Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 221 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.726

12.06.2019 14:48
Vision & Wirklichkeit. Heute: E-Mobilität Antworten

So kann's gehen.

https://www.horizont.net/marketing/nachr...Sm5E3cmS7wkG4l4

Zitat
So räumt Audi mit den Vorurteilen gegenüber der Elektromobilität auf
Montag, 25. März 2019

Audi e-tron: Willkommen im nächsten Kapitel der Elektromobilität.
In dem TV-Spot, der am letzten Wochenende erstmals in den deutschen Werbeblöcken zu sehen war, versucht sich Audi in einen typischen Skeptiker hineinzuversetzen. "Ich weiß schon, was Sie denken. Ein Elektroauto - nee, das ist nichts für mich", versucht Audi gleich zu Beginn des Commercials die Gedanken des Hauptdarstellers zu lesen, der anfangs doch sichtlich irritiert drein schaut, als sein Nachbar mit einem nagelneuen Audi e-tron aus der Garage fährt.

Wie tief die Skepsis sitzt, erfahren die Zuschauer dann im weiteren Verlauf des 45-Sekünders, den die US-Agentur Venables Bell & Partners für den Ingolstädter Autobauer entwickelt hat. Denn während der Mann dabei zusieht, wie sich sein Nachbar mit dem schicken e-tron auf den Weg macht, gehen ihm so ziemlich alle gängigen Vorurteile gegenüber Elektroautos durch den Kopf. Es geht um die angeblich zu geringe Reichweite, darum, dass E-Autos "nicht durch den Winter kommen" und dass "Elektrizität mit Wasser sowieso nicht klarkommt". Natürlich darf auch das Klischee, dass das Aufladen von E-Autos ungeheuer kompliziert sein soll, nicht fehlen.



Welt, 12.06.219:

Zitat
DIE WELT, 12.06.2019, Nr. 134, S. 9 / Ressort: WIRTSCHAFT
Audi muss sein Elektro-Flaggschiff E-tron zurückrufen
Ein Kurzschluss durch Feuchtigkeit könnte einen Batteriebrand zur Folge haben.

Audi hatte erst im März mit den Auslieferungen des ersten reinelektrischen Modells begonnen, das eigentlich als Kampfansage auf die Konkurrenz von Tesla gedacht war. Doch nun gab es schon nach wenigen Wochen erste Fälle, in denen die Batteriewarnleuchte anzeigte, dass Feuchtigkeit am Steuergerät des Akkus festgestellt wurde. Brände aufgrund des Fehlers seien bislang nicht bekannt, sagte der Audi-Sprecher.

Die Feuchtigkeit konnte offenbar über ein Niedervolt-Kabel eindringen, wenn der E-tron bei Regen an eine Ladestation angeschlossen werde. Es müsse schon "ein Sturzregen" heruntergehen, damit das Problem überhaupt auftrete, sagte der Sprecher. Grundsätzlich könne nichts passieren, wenn der Fahrer alle Warnleuchten beachte.

Trotzdem nehme man die Sache sehr ernst. Auch deshalb habe man sich dazu entschieden, einen verpflichtenden Rückruf bei den Behörden in Europa zu beantragen, so dass die Halter offiziell angeschrieben und in die Werkstätten bestellt werden.

Betroffen sind derzeit ausschließlich Nordamerika und Europa, wo die Auslieferungen der mehr als 20.000 bestellten E-trons schon begonnen hat. In China, dem derzeit wichtigsten Elektroautomarkt, ist der Start des Stromers erst für das zweite Halbjahr geplant.



https://www.welt.de/print/die_welt/wirts...rueckrufen.html



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen