Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 678 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.537

12.01.2016 20:25
"Sexuelle Gewalt mit Herkunftsnachweis?" Antworten

http://scienceblogs.de/geograffitico/201...kunftsnachweis/

Zitat
Ich würde den Verdacht hegen, dass genau jene, die in der Flüchtlingsdebatte eindeutig die “kulturelle” Neigung jener Flüchtlinge zur Gewalt gegen Frauen heraufbeschwören, die kulturelle Komponente dieser Gewalt bei uns und anderswo im Westen kategorisch negieren würden. Aber ich gestehe, da spekuliere ich…



Zitat
Die Altergsruppe der Heranwachsenden und jungen Erwachsenen ist eine besonders gefährdete Risikogruppe für sexuelle Belästigung, wobei die Rollen zwischen Täter und Opfer durchaus entlang der Genderdifferenzen festzumachen sind (junge Frauen sind häufiger Opfer, junge Männer wahrscheinlicher die Täter). Auch die meiner Ansicht nach absolut bestürzenden Zahlen hinsichtlich sexueller Gewalt an amerikanischen Colleges belegen, dass dieses Problem zumindest eine altersbedingte Komponente hat.

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

adder Offline




Beiträge: 1.073

13.01.2016 06:10
#2 RE: "Sexuelle Gewalt mit Herkunftsnachweis?" Antworten

Ich habe mir diesen Artikel und den verlinkten Artikel über Rapeculture durchgelesen. Und irgendwie finde ich das alles sehr falsch. Ich kann nicht sagen, was mich mehr stört: der latente Antiwestliche Grundtenor oder die aus jeder Zeile herauszulesende Männer-/Selbst-Verachtung. Vielleicht bin ich aber im Moment nicht ausreichend fit, um die Nuancen richtig zu verstehen.

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.537

25.01.2016 19:22
#3 RE: "Sexuelle Gewalt mit Herkunftsnachweis?" Antworten

Lieber adder,

ich gebe ihnen ganz recht.

Der Artikel hat mich auch ratlos gemacht. Da ist kein Durchkommen. Das ist schlicht feministisches und SJW - Milieu. Da ist kein Durchdringen. Aber es gibt einen guten Einblick in deren Imunisierungsstrategien. Unter anderem gar nicht wirklich auf die Sache einzugehen (zum Beispiel zitierte Statistiken), sondern stattdessen "Motivation" zu unterstellen (welche auch immer, auf jeden Fall etwas böses) oder auf der Meta-Ebene zu analysieren (BKA-Statistik zitieren bedeutet othering zu betreiben, zum Beispiel, zumindest in den Kommentaren zum Nachtrag).

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

Fluminist Offline




Beiträge: 1.954

28.01.2016 17:42
#4 RE: "Sexuelle Gewalt mit Herkunftsnachweis?" Antworten

Als eine Art Gegenpol und ebenfalls mit etwas Vorsicht zu genießen: Tacheles.

Zitat
If “refugees” ever dared to do the same at home - in Algeria, Iraq, Afghanistan and Somalia - with Muslim girls, they would be buried alive. There are strict and oppressive laws of clan vengeance and no one dares to harass a woman from another clan or tribe without bearing an inevitable cruel punishment. European women have no protection from their families or even the state, with the latter taking the side of the perpetrator. That is why they are doomed.
[...]
What has happened to the world, when men, women, politicians, and the elite betray their daughters and children in order to please newcomers with their baser instincts and a cult of male power?
The answer is sad - the culture of postmodernism has managed to do what couldn’t be achieved even by the Communist propaganda machine. It has degraded the instinct of self-preservation, natural reactions embedded in humans on a genetic level, the ability to feel compassion and protect a victim – a woman, a girl, a child. An abstract ideology has suppressed the mind and senses.
[...]
The Soviet regime dictated harsh rules and established censorship. However people remained normal human beings. They laughed at authorities, composed jokes about Brezhnev, made satirical films in spite of the censorship, and learned to read newspapers between the lines. This primarily referred to the intelligentsia.
Cultural totalitarianism succeeded much more. It affirmed a relentless self-censorship, turned people into sterile zombies, and exterminated basic senses of responsibility and dignity.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen