu Themen Überzeugungen äußern, von denen sie keine Ahnung haben.

Damals ging es um das, was seinerzeit "Gesundheitsfonds" hieß. Kaum jemand wußte, was damit gemeint gewesen war, geschweige denn, was die Folgen sein würden - aber mehr als achtzig Prozent der Befragten hatten eine Meinung dazu.

Im aktuellen Beitrag ist das Thema der gegenwärtige milde Winter - uns siehe da, obwohl die Fachwissenschaftler nicht sagen können, ob er Vorbote einer globalen Erwärmung ist oder nicht, wissen das, laut Politbarometer, 96 Prozent der Deutschen.

Ist das nicht toll?

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.01.2007 16:11
#2 RE: Mündige Bürger? Vollmundige, jedenfalls Antworten

Siehe dazu diesen Thread im Unterforum "Neue Themen".

Ich war säumig darin gewesen, die Hinweise auf neue Blogs im hiesigen Unterforum nachzutragen; dadurch dieser andere Ort.

Dank an C. für den sehr lesenswerten Kommentar in "Neue Themen"!

Sparrowhawk ( Gast )
Beiträge:

21.06.2007 07:27
#3 RE: Mündige Bürger? Vollmundige, jedenfalls Antworten

Das Volk wird doch vom Staat, bzw. desen Vertreter mit Absicht unmündig gehalten. Alle paar Jahre mal´n kreuz, damit es demokratisch aussieht und ansonsten soll das Stimmvieh doch besser die Klappe halten und schön brav alles mit sich machen lassen, was die in Berlin oder in den Landtagen aushecken.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz