Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 453 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

20.10.2012 15:33
Marginalie: Wer bombte gestern im Libanon? Antworten

Nach Informationen von Stratfor war es eine Aktion des syrischen Geheimdienstes, getarnt als ein Anschlag von Dschihadisten.

C. Offline




Beiträge: 2.639

20.10.2012 20:58
#2 RE: Marginalie: Wer bombte gestern im Libanon? Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #1
Nach Informationen von Stratfor war es eine Aktion des syrischen Geheimdienstes, getarnt als ein Anschlag von Dschihadisten.


Es könnte auch ein Anschlag von weißallahallein gewesen, der so getarnt war wie man sich vorstellt, dass es aussehen würde, wenn der syrische Geheimdienst einen Anschlag von Islamdingens tarnen würde. Mit anderen Worten, es mischen im Nahen und Mittleren Osten so viele mit, die es gewesen sein könnten.

Spy vs Spy Headquarter

Der Riesling gehört zu Deutschland.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

20.10.2012 21:52
#3 RE: Marginalie: Wer bombte gestern im Libanon? Antworten

Zitat von C. im Beitrag #2
Zitat von Zettel im Beitrag #1
Nach Informationen von Stratfor war es eine Aktion des syrischen Geheimdienstes, getarnt als ein Anschlag von Dschihadisten.


Es könnte auch ein Anschlag von weißallahallein gewesen, der so getarnt war wie man sich vorstellt, dass es aussehen würde, wenn der syrische Geheimdienst einen Anschlag von Islamdingens tarnen würde.

Das stimmt. Allerdings beruft sich in diesem Artikel Stratfor ausdrücklich auf eigene Quellen. Sie tun das nur ziemlich selten, und anders als zB bei debka ist mein Eindruck, daß das dann zuverlässige Informationen sind; dhe es hat sich oft später als richtig herausgestellt.

Es ist ja auch nicht gut zu sehen, warum Dschihadisten ausgerechnet den einzigen hohen Sicherheitschef im Libanon meucheln sollten, der Sunnit war und der die Dschihadisten in Syrien offenbar logistsch unterstützt hat. Und Israel hat gewiß kein Interesse daran, im Libanon weitere Unruhe zu stiften.

Übrigens gab es in letzter Zeit bei Stratfor Berichte, wonach sowohl die Hisbollah als auch die Hamas sich auf die Zeit nach Assad einstellen, wenn ihre Unterstützung durch den Iran schwieriger werden wird.

Herzlich, Zettel

R.A. Offline



Beiträge: 8.171

22.10.2012 10:56
#4 RE: Marginalie: Wer bombte gestern im Libanon? Antworten

Wenn das so stimmt, dann würde ich Assad in diesem einen Fall eine gewisse Berechtigung für dieses Vorgehen zubilligen.
Wenn der Geheimdienstchef eines Landes aktiv einen bewaffneten Aufstand in einem Nachbarland unterstützt, dann ist das fast eine Kriegserklärung. Syrien wäre berechtigt, sich (nach entsprechendem Protest und Aufforderung, daß der Libanon damit aufhört) militärisch dagegen zu wehren. Ein Geheimdienstanschlag, gezielt auf den Urheber der Aggression, ist natürlich das geeignetere Mittel.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz