Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 593 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Calimero Offline




Beiträge: 3.278

12.08.2012 19:07
Das nachhaltigste Land der Welt... Antworten

...in welchem die Sonne anscheinend niemals untergeht, heißt lt. Spon Cuba.

Zitat
Weil 2300 Schulen auf dem Land nicht an das nationale Stromnetz angeschlossen waren, stattete sie seine Firma, unterstützt von Eurosolar, vor elf Jahren mit kleinen Photovoltaikanlagen aus. "Der Solarstrom schafft es, einen Fernsehapparat nebst Videorecorder, einen Computer und ein paar Energiesparlampen zu betreiben." Gonzales grinst. "Natürlich versammelt sich abends das ganze Dorf vor der Glotze."


Da wird dem Spon-Redakteur doch ganz warm ums Herz, schließt die Nachhaltigkeitsoffensive doch auch die Kindererziehung so wirkungsvoll ein. Und sowas hier darf natürlich auch nicht fehlen:

Zitat
So diktatorisch das auch wirken mag, Castros Energiesparprogramm feiert große Erfolge. Heute verbraucht die Karibikinsel 34 Prozent weniger Petroleum, 37 Prozent weniger Flüssiggas und 80 Prozent weniger Benzin. Kubas Pro-Kopf-Energieverbrauch beträgt nur ein Achtel des Verbrauchs eines US-Haushalts.


Spontanes googeln hat mich da gleich wieder zum Spiegel geführt, nur diesmal zu einem aus dem Jahre '69:

Zitat
Erstmals benutzte er [Castro] dabei öffentlich einen neuen Begriff: "Der sozialistische Staat Kuba" sei eine "Alternative zum Gangstertum des Yankee-Imperialismus".



Fein fein - da haben wir wohl ein neues, altes Vorbild gefunden.

----------------------------------------------------
Calimeros Rumpelkammer - Ein Raum für freie Rede und Gedanken, mittendrin im Irrenhaus.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.346

12.08.2012 21:07
#2 RE: Das nachhaltigste Land der Welt... Antworten

Aber bitte gleich in die Planvorgaben einfließen lassen, daß dieses Weltvorbild hiesigen Bedingungen angepaßt wird. Das Sambatanzen kann man an der Spree ja beibehalten, statt des Buena Vista Social Club gibt's BAP & Gröhlemeyer, und die "Ernte der 10 Millionen" ist von Zuckerrohr auf Spritmais umzustellen.

C. Offline




Beiträge: 2.639

12.08.2012 21:49
#3 RE: Das nachhaltigste Land der Welt... Antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #1

Fein fein - da haben wir wohl ein neues, altes Vorbild gefunden.


Na supi, vielleicht sollte jemand den Hockeyspielern erzählen, dass Cuba libre dem Nachhaltigkeitsgedanken widerspricht.

Völlig off topic, aber ich kann einfach nicht widerstehen. Die ursprüngliche Überschrift des Artikels von Alexandra Gross lautete "Hockeymänner tanzten mit Cuba Libre auf den Tischen", Cuba Libre wurde dann in der Überschrift durch Rum ersetzt, aber im Text beibehalten. Über Gründe kann ich nur spekulieren, sicherlich liegt es am Cola. Oder es könnte natürlich sein, dass der gemeine Leser Cuba Libre für eine Animierdame hält. Etwas Allgemeinbildung sollte die WELT ihren Lesern schon zutrauen. Und ob sie wirklich nur mit Cuba Libre getanzt und nicht auch davon gekostet haben, wage ich auch zu bezweifeln.

http://www.welt.de/sport/olympia/article...en-Tischen.html

Andrew Sisters - Rum and Cola

EDIT. Anführungszeichen korrigiert

Der Riesling gehört zu Deutschland.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.346

12.08.2012 22:12
#4 RE: Das nachhaltigste Land der Welt... Antworten

@C. #3:
Oha, wollen wir dieses Faß [sic] aufmachen? Der Song des Andrews Sisters war zwischen Herbst '44 & Sommer '45 die meistgespielte Platte bei den amerikanischen Truppensendern (privat war die Scheibenproduktion ja eingestellt, weil man das Shellack für Bremsbelage & Isolatoren brauchte) - aber es gab Anstalten, den Song zu indizieren; wegen Reklame für Rauschdrogen: "Rum & C.C.": während des Dienstes durchaus vorschriftswidrig (und Schleichwerbung). Was ganz dabei unterging, war das eigentliche Thema das Songs: "both mother and daughter / workin' for de Yankee dollar": die gemeinten Dienstleistungen könnte man, sub rosa, als "Animieren" bezeichnen.

http://en.wikipedia.org/wiki/Rum_and_Coca-Cola

Zitat
__________
Maxine Andrews recalled, "The rhythm was what attracted the Andrews Sisters to 'Rum and Coca-Cola'. We never thought of the lyric. The lyric was there, it was cute, but we didn't think of what it meant; but at that time, nobody else would think of it either, because we weren't as morally open as we are today and so, a lot of stuff — really, no excuses — just went over our heads."
__________

C. Offline




Beiträge: 2.639

13.08.2012 01:21
#5 RE: Das nachhaltigste Land der Welt... Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #4
__________
__________



begeistert.

Der Riesling gehört zu Deutschland.

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2012 09:12
#6 RE: Das nachhaltigste Land der Welt... Antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #1
...in welchem die Sonne anscheinend niemals untergeht, heißt lt. Spon Cuba.


Mein Gott ich habe mir den Artikel gerade angetan. Das muss Satire sein!

Auf Bild 3 werden Sonnenkollektor mit PV verwechselt. Auf Bild 1 kommt ein kleiner Windpark (hierzulande gibt einzelne Windräder mit mehr Leistung!) nicht ohne das Portrait des geliebten Führers aus. Bild 4 demonstriert wohl wie ein möglichst unappetitlicher Fahrradunfall provoziert werden soll.

By the way: Das nachhaltigste Land der Welt ist wohl Island, 81% der Primärenergie stammt dort aus erneuerbaren Quellen.

jana Offline




Beiträge: 346

13.08.2012 11:00
#7 RE: Das nachhaltigste Land der Welt... Antworten

Zitat von xanopos im Beitrag #6
Mein Gott ich habe mir den Artikel gerade angetan. Das muss Satire sein!


Ein Glÿq, dass ich keine Zeit hab, den ganzen Artikel zu lesen. Schon das Wenige, was ich da, beim kurzen Ÿberfliegen, mitbekommen hab, hat mich umgehauen. Wo lébm wir denn?
... Und wurde dort eigentlich auch das absolute Öko-Paradies - Nordkorea - erwähnt? Dort bleibt nämlich nicht mal das kleinste irgendwie hergestellte Teilchen aufe Straße liegen, auch kein Fisslchen Papier; alles wird gesammelt & im Rucksack verstaut, den jeder Bürger dort stets bei sich trägt, um sich solche Fundsachen nicht entgehen zu lassen ...

dari Offline




Beiträge: 189

14.08.2012 08:29
#8 Kuba bei Achgut Antworten

Inzwischen hat sich übrigens auch die Achse des Guten (in Person der von mir stets sehr geschätzten Vera Lengsfeld) des Themas angenommen:

Zitat
Die Autorin, passenderweise Entenmann geheißen, bastelt eifrig an der Ente von der „nachhaltigen“ Öko-Idylle Kuba. Dabei offenbart sie eine Weltsicht, wie einst das notorische Kommunistenpaar aus Amerika, das 1937 durch die Hungergebiete der Ukraine fuhr, aus den Zugfenstern heraus die sterbenden Bauern sah und anschließend bescheinigte, die von Stalin inszenierte Hungersnot sei lediglich eine Erfindung der Feinde der Sowjetunion.


http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/d...e_oekodiktatur/

dari Offline




Beiträge: 189

14.08.2012 11:53
#9 RE: Kuba bei Achgut Antworten

Noch ein kleiner Nachtrag, dann soll es aber auch gut sein mit meinen unqualifizierten Einwürfen zu dem neu entdecken „Öko-Musterländle“ Kuba.

Irgendwie fördert meine kleine Recherche immer seltsamere Ergebnisse zutage:
Oder wussten Sie, dass Kuba das einzige Land der Erde ist, in dem z.B. der WWF das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung tatsächlich verwirklicht sieht?

Nein? Ist aber offenbar so, wie man im sog. living planet report 2006 von WWF und dem GFN (Global Footprint Network) auf S. 19 nachlesen konnte: http://wwf.panda.org/about_our_earth/all...meline/lp_2006/

Eigentlich führt der Bericht nur zwei Indikatoren zusammen, nämlich den Human Development Index (HDI) der UN, als Maßstab für den erreichten Wohlstand, und den Indikator für den Ökologische Fußabdruck eines Landes (bereitgestellt vom GFN). Erstaunliches Ergebnis:

Zitat
No region, nor the world as a whole, met both criteria for sustainable development. Cuba alone did, based on the data it reports to the United Nations.


Ok, so muss man sich die Vorzüge der Nachhaltigen Entwicklung dann also wohl im wirklichen Leben vorstellen – Kuba als real existierende Blaupause für den nachhaltigen Umbau der Weltwirtschaft? I am not convinced…


Ob sich an den grundlegenden Daten und der zitierten Einschätzung seit 2006 etwas geändert hat, konnte ich online bislang nicht wirklich sicher herausfinden. Weder die Nachfolgeberichte auf der Seite des WWF (aktuell liegt der für 2012 vor), noch die Seite des Global Footprint Networks waren hier sonderlich hilfreich.

Sollten sich die Fundamentaldaten nicht geändert haben, hat man seit 2006 aber wohl in Sachen Kommunikationsstrategie dazu gelernt. In den Nachfolgeberichten wird durchweg (aus nahe liegenden Gründen) nunmehr auf die explizite Benennung Kubas als top-runner der Nachhaltigkeit verzichtet. Stattdessen werden nur noch kleingedruckte Übersichtsgrafiken angeboten, in denen die Regionen, aber nicht die einzelnen Länder erkennbar sind.

Schade eigentlich. Hier hätte ich gerne etwas mehr gewusst, insbesondere wie die Ergebnisse des Berichts denn nun mit dem Narrativ von der Nachhaltigen Entwicklung als Wohlstandsmotor und unaufhaltsamem Jobwunder zusammenpassen…

Vielen Dank für die Geduld
dari

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2012 12:01
#10 RE: Kuba bei Achgut Antworten

Zitat von dari im Beitrag #9
Ob sich an den grundlegenden Daten und der zitierten Einschätzung seit 2006 etwas geändert hat, konnte ich online bislang nicht wirklich sicher herausfinden. Weder die Nachfolgeberichte auf der Seite des WWF (aktuell liegt der für 2012 vor), noch die Seite des Global Footprint Networks waren hier sonderlich hilfreich.
Da es 2011 keinen HDI Wert für Kuba mehr gibt, ist die Berechnungsmethode des WWF für Kuba hinfällig.

Eierkopp Offline



Beiträge: 208

10.09.2012 16:39
#11 RE: Kuba bei Achgut Antworten

Die Umsetzung des Planzieles "Energiesparen auf Kuba" wird - wie SPON berichtet - konsequent vorangetrieben.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.346

10.09.2012 17:24
#12 RE: Kuba bei Achgut Antworten

Zitat von Eierkopp im Beitrag #
Die Umsetzung des Planzieles "Energiesparen auf Kuba" wird - wie SPON berichtet - konsequent vorangetrieben.



¡Hasta la revolucion energetica siempre! - vom Lande des Maximo lider wird man auch hier noch lernen können, wie man das Zappenduster als glorreichen Sieg an die übriggebliebenen fellow travellers verkaufen kann.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz