Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 186 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.970

13.01.2019 10:49
Absurdität mit System in der deutschen Energiewende antworten

Zitat von NZZ
In Bayern stehen zwei Gaskraftwerke der jüngsten Generation als Investitionsruinen herum. Trotzdem will einer der Betreiber am gleichen Standort noch ein drittes bauen. Verstehen kann man das nur vor dem Hintergrund der fehlgeleiteten deutschen Energiewende.


https://www.nzz.ch/wirtschaft/deutsche-e...stem-ld.1450698

Über die Kraftwerke, die in Bayern als Sicherheitsreserve für den unberechenbaren Ökostrom gebaut werden müssen, auch weil erst ein Bruchteil der Stromtrassen steht, der den Windstrom von der Nordsee in den Süden bringen soll. Man wünscht sich ja schon, so etwas wäre auch einmal in einer deutschen Zeitung zu finden und nicht nur in der NZZ.

Allerdings habe ich zu wenig Vertrauen in die Vernunft des deutschen Verbrauchers (und eben darin, wie die deutschen Medien ihrer "Informationspflicht" nachkommen), als dass ich dem letzten Satz des Artikels zustimmen könnte:

Zitat
Die Konsumenten zahlten damit doppelt, nämlich für den massiven Ausbau der Übertragungsnetze und den Zubau für neue Kraftwerke... Zur Akzeptanz der Energiewende trägt dies bestimmt nicht bei.

--
Non delectent verba nostra, sed prosint. - Seneca, Epistulae morales ad Lucilium, 75, 3

Pinky Offline



Beiträge: 31

13.01.2019 11:16
#2 RE: Absurdität mit System in der deutschen Energiewende antworten

Martin Offline



Beiträge: 2.870

13.01.2019 13:03
#3 RE: Absurdität mit System in der deutschen Energiewende antworten

Zitat von Gorgasal im Beitrag #1
Allerdings habe ich zu wenig Vertrauen in die Vernunft des deutschen Verbrauchers (und eben darin, wie die deutschen Medien ihrer "Informationspflicht" nachkommen), als dass ich dem letzten Satz des Artikels zustimmen könnte:


Irsching ist zwar ein konkreter Fall zu diesem Irrsinn, generell dürften sehr viele Verbraucher schon verstanden haben, dass sie doppelt bezahlen werden. Es ist eher das Ungleichgewicht der alarmistischen Berichterstattung, auf der einen Seite zu den schrecklichen Folgen des Klimawandels, auf der anderen Seite halt die Kosten, die wohl viele noch zu tragen bereit sind. Zudem darf man nicht vergessen, dass sich doch eine Menge Leute oder Gemeinden als Profiteure betrachten, solange sie für die Einspeisung aus ihrer Photovoltaik bzw. ihren Windkraftanlagen Einkommen erzielen. Das hat die Politik schon vor vielen Jahren erkannt, dass die Akzeptanz durch entsprechende Partizipation gefördert wird.

Gruß, Martin

Pinky Offline



Beiträge: 31

13.01.2019 15:07
#4 RE: Absurdität mit System in der deutschen Energiewende antworten

Zitat von Martin im Beitrag #3
Irsching ist zwar ein konkreter Fall zu diesem Irrsinn, generell dürften sehr viele Verbraucher schon verstanden haben, dass sie doppelt bezahlen werden. Es ist eher das Ungleichgewicht der alarmistischen Berichterstattung, auf der einen Seite zu den schrecklichen Folgen des Klimawandels, auf der anderen Seite halt die Kosten, die wohl viele noch zu tragen bereit sind. Zudem darf man nicht vergessen, dass sich doch eine Menge Leute oder Gemeinden als Profiteure betrachten, solange sie für die Einspeisung aus ihrer Photovoltaik bzw. ihren Windkraftanlagen Einkommen erzielen. Das hat die Politik schon vor vielen Jahren erkannt, dass die Akzeptanz durch entsprechende Partizipation gefördert wird.

Gruß, Martin

Ich hab das Gefühl den wenigsten ist bewusst, welche Auswirkungen die Energiewende noch haben wird. Selbst studierte Techniker (zugegeben, meist nur irgendeine FH) die im EE-Bereich arbeiten, haben mir versichert, dass das ganze Thema Netzausbau und Reservekraftwerke nur von der bösen alten Industrie gepuscht würde. Bislang hat mir noch niemand erklären können, wie das Stromnetz 2030 oder gar 2050 funktionieren wird. Irgendwie hofft man auf eine tolle Speichertechnologie, die Unmengen Energie zum Nulltarif speichern kann. Ich beobachte das Thema nun seit fast 15 Jahren. Getan hat sich seither bei den Speichern nicht wirklich viel. Aber hoffen wir nur ruhig weiter, und drehen Atom und Kohle möglichst schnell ab, kann ja eigentlich nichts passieren.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen