Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 582 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Tizian ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2013 15:51
Mensch, Tier, Natur und Umwelt antworten

Ich bin zufällig auf diese 9teilige Doku gestoßen, die auf deutliche weise nicht nur dem Menschen den Spiegel vorhält und zeigt wie moderne Massentierhaltung-und tötung zur Ernährung unserer Spezies funktioniert und den wenigsten Menschen abseits von "Bambi &. Co." wohl bekannt ist, sondern auch verdeutlicht, wie der Mensch generell mit den anderen Lebewesen auf der Erde umgeht. Ein Film, der schockiert, wütend und traurig und sehr, sehr nachdenklich macht..., zu einem Thema, daß uns letztlich alle auf die eine oder andere Art betrifft.

http://www.youtube.com/watch?v=Tszu9twyEEo

http://www.youtube.com/watch?v=6pzH4qyirGE

Die weiteren Teile sind auf youtube zu finden.

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.500

10.04.2013 16:02
#2 RE: Mensch, Tier, Natur und Umwelt antworten

Zitat von Tizian im Beitrag #1
Ich bin zufällig auf diese 9teilige Doku gestoßen, die auf deutliche weise nicht nur dem Menschen den Spiegel vorhält und zeigt wie moderne Massentierhaltung-und tötung zur Ernährung unserer Spezies funktioniert und den wenigsten Menschen abseits von "Bambi &. Co." wohl nicht bekannt ist, sondern auch generell verdeutlicht, wie der Mensch mit den anderen Lebewesen auf der Erde umgeht.


Ich denke viele in diesem Forum machen sich keine Illusionen darüber, dass die Welt kein Paradies auf Erden ist.



Zitat
Ein Film, der schockiert, wütend und traurig und sehr, sehr nachdenklich macht..., zu einem Thema, daß uns letztlich alle auf die eine oder andere Art betrifft.



Also Emotionen auslöst und dadurch eventuell den Verstand benebelt.

Anders kann ich mir den Erfolg der "Anti-Speziismus"-Bewegung um Peta nicht erklären.

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

"Considering the exclusive right to invention as given not of natural right, but for
the benefit of society, I know well the difficulty of drawing a line between the
things which are worth to the public the embarrassment of an exclusive patent, and
those which are not."
-Thomas Jefferson
Quelle: The Public Domain, p. 21, http://www.thepublicdomain.org/download/

adder Offline




Beiträge: 1.073

11.04.2013 07:36
#3 RE: Mensch, Tier, Natur und Umwelt antworten

Es steht ja zum Glück jedem frei, sich nicht von in Massentierhaltung "erzeugtem" Fleisch zu ernähren. Der Fleischer Ihres Vertrauens wird da weiterhelfen können. Natürlich ein kostet solches "artgerechter" gehaltenes Tier mehr als das Massenwarentier, welches zu 50 Cent pro Kilo Hack verarbeitet wird.

Brutha Offline



Beiträge: 73

11.04.2013 11:41
#4 RE: Mensch, Tier, Natur und Umwelt antworten

Zitat von adder im Beitrag #3
Es steht ja zum Glück jedem frei, sich nicht von in Massentierhaltung "erzeugtem" Fleisch zu ernähren. Der Fleischer Ihres Vertrauens wird da weiterhelfen können. Natürlich ein kostet solches "artgerechter" gehaltenes Tier mehr als das Massenwarentier, welches zu 50 Cent pro Kilo Hack verarbeitet wird.


Und es steht auch jedem frei ein Tier aus der Intensivhaltung nicht "Massentierhaltung" zu verspeisen!
Hier scheiden sich die Geister derer die mit dem Bauernhof aus dem Bilderbuch aufgewachsen sind und derer die wissen wie die Bewirtschaftung früher im Gegensatz zu heute war und ist.
Es ist noch immer nicht alles gut und es muss noch vieles verbessert werden, aber ein allgemeines Urteil über die Land- und Tierwirtschaft kann man durch einen solchen Film, der die angeblichen Missstände weniger Betriebe zeigt, sich nicht bilden.

Zu empfehlen ist wie immer ein Besuch in einem historischen Dorf/Bauernhof und anschließend bei einem Bauern der mit modernen Haltungsformen wirtschaftet!
Aber das würde erstens die vorgefasste Meinung schnell ändern und wäre anstrengender als sich von einem medial aufgebauschten Film auf
Youtube berieseln zu lassen!
Grüße Brutha

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen