Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 626 mal aufgerufen
 Aktuelle internationale Themen
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

13.11.2007 01:51
Ketzereien zum Irak (23): "Die El Kaida hängt in den Seilen" Antworten

Ein sehr optimistischer Kommentar zum Irak stand gestern in der Los Angeles Times. Hier Auszüge daraus.

Ich bringe immer mal wieder solche Beiträge, weil ich den Eindruck habe, daß viele unserer Medien - "Spiegel Online" vorneweg - heute über die positive Entwicklung im Irak ebenso eifrig schweigen, wie sie in schlechteren Zeiten lauthals berichtet haben.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.11.2007 12:54
#2 Aktuelle Ergänzung: Der zweite Tag der Debatte Antworten

Am zweiten Tag ging es in der Debatte u.a. um die strategische Bedeutung des amerikanischen Engagements im Irak. Rivkin hat es (aus meiner Sicht) treffend gekennzeichnet:

Our mission is not only to defeat Al Qaeda but to demonstrate to all the world that Al Qaeda's key strategic assumption — that the United States is, in Osama bin Laden's words "a weak horse" — is a lie. Only sustained and determined military effort can make clear that this is not the time to reestablish a global caliphate.

Unser Auftrag ist es nicht nur, die El Kaida [im Irak; Zettel] zu besiegen, sondern der Welt zu zeigen, daß die zentrale strategische Annahme der El Kaida - daß die Vereinigten Staaten, wie es Osama Bin Laden formuliert hatte, ein "lahmer Gaul" seien - eine Lüge ist. Nur eine anhaltende und entschlossene militärische Anstrengung kann klarmachen, daß dies nicht die Zeit ist, in der ein globales Kalifat errichtet werden kann.

Das scheint mir in der Tat der entscheidende Punkt zu sein: Für die El Kaida sollte der Irak das Schlachtfeld werden, auf dem sie den USA eine vernichtende psychologische Niederlage bereiten. Verlassen die USA den Irak als Geschlagene, dann wird sich der gesamte Mittlere Osten den Fundamentalisten als den Stärkeren zuwenden. Israel wird dann in akuter Gefahr sein, daß wirklich der Versuch gemacht wird, es von der Landkarte zu tilgen.

Natürlich wissen das auch die US-Demokraten, wissen es Nancy Pelosi und Hillary Clinton. Aber sie wollen an die Macht. Und sie setzen darauf, daß die kriegsmüden Amerikaner sie umso eher an die Macht wählen werden, je mehr sie den Rückzug aus dem Irak versprechen. Es ist - dabei bleibe ich - eine Politik der Verantwortungslosigkeit, die diese Demokraten betreiben.



str1977 ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2007 21:08
#3 RE: Aktuelle Ergänzung: Der zweite Tag der Debatte Antworten

Ich sehe das auch so wie Rivkin (wenn auch wohl auch wieder ganz anders).

Besiegen die USA im Irak al-Kaida, wäre nur die Scharte ausgewetzt, die sie mit ihrem Einmarsch geschlagen haben.

Den Irak aber insgesamt zu einem stablen Rechtsstaat, bestenfalls auch noch demokratisch und wohlhabend, zu machen, daß wäre dann das Plus der ganzen Aktion.

Gruß,
Str1977

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

15.11.2007 00:14
#4 RE: Aktuelle Ergänzung: Der zweite Tag der Debatte Antworten
Zitat von str1977
Den Irak aber insgesamt zu einem stablen Rechtsstaat, bestenfalls auch noch demokratisch und wohlhabend, zu machen, daß wäre dann das Plus der ganzen Aktion.

Bush, Rumsfeld und ihre Mitstreiter haben sich das gewiß leichter vorgestellt. Sie hatten wohl zu sehr die Entwicklungen in Deutschland, in Japan und später dann in Osteuropa zum Vorbild genommen, wo der Sturz einer Dikatur zur Errichtung demokratischer Rechtsstaaten geführt hatte.

Warum sich die arabischen Länder damit so schwer tun - darüber habe ich ja schon gelegentlich eine Vermutung geäußert: Weil sie jahrhundertelang Kolonien des rückständigen Osmanischen Reichs gewesen sind (oder, wie der Jemen, überhaupt noch nicht über das Mittelalter hinausgekommen waren, als die Moderne sie erreichte).

Leicht wird es nicht werden. Aber ein Land, in dem man ungleich freier und besser lebt als unter Saddam - das ist, denke ich, ein realistisches Ziel.

Und auch wenn der demokratische Rechtsstaat im Irak nicht so Wirklichkeit wird, wie sich das Bush gedacht hatte - allein der Umstand, daß eine demokratische, rechtsstaatliche Verfassung von einer großen Mehrheit der Bevölkerung angenommen wurde, wird nicht aus der Welt zu schaffen sein.

Der demokratische Gedanke ist jetzt im Mittleren Osten verankert, und er wird dort nicht mehr verschwinden, denke ich.

Herzlich, Zettel
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz