Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 465 mal aufgerufen
 Zeitgeschichte und Politik
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

28.02.2007 17:52
Rückblick: Mohnhaupt freilassen? Ja! Klar begnadigen? Nein! Antworten

Anlaß für diesen Rückblick auf einen früheren Beitrag ist eine Diskussion zum Thema; bei Christiansen.

Die Mehrheit der Diskutanten vertrat die Meinung, die ich in diesem früheren Beitrag vorgetragen hatte. Die Minderheit - vor allem der frühere Innenminister Baum - wurde nicht gut behandelt. Das kritisiere ich. Denn gerade bei einem solchen Thema müssen auch Minderheitsmeinungen gehört werden.

Nicht gehört werden müssen allerdings - das steht am Ende dieses Blogs - die Verbrecher selbst, wenn sie denn freigelassen werden. Es wäre beschämend für unsere Medien, wenn sie jetzt noch aus ihren Bluttaten einen nachträglichen propagandistischen Erfolg ziehen könnten.

Sparrowhawk ( Gast )
Beiträge:

21.06.2007 07:25
#2 RE: Rückblick: Mohnhaupt freilassen? Ja! Klar begnadigen? Nein! Antworten

Nuja, das liegt eben an Gesinnung-(Des)Information seitens der Medien und der Politik.

Man stelle sich vor, Klar oder Mohnhaupt wären rechtsradikale Terroristen gewesen. Da wäre Mohnhaupts Freilassung niemals auch nur erwähnt worden, das Thema Klar / Mohnhaupt wäre so niemals in den Medien diskutiert worden, und die Medien - samt dieser unsäglichen Quatschköpfe vom linken Rand - hätten jeden zerrissen, der sich für eine Begnadigung Klars starkgemacht hätte. Und statt um Begnadigung wäre es wohl eher um Strafverschärfung gegangen, auch in den Medien.

Aber nein, Klar und Mohnhaupt sind ja linksradikale Mörder, da ist das dann gaaaaaanz anders.

Manchmal kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kotzen müsste...

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz