Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.102 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Llarian Offline



Beiträge: 6.962

06.01.2016 00:23
Keine Überraschung Antworten

Ein paar kurze Anmerkungen zu den Ereignissen von Sylvester.

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.277

06.01.2016 00:47
#2 RE: Keine Überraschung Antworten

Auf die Frage "Wer wird hier in 20 Jahren wohnen?" antworte Merkel "Na, ganz viele Menschen".
Ich schreibe kaum noch in ZkZ, weil ich nichts Neues zu sagen habe. Deutschland hat sich in den letzten 30 Jahren schon stark verändert und keinwegs nur zum Guten.
Die Infrastruktur zerfällt, die Schulden steigen, der Rechtsstaat wird auf allen Ebenen angenagt. Ich wohne im Rheinland; da gibt es kaum noch eine Straße oder Brücke ohne Löcher. An den Schulen fehlen die Lehrer, die Bundeswehr ist eine Witzveranstaltung, die Polizei und Geheimdienste nur noch eine Karnevalstruppe. Auf Grund des Kindermangels erlebe ich eine völlig überalterte und damit zukunftsängstliche, feige und träge Gesellschaft. Die deutsche Renterkultur verkriecht sich vor der bösen Welt und will kurz vor dem Ableben der Welt noch mal zeigen, wie "gut" man ist. Hochtechnologie ist hier verpönt, MINT-Studiengänge bleiben leer, während Politik, Völkerkunde und Soziologie an zu hohen Studentenzahlen erstickt. Das beste Energienetz der Welt wird dem Öko-Götzen geopfert, Genderwahn und Quotenregelung erstickt die Gesellschaft.

Deutschland war mal unter den Top 3 aller Nationen der Erde was Wohlstand, innere Sicherheit, Ausbildung und Technologie betraf. Beim BIP gehört Deutschland zwar offiziell noch immer zur Spitzengruppe; aber alle anderen Indikatoren zeigen nach unten.

Und 2015 war dann der Knall. Deutschland schafft sich ab.

Natürlich werden auch in 20 Jahren "ganz viele Menschen" hier wohnen. Aber mit Deutschland wie wir es heute kennen, wird das kaum noch etwas zu tun haben. Merkel ist das offensichtlich egal. Viele andere Politiker und Journalisten sind derart verblendet, dass die das nicht sehen wollen. Die Masse der deutschen Bevölkerung ist derart abgestumpft und eingelullt, dass die gar nichts mehr mitkriegen, bis es sie persönlich trifft.

___________________
Kommunismus mordet.
Ich bin bereit, über die Existenz von Einhörnern zu diskutieren. Aber dann verlange ich außergewöhnlich stichhaltige Beweise.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.650

06.01.2016 02:58
#3 RE: Keine Überraschung Antworten

Das hat sich jetzt mit meinem Beitrag überschnitten. Nicht nur zeitlich, sondern auch inhaltlich. War keine Absicht; aber manchmal passieren solche Dinge, aus völlig unerklärlicher Ursache.



Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande. - Voltaire

adder Offline




Beiträge: 1.073

06.01.2016 06:11
#4 RE: Keine Überraschung Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #2
Auf die Frage "Wer wird hier in 20 Jahren wohnen?" antworte Merkel "Na, ganz viele Menschen".
Ich schreibe kaum noch in ZkZ, weil ich nichts Neues zu sagen habe. Deutschland hat sich in den letzten 30 Jahren schon stark verändert und keinwegs nur zum Guten.
Die Infrastruktur zerfällt, die Schulden steigen, der Rechtsstaat wird auf allen Ebenen angenagt.


Ja, leider und in einem so großen Ausmaß, dass ich in meiner Vorauswahl, welche internen Stellenausschreibungen mir angezeigt werden sollen, Deutschland nicht drin habe. Nur: wohin soll man gehen? Die USA macht meine Frau nicht mit, da sie leider zu sehr vom negativen Bild über diese beeinflusst wurde. Kanada ist eine Alternative, aber da vor allem der Westen und das ist uns zu weit, weil wir die Eltern und Schwiegereltern nicht mitnehmen können (die wollen hier bleiben) und ich Flugangst habe. Im UK hat man zwar noch nicht deutsches Niveau erreicht, aber auch da gibt es massive Probleme. Die 'Sehnsuchtsländer' Skandinaviens schaffen sich fast genausoschnell ab wie DE, und die Niederlande können sich auch nicht verteidigen. Bliebe Island. Leider gibt es da keine Stellen für mich.

Zitat
Ich wohne im Rheinland; da gibt es kaum noch eine Straße oder Brücke ohne Löcher.



Hier in Leverkusen geht es gerade noch so. Das muss aber daran liegen, dass die Firmen im Chempark einfach so viel Gewerbesteuern zahlen und dafür auch vernünftige Straßen für An- und Ablieferung und Angestellte wollen... Abseits des Chemparks in den Wohnvierteln ist es aber auch schlimm. Und die Rheinbrücke der BAB 1 ist ja noch immer baufällig: aber für moderne Blitzer auf dem Ding war Geld da...

Zitat
Die Masse der deutschen Bevölkerung ist derart abgestumpft und eingelullt, dass die gar nichts mehr mitkriegen, bis es sie persönlich trifft.



Ich glaube, dass der Grund einfach im Wesen der Deutschen liegt: sie sind duldsam und Widerstand gegen eine "rechtmäßige" Regierung liegt ihnen nicht. Und bei der Wahl wählen sie dann das geringere Übel, weil die "extremeren" Parteien ja irgendwie unappetitlich sind.

Reisender ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2016 10:22
#5 RE: Keine Überraschung Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #2
Viele andere Politiker und Journalisten sind derart verblendet, dass die das nicht sehen wollen. Die Masse der deutschen Bevölkerung ist derart abgestumpft und eingelullt, dass die gar nichts mehr mitkriegen, bis es sie persönlich trifft.


Ich denke nicht, daß Verblendung das richtige Wort ist. Es ist Gier. Gelegentlich habe ich mit Leuten aus den Ministerien zu tun. Sie wollen "soviel Geld und so wenig Verantwortung wie möglich". Das 1. Kind ist da, ich wechsel jetzt in's xMinisterium. Ich: "...Der verdient einen Haufen Geld...(4ooo € netto) " "Das ist nicht viel!" (gleiche Gehaltsgruppe) Ab 8 Netto wäre viel. Verblendung ist eher, wenn sie sich als unterbezahlte Malocher sehen. " Da steht aber, daß sei anders..." "Das interessiert mich nicht!" Im Forschungsbetrieb, den die Ministerien bezahlen, gäbe es richtige Geldkreisverkehre. Mal komme hier was hin, mal dorthin. Dafür gäbe es diese Einladung und jenen Gefallen. Früher hätte ich das abkürzend mit Korruption umschrieben. Daß niemand wirklich remonstriert hat imo auch seine Ursache in 1. der Gier und 2. der Unlust, Steine schleppen zu müssen.

Mit zu dem Elend trugen aber auch die Selbständigen und Unternehmer bei, die mit dem Öko- und sonstigen Kram Geld verdienen wollen und es auch gut tun. Die anderen hoffen, daß der Kelch an ihnen vorbei geht. Aber nur dort ist das Geld, den Klageweg erfolgreich beschreiten zu können.

Die Einzigen, die nichts tun können, sind die kleinen Malocher und die wegen Krediten in der Hamstermühle befindlichen. RA's Hinweis an anderer stelle, selbst in die Politik zu gehen, ist für die Katz.

Spätestens, wenn in Marzahn die Revolution ausgerufen würde, sind alle anderen wieder mit ihrem jetzigen Leben zufrieden. Weil sie auch nicht wirklich Härte wollen. Aber zum extrem gefragten Wohngebiet könnte Marzahn noch werden:-(

Somit zeigen immer 3 Finger einer Haund auf einen selbst.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz