Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.786 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

02.11.2012 19:07
Zitat des Tages: Merkel und die "Energiewende" Antworten

Wenn man das, was die Kanzlerin heute nach dem "Energiegipfel" gesagt hat. mit den Maßstäben der Diplomatensprache mißt, in der die Kanzlerin ja firm ist, dann hat sie gesagt: Das sieht böse aus.

Hausmann Offline



Beiträge: 710

02.11.2012 20:21
#2 RE: Zitat des Tages: Merkel und die "Energiewende" Antworten

Ich bewundere Ihre geduldige Aufmerksamkeit, lieber Zettel, mit der Sie das Wachstum von Gras oder von politischen Erkenntnisse bei einer "Naturwissenschaftlerin" sorgfältig verfolgen! Ihr Wort in Gottes Ohr, wie man früher (und etwas ostwärts) so sagte. mfG

C. Offline




Beiträge: 2.639

03.11.2012 01:35
#3 RE: Zitat des Tages: Merkel und die "Energiewende" Antworten

Zitat von Geistreich
Und ich habe jedenfalls heute den Geist gespürt, dass wir das auch schaffen wollen und vielleicht auch schaffen können

.

Ethikkommission: "Allerseelen ist nicht Pfingsten."

Der Riesling gehört zu Deutschland.

Quentin Quencher Offline




Beiträge: 120

03.11.2012 01:45
#4 RE: Zitat des Tages: Merkel und die "Energiewende" Antworten

Es ist ja nicht nur das Zitat von Merkel, in dem sie von der Energiewende im Konjunktiv spricht, was bemerkenswert ist. Wesentlich beunruhigender finde ich, dass eine sogenannte »Plattform Erneuerbare Energien« wesentlich bei den Entscheidungen zur Energiewende sein soll. Die Kapazitätsmärkte sollen wohl kommen und Risiken für Offshore-Windkraft soll der Staat übernehmen.
Frau Merkel, das EEG und der Konjunktiv

Quentin Quencher
Glitzerwasser

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.452

03.11.2012 02:08
#5 RE: Zitat des Tages: Merkel und die "Energiewende" Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #1
Wenn man das, was die Kanzlerin heute nach dem "Energiegipfel" gesagt hat. mit den Maßstäben der Diplomatensprache mißt, in der die Kanzlerin ja firm ist, dann hat sie gesagt: Das sieht böse aus.


Was anderes ist von Merkel auch nicht zu erwarten gewesen oder?

Die Dame interessiert sich fuer politische Macht und sonst nichts... da ist es ratsam, den langsam aufkeimenden Unmut in der Bevoelkerung zu verwerten... wer weiss, ob sich in 1-2 Jahren nicht eine Anti-Energiewende-Partei gruendet.

In Bezug auf die naechste Bundestagswahl laesst sich das so lesen: Ich hab mein moeglichstes getan um die Welt zu retten, aber der Koalitionspartner will nicht... alternativ: Ich hab mein moeglichstes getan, um die deutsche Wirtschaft in der Energiewende zu unterstuetzen, aber der Koalitionspartner will nicht.

Fonzo

wflamme Offline



Beiträge: 187

03.11.2012 09:57
#6 RE: Zitat des Tages: Merkel und die "Energiewende" Antworten

Zitat
Wenn man das, was die Kanzlerin heute nach dem "Energiegipfel" gesagt hat. mit den Maßstäben der Diplomatensprache mißt, in der die Kanzlerin ja firm ist, dann hat sie gesagt: Das sieht böse aus.



Mit dem wichtigen Zusatz, daß man - der wichtigste Punkt - länderübergreifend zu dem Beschluß gekommen ist, genau das weiterhin auszublenden.

Ansonsten:
Wenn ich nicht mehr weiter weiß,
gründ' ich einen Arbeitskreis.

Grüße,

Wolfgang Flamme

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

03.11.2012 12:55
#7 RE: Zitat des Tages: Merkel und die "Energiewende" Antworten

Lieber Zettel,

"Ausbauen " hat ja noch eine weitere Bedeutung, nämlich das Entfernen eines Bauteils: "Ich werde morgen meinen Motor ausbauen". Ich finde, so wird eher ein Schuh draus!

Herzlich, Thomas

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz