Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 344 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Erling Plaethe Offline




Beiträge: 4.660

10.09.2014 07:34
Kluges von Henry Kissinger ... Antworten

Zitat von http://www.wsj.de/nachrichten/SB10001424...mg=reno64-wsjde
Die Geschichte gewährt jenen Ländern keine Atempause, die ihren Sinn für ihre Identität zugunsten eines vermeintlich weniger beschwerlichen Kurses aufgegeben haben.


Das geht an Deutschland und an Europa das eine Identität von oben verordnen will, die sich aber erst von unten bilden muss:

Zitat von http://www.wsj.de/nachrichten/SB10001424...mg=reno64-wsjde
Europa ist aufgebrochen, Staatlichkeit zu überwinden und eine Außenpolitik zu machen, die allein auf sanfter Gewalt beruht. Aber es ist zweifelhaft, dass ein Anspruch auf Rechtmäßigkeit, der unabhängig von einem strategischen Konzept auftritt, in der Lage ist, eine Weltordnung zu stützen. Europa hat sich überdies noch nicht die Attribute von Staatlichkeit gegeben, was intern zu einem Machtvakuum führen kann und zu Ungleichgewichten der Macht an seinen Grenzen.


Dieses Vakuum ist schwer zu erkennen, weil es durch die zentralistisch-europäische Bürokratie verdeckt wird, aber in der Besetzung des Hohen Vertreters der EU für Außen- und Sicherheitspolitik wird es überdeutlich.
Und zwar bei der alten und neuen Besetzung.
Diese Schwächung der nationalstaatlichen Außenpolitik durch die Installierung eines schwachen Hohen Vertreters lädt zur Herausforderung geradezu ein.
Putin nimmt diese Einladung an.
Hinzu kommt das erschreckend hohe Maß an Selbstüberschätzung welches europäischen Institutionen und Vertretern eigen zu sein scheint. Dies meint auf eine enge Partnerschaft mit den USA verzichten und sich niedrige Wehretats leisten zu können.

Und damit dies gleich mal an einem aktuellen Beispiel illustriert werden kann, tritt die neue Hohe Vertreterin auch gleich mal entsprechend auf:

Zitat von http://www.welt.de/politik/ausland/artic...-in-Moskau.html
Die designierte EU-Außenbeauftragte, Italiens Außenministerin Federica Mogherini, sieht das anders. Sie sagte, die Verzögerung sei richtig, weil "es nötig ist, ermutigende Botschaften" zu einem möglichen Frieden in der Ostukraine auszusenden.


Wie die Überschrift des Artikels und Elmar Brok schon sehr treffend formuliert: "Die EU macht sich zum Gespött in Moskau"

Viele Grüße, Erling Plaethe

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz