Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.643 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Seiten 1 | 2
Nola Offline




Beiträge: 1.434

22.09.2013 17:09
AFD - ich tippe mal ... antworten



ja ich tippe mal 7 % aufwärts für die AFD

Hat noch jemand Lust zu "zocken" ? Bis 18.00 Uhr kann man ja noch.

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

Erling Plaethe Offline




Beiträge: 4.612

22.09.2013 17:37
#2 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

5,3 % für die AfD lautet mein Tip.

Nachtrag: Ich bin inzwischen dazu übergegangen die AfD ernst zu nehmen.

Viele Grüße, Erling Plaethe

Kallias Offline




Beiträge: 1.988

22.09.2013 17:44
#3 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

8,7%

Edit:

Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.158

22.09.2013 17:55
#4 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Die AfD wird irgendwo zwischen vier und sechs Prozent liegen. Ich wäre ehrlich gesagt positiv überrascht, wenn meine deutschen Brüder und Schwestern sie über die 5%-Hürde hieven würden. Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben.

--
Wer mich ertragen kann, erträgt auch das Leben – Uwe Richard

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.144

22.09.2013 18:16
#5 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Wetten sollten bis zur wetterfesten Auszählung von 2/3 der Wahlzettel angenommen werden dürfen.
Die Schließung der Wahllokale verschiebt das Ergebnis nur aus der Kategorie der Unknown Unknowns in die der Known Unknowns.

~5,17% (mit Irrtumsmarge 5,05-5,25)

Solus Offline



Beiträge: 384

22.09.2013 18:26
#6 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

AfD und FDP beide ~4,7-4,9%.

Nola Offline




Beiträge: 1.434

22.09.2013 19:15
#7 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Mir ist irgendwie nicht klar, wenn sämtliche Zahlen sich verändern, jetzt nach 3. Hochrechnung, alle ca 1-2 % absinken, die "Sonstigen" um Peanuts erhöhen, wo bleiben die anderen abgesenkten Prozentpunkte? während die AFD aber unverändert bei 4,9 % (edit:) bleibt.

ganz herzliche Grüße an R.A., der sicherlich heute nicht zufrieden sein kann. Lieber R.A. ich glaube nicht, das die verlorenen Prozentpunkte der FDP jetzt ausschließlich bei der AFD zu Buche schlagen, bitte nicht sauer sein. Vor vier Jahren haben wir hier gezittert und alle guten Wünsche und unsere Hoffnung und Vertrauen in die FDP gesteckt, leider hat sie uns enttäuscht, nicht nur personell Sondern auch das Einknicken vor dem Koalitionspartner. Lindner hats gesagt, man hat sich zum Wurm gemacht (oder machen lassen). Das ist nie gut, auch nicht von dem Partner, der dies verlangt.

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

Nola Offline




Beiträge: 1.434

22.09.2013 19:20
#8 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat

Edit:



Das gildet nich !


edit: "Andere" sind jetzt schon bei 4,2 %, die haben mit 2,5 angefangen. Seltsam, seltsam ...

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

adder Offline




Beiträge: 1.073

22.09.2013 19:31
#9 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Nola im Beitrag #7
Mir ist irgendwie nicht klar, wenn sämtliche Zahlen sich verändern, jetzt nach 3. Hochrechnung, alle ca 1-2 % absinken, die "Sonstigen" um Peanuts erhöhen, wo bleiben die anderen abgesenkten Prozentpunkte? während die AFD aber unverändert bei 4,9 %.


Dennoch, auch das muß sein,

ganz herzliche Grüße an R.A., der sicherlich heute nicht zufrieden sein kann. Lieber R.A. ich glaube nicht, das die verlorenen Prozentpunkte der FDP jetzt ausschließlich bei der AFD zu Buche schlagen, bitte nicht sauer sein. Vor vier Jahren haben wir hier gezittert und alle guten Wünsche und unsere Hoffnung und Vertrauen in die FDP gesteckt, leider hat sie uns enttäuscht, nicht nur personell Sondern auch das Einknicken vor dem Koalitionspartner. Lindner hats gesagt, man hat sich zum Wurm gemacht (oder machen lassen). Das ist nie gut, auch nicht von dem Partner, der dies verlangt.


Dieses "Wahlergebnis" (gehen wir davon aus, dass es so bleibt) ist nicht so schlecht wie's hätte werden können, aber auch deutlich schlechter als erwartet. Sollte die Union die absolute Mehrheit erhalten, wird die Legislaturperiode interessanter als erhofft (vor allem, da man die 'Konservativen' immer schlecht einschätzen kann). Die FDP bekommt eine dringend benötigte Pause, allerdings wird es auch schwer werden, gegen den immer stärker werdenden Etatismus-Block in Bundestag und Medien den Wiedereinzug zu schaffen. Die AfD enttäuscht nicht - knapp die 5%-Hürde zu verfehlen ist für den kurzen Zeitraum eine äußerst respektable Leistung. Sollte der Einzug noch "geschafft" werden, bekommen wir eine große Koalition und die AfD als kleinste Oppositionspartei wird die beiden anderen wohl vor sich hertreiben - insbesondere bei den Konsens-Themen wie Euro-Rettung, Energiewende oder "Mehr Staat".

Schwerwiegender ist eine andere Frage: was passiert, wenn es nur knapp nicht für die absolute Mehrheit reicht und weder AfD noch FDP als Korrektiv in den BuTag einziehen? Ist die SPD demokratisch genug, den Wählerwillen (der sich ja auch durch die Umfragen zu Koalition abbildet: der Wähler will Frau Merkel - die SPD hat selbst fast eine pro-Merkel-Kampagne gefahren [bei uns gab es diese Rollplakate: da war oben "Das Wir entscheidet:" und dann wechselte es zu Angela Merkel..., sehr symptomatisch]) zu akzeptieren und sich nicht zum Steigbügelhalter der Grünen und Linken zu machen? Kann Steinbrück Gabriel kontrollieren?

Diese Frage wird sich auch in meinem Geldbeutel spürbar niederschlagen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.144

22.09.2013 19:32
#10 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

OT: Die Welt kann es nicht lassen: B. v. Stuckrad-Barre zu Alexander Gauland:
"Sind das nun Kryptofaschisten... Herr Gauleiter?"

http://www.welt.de/videos/welt-talk/arti...anstaltung.html

Nola Offline




Beiträge: 1.434

22.09.2013 19:40
#11 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von adder im Beitrag #9
Zitat von Nola im Beitrag #7
Mir ist irgendwie nicht klar, wenn sämtliche Zahlen sich verändern, jetzt nach 3. Hochrechnung, alle ca 1-2 % absinken, die "Sonstigen" um Peanuts erhöhen, wo bleiben die anderen abgesenkten Prozentpunkte? während die AFD aber unverändert bei 4,9 %.


Dennoch, auch das muß sein,

ganz herzliche Grüße an R.A., der sicherlich heute nicht zufrieden sein kann. Lieber R.A. ich glaube nicht, das die verlorenen Prozentpunkte der FDP jetzt ausschließlich bei der AFD zu Buche schlagen, bitte nicht sauer sein. Vor vier Jahren haben wir hier gezittert und alle guten Wünsche und unsere Hoffnung und Vertrauen in die FDP gesteckt, leider hat sie uns enttäuscht, nicht nur personell Sondern auch das Einknicken vor dem Koalitionspartner. Lindner hats gesagt, man hat sich zum Wurm gemacht (oder machen lassen). Das ist nie gut, auch nicht von dem Partner, der dies verlangt.


Dieses "Wahlergebnis" (gehen wir davon aus, dass es so bleibt) ist nicht so schlecht wie's hätte werden können, aber auch deutlich schlechter als erwartet. Sollte die Union die absolute Mehrheit erhalten, wird die Legislaturperiode interessanter als erhofft (vor allem, da man die 'Konservativen' immer schlecht einschätzen kann). Die FDP bekommt eine dringend benötigte Pause, allerdings wird es auch schwer werden, gegen den immer stärker werdenden Etatismus-Block in Bundestag und Medien den Wiedereinzug zu schaffen. Die AfD enttäuscht nicht - knapp die 5%-Hürde zu verfehlen ist für den kurzen Zeitraum eine äußerst respektable Leistung. Sollte der Einzug noch "geschafft" werden, bekommen wir eine große Koalition und die AfD als kleinste Oppositionspartei wird die beiden anderen wohl vor sich hertreiben - insbesondere bei den Konsens-Themen wie Euro-Rettung, Energiewende oder "Mehr Staat".

Schwerwiegender ist eine andere Frage: was passiert, wenn es nur knapp nicht für die absolute Mehrheit reicht und weder AfD noch FDP als Korrektiv in den BuTag einziehen? Ist die SPD demokratisch genug, den Wählerwillen (der sich ja auch durch die Umfragen zu Koalition abbildet: der Wähler will Frau Merkel - die SPD hat selbst fast eine pro-Merkel-Kampagne gefahren [bei uns gab es diese Rollplakate: da war oben "Das Wir entscheidet:" und dann wechselte es zu Angela Merkel..., sehr symptomatisch]) zu akzeptieren und sich nicht zum Steigbügelhalter der Grünen und Linken zu machen? Kann Steinbrück Gabriel kontrollieren?

Diese Frage wird sich auch in meinem Geldbeutel spürbar niederschlagen.


Steinbrück will ja nicht zur Verfügung stehen für eine GroKo, das wird dann wohl Steinmeier richten müssen. Gabriel wird sich auf das beschränken müssen, was er am besten kann, Pressesprecher oder so

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

adder Offline




Beiträge: 1.073

22.09.2013 20:16
#12 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Nola im Beitrag #8

Zitat

Edit:


Das gildet nich !


edit: "Andere" sind jetzt schon bei 4,2 %, die haben mit 2,5 angefangen. Seltsam, seltsam ...




mittlerweile 5,9%. Wenn das so weitergeht, muss bei der Hochrechnung noch die anderen "sonstigen" aufgeschlüsselt werden, ja?!

Faber Offline




Beiträge: 142

22.09.2013 20:35
#13 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Nola im Beitrag #7
Mir ist irgendwie nicht klar, wenn sämtliche Zahlen sich verändern, jetzt nach 3. Hochrechnung, alle ca 1-2 % absinken, die "Sonstigen" um Peanuts erhöhen, wo bleiben die anderen abgesenkten Prozentpunkte? während die AFD aber unverändert bei 4,9 % (edit:) bleibt.


Das ist mir auch aufgefallen. Die AfD seit Beginn aller Hochrechnungen wie festgenagelt bei 4,9.

4,9% wäre ein denkbar ungünstiges Ergebnis. Da werden sich leider Verschwörungstheorien Bahn brechen, sowas ist immer unschön. Ich selbst hatte auf ca. 8% getippt.

Faber Offline




Beiträge: 142

22.09.2013 20:36
#14 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #10
OT: Die Welt kann es nicht lassen: B. v. Stuckrad-Barre zu Alexander Gauland:
"Sind das nun Kryptofaschisten... Herr Gauleiter?"

http://www.welt.de/videos/welt-talk/arti...anstaltung.html






Auch nicht schlecht:

Zitat
Unsere Parlamentskorrespondentin Cordula Eubel berichtet von der Grünen-Wahlparty in der Columbia-Halle. Jedes Mal, wenn die AfD auf der Fernseh-Leinwand erscheint, ertönen laute Rufe: "Nazis raus, Nazis raus!"



http://www.tagesspiegel.de/politik/btw13...us/8825512.html

Nola Offline




Beiträge: 1.434

22.09.2013 20:52
#15 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von adder im Beitrag #12
Zitat von Nola im Beitrag #8

Zitat

Edit:


Das gildet nich !


edit: "Andere" sind jetzt schon bei 4,2 %, die haben mit 2,5 angefangen. Seltsam, seltsam ...




mittlerweile 5,9%. Wenn das so weitergeht, muss bei der Hochrechnung noch die anderen "sonstigen" aufgeschlüsselt werden, ja?!




Was wäre wenn man theoretische Überlegungen anstellt, also nur theoretisch überlegt:
die jetzigen Berichte enden immer mit "AFD" mit 4,9 nicht im Bundestag, aaaaaaaber es kann sich noch ändern, aber eher wohl nicht.
So jetzt haben wir die ersten Gesprächsrunden und natürlich wird Frau Merkel zu einer Aussage gedrängt, zwecks Koalition. Merkel sagt, mach ich nicht, erst muß ich alle Zahlen abwarten.

Angenommen man hätte Hinweise auf eine Überschreitung der 5 % Hürde der AFD und hätte dies na sagen wir mal nur ein paar Stündchen zurückgehalten, bis morgen früh, wie gesagt alles nur theoretisch, dann hätten vielleicht schon Aussagen gemacht werden können unter vollkommen falscher Voraussetzung. Oder eine andere Überlegung könnte sein, frei nach Herrn Juncker, "wir stellen erst mal was in den Raum, wenn kein Aufschrei erfolgt machen wir weiter so". Will sagen, bei der grottenschlechten Berichterstattung der letzten Monate, traue ich den Medien und ihren verlautbaren Hochrechnungen und den darauf basierenden Thesen nicht von hier bis zur Nasenspitze.

Vorhin gabs im TV eine Aussage über bei Google abgefragten Parteiauskünfte der letzten 24 Std. vor der Wahl. Weit vorne mit insgesamt 1/4 des gesamten Kuchen gehörte zur AFD. Dann folgte mit etwas mehr und größer die Union. Damit blieben für den Rest Peanuts.

Das große Interesse ist da und welch Glück für alle, heute abend jedenfalls, man brauch Herrn Lucke nicht hoffieren und auch die AFD noch nicht als vollwertig akzeptieren.

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.158

22.09.2013 22:43
#16 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Die AfD liegt momentan bei 4,5%, was mich aber überrascht: Die FDP liegt momentan bei 4,97% (Tendenz steigend). Sollte die FDP es noch schaffen, wäre das der Hammer.

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...isse/index.html
http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...tatus_b_99.html

--
Wer mich ertragen kann, erträgt auch das Leben – Uwe Richard

Rayson Offline




Beiträge: 2.367

22.09.2013 22:57
#17 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Uwe Richard
Die AfD liegt momentan bei 4,5%, was mich aber überrascht: Die FDP liegt momentan bei 4,97% (Tendenz steigend). Sollte die FDP es noch schaffen, wäre das der Hammer.

Die Reihenfolge der Auszählung der Wahlkreise folgt keiner Repräsentativität.

--
L'État, c'est la grande fiction à travers laquelle tout le monde s'efforce de vivre aux dépens de tout le monde. (Frédéric Bastiat)
Je länger das Dritte Reich tot ist, um so stärker wird der Widerstand gegen Hitler und die Seinen. (Johannes Gross)

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.476

22.09.2013 23:26
#18 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Uwe Richard im Beitrag #16
Die AfD liegt momentan bei 4,5%, was mich aber überrascht: Die FDP liegt momentan bei 4,97% (Tendenz steigend). Sollte die FDP es noch schaffen, wäre das der Hammer.

http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...isse/index.html
http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...tatus_b_99.html


Wie es aussieht wird es ein sehr knapper Nichteinzug in den Bundestag.

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

Erling Plaethe Offline




Beiträge: 4.612

23.09.2013 00:00
#19 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Also ich bleib wach. Bei solch einem Stand kann ich unmöglich einschlafen!

Viele Grüße, Erling Plaethe

Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.158

23.09.2013 06:32
#20 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Rayson im Beitrag #17

Zitat von Uwe Richard
Die AfD liegt momentan bei 4,5%, was mich aber überrascht: Die FDP liegt momentan bei 4,97% (Tendenz steigend). Sollte die FDP es noch schaffen, wäre das der Hammer.
Die Reihenfolge der Auszählung der Wahlkreise folgt keiner Repräsentativität.


Das sagte ich auch nicht. Ich erkläre Ihnen am Beispiel der CSU wie ich das sehe. Wenn in Bayern fast vollständig ausgezählt ist, in anderen Bundesländern aber noch nicht, wird der Wert der CSU, je weiter ausgezählt wird, prozentual sinken, weil dort die CSU nicht präsent ist.

Als die westlichen Flächenstaaten (mit traditionell höherem FDP-Anteil) ausgezählt waren, viele Ostländer aber noch nicht, hieß das für mich, dass die FDP im Laufe der weiteren Auszählung nur noch sinken konnte.

--
Wer mich ertragen kann, erträgt auch das Leben – Uwe Richard

Nola Offline




Beiträge: 1.434

23.09.2013 12:08
#21 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Faber im Beitrag #13

4,9% wäre ein denkbar ungünstiges Ergebnis. Da werden sich leider Verschwörungstheorien Bahn brechen, sowas ist immer unschön. Ich selbst hatte auf ca. 8% getippt.


Als wenn ichs geahnt habe.
Weiß jemand ob die Briefwahl, (von mir selbst vor Ort im Wahllokal am Freitag abgegeben bzw. in Wahlurne gesteckt) also ob diese Stimmen auch schon ausgezählt sind?

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

Frank Böhmert Offline




Beiträge: 927

23.09.2013 12:20
#22 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Nola im Beitrag #21
Weiß jemand ob die Briefwahl, (von mir selbst vor Ort im Wahllokal am Freitag abgegeben bzw. in Wahlurne gesteckt) also ob diese Stimmen auch schon ausgezählt sind?

Laut Statusbericht des Bundeswahlleiters sind die Stimmen in allen 299 Wahlkreisen vollzählig ausgezählt:
http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...tatus_b_99.html
Dann müssten die Briefwahlzettel eigentlich komplett mit drin sein.

Nola Offline




Beiträge: 1.434

23.09.2013 12:31
#23 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Frank Böhmert im Beitrag #22
Zitat von Nola im Beitrag #21
Weiß jemand ob die Briefwahl, (von mir selbst vor Ort im Wahllokal am Freitag abgegeben bzw. in Wahlurne gesteckt) also ob diese Stimmen auch schon ausgezählt sind?

Laut Statusbericht des Bundeswahlleiters sind die Stimmen in allen 299 Wahlkreisen vollzählig ausgezählt:
http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...tatus_b_99.html
Dann müssten die Briefwahlzettel eigentlich komplett mit drin sein.



Zitat:

http://de.wikipedia.org/wiki/Briefwahl#A...g_ge.C3.A4ndert
Wahlschein
Roter Briefumschlag mit Adresse
Briefumschlag ohne Adresse, Farbe je nach Art der Wahl
Stimmzettel
Anleitung
Für die Briefwahl wird der Stimmzettel ausgefüllt, in den nicht-roten Briefumschlag gesteckt und dieser zugeklebt. Anschließend füllt man den Wahlschein aus, steckt diesen mit dem zuvor genannten Briefumschlag in den roten Briefumschlag und klebt auch diesen zu. Die Anleitung wird nicht versendet.

Bei persönlichem Erscheinen des Wählers in der Briefwahlstelle kann der Stimmzettel meist vor Ort in einer dazu vorhandenen Wahlkabine ausgefüllt werden. Der rote Briefwahlumschlag wird dann in eine versiegelte Wahlurne eingeworfen, die am Wahltag zusammen mit den auf dem Postweg eingetroffenen Stimmen ausgewertet werden.[/quote]

So hab ich's auch gemacht. Im Beisein der Wahlhelferin.
Schaue ich mir jetzt das dortige Ergebnis (einer Kleinstadt, nebst Bezirkseinteilung), an, dann taucht die AFD mit keiner Stimme auf. Wo ist meine Stimme geblieben? Oder wird nur die Erststimme in den Ergebnissen gezeigt?

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

Frank Böhmert Offline




Beiträge: 927

23.09.2013 12:45
#24 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Nola im Beitrag #23
Schaue ich mir jetzt das dortige Ergebnis (einer Kleinstadt, nebst Bezirkseinteilung), an, dann taucht die AFD mit keiner Stimme auf. Wo ist meine Stimme geblieben? Oder wird nur die Erststimme in den Ergebnissen gezeigt?

Liebe Nola, haben Sie wirklich auf der entsprechenden Seite des Bundeswahlleiters nachgesehen? Dort weisen die Listen doch allesamt nicht nur Erst- UND Zweitstimmen mit eigenen Spalten, sondern auch noch die jeweilgen Wahlergebnisse 2009 sowie die Veränderung in Prozent aus. Insofern wundert mich Ihre letztere Frage.

Bitte klicken Sie sich, falls nicht geschehen, von hier aus zu Ihrem Wahlkreis durch:
http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...reisergebnisse/
Dann müsste das klappen.

Herzlichen Gruß,
Bö.


-----

EDIT: zur klareren Beschreibung "mit eigenen Spalten" eingefügt

Nola Offline




Beiträge: 1.434

23.09.2013 13:03
#25 RE: AFD - ich tippe mal ... antworten

Zitat von Frank Böhmert im Beitrag #24
Zitat von Nola im Beitrag #23
Schaue ich mir jetzt das dortige Ergebnis (einer Kleinstadt, nebst Bezirkseinteilung), an, dann taucht die AFD mit keiner Stimme auf. Wo ist meine Stimme geblieben? Oder wird nur die Erststimme in den Ergebnissen gezeigt?

Liebe Nola, haben Sie wirklich auf der entsprechenden Seite des Bundeswahlleiters nachgesehen? Dort weisen die Listen doch allesamt nicht nur Erst- UND Zweitstimmen mit eigenen Spalten, sondern auch noch die jeweilgen Wahlergebnisse 2009 sowie die Veränderung in Prozent aus. Insofern wundert mich Ihre letztere Frage.

Bitte klicken Sie sich, falls nicht geschehen, von hier aus zu Ihrem Wahlkreis durch:
http://www.bundeswahlleiter.de/de/bundes...reisergebnisse/
Dann müsste das klappen.

Herzlichen Gruß,
Bö.


-----

EDIT: zur klareren Beschreibung "mit eigenen Spalten" eingefügt



Ich habe hier:

http://wahl.hannit.de/wahlen.php?site=le...1&gID=14&gTyp=3
Bundestagswahl 2013 Umlandkommunen (22.09.2013)

geschaut.

edit:

so habe nochmal probiert.
Bei dem o. g. Link von Ihnen, lieber Frank Böhmert, kann man nur den Wahlkreis als ganzes anschauen, aber nicht in die einzelnen Ortschaften und Stadtteile gehen.

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen