Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 243 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

24.05.2019 22:09
SpaceX - Starlink Antworten

Heute Start der ersten Tranche von 60 Satelliten für ein schnelles orbitalgestütztes Internet.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/welt...-a-1269082.html

Zitat
Nun sind die ersten 60 von geplanten 12.000 dieser Internet-Satelliten ins All geschossen worden.

Eine "Falcon-9"-Rakete katapultierte in der Nacht zum Freitag (22.30 Uhr Ortszeit) alle Satelliten auf einmal vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral in die Erdumlaufbahn. Eine Stunde später wurden sie in einer Höhe von nur 450 Kilometern ausgesetzt, um dann mit eigenem Schub ihre Endposition in 550 Kilometer Höhe einzunehmen.
...
Jedes Jahr sollen Tausende weitere Starlink-Satelliten folgen. Laut Musk sind mindestens zwölf Starts erforderlich, um eine konstante Internetabdeckung für den größten Teil der Welt zu erreichen. Derzeit ist Starlink nur für den Betrieb in den USA zugelassen.



https://spaceflightnow.com/2019/05/24/sp...loyed-in-orbit/

Zitat
The satellites also have computer smarts allowing the craft to autonomously avoid collisions with other objects in space.

Proposals by SpaceX and other would-be commercial broadband providers planning to launch thousands of new satellites into orbit have raised questions about traffic management. SpaceX originally intended to launch the first batch of Starlink satellites to a higher 741-mile-high (1,150-kilometer) orbit, but the company requested authority from the Federal Communications Commission last year to begin operating the network at a lower altitude.

The FCC approved the request last month.

“It’s important to distinguish between initial operational capability, which is around the 400-satellite level, and then significant operational capability is around 800-satellite level, and thereafter, it’s about adding more and more satellites and more orbital planes of satellites as we get more usage of the system and we get bandwidth constrained,” Musk said. “One does not need anywhere near 10,000 satellites to be effective. … We’ll start selling service initial around the 400th satellite launch and then make sure our production and launch of satellites stays ahead of user demand.”
...
If there’s demand, SpaceX could scale up the network to reach the 12,000-satellite threshold.

After the first Starlink launch, SpaceX plans between two and six additional Starlink missions later this year to begin building out the first phase of the network in orbit 341 miles above Earth, according to Gwynne Shotwell, SpaceX’s president and chief operating officer.



Zwölftausend Satelliten.

Die Zahl der aktiven dienstuenden Kunstmonde beträgt zur Zeit gut 1100. Hinzu kommen 2800 weitere außer Dienst.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Martin Offline



Beiträge: 3.173

24.05.2019 22:16
#2 RE: SpaceX - Starlink Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #1

...
Jedes Jahr sollen Tausende weitere Starlink-Satelliten folgen. Laut Musk sind mindestens zwölf Starts erforderlich, um eine konstante Internetabdeckung für den größten Teil der Welt zu erreichen. Derzeit ist Starlink nur für den Betrieb in den USA zugelassen.


Wird das dann das BBC des von lokaler Zensur bedrohten Internets? VPN wird dann überflüssig?

Gruß
Martin

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

26.05.2019 19:41
#3 RE: SpaceX - Starlink Antworten

Internet-Satelliten von SpaceX überstrahlen Sterne und lösen hitzige Debatte aus

Zitat
Die ersten 60 Satelliten wurden auf dem Weg in ihre Umlaufbahnen gefilmt. Auf dem Video, das Marco Langbroek aus den Niederlanden ins Internet gestellt hat, sieht man, wie die 60 „Starlink“-Satelliten als helle Lichtpunkte dicht hintereinander, wie auf einer Kette aufgereiht, über den Nachthimmel ziehen. Auch das Video eines russischen Beobachters zeigt den „Satellitenzug“ über den Nachthimmel.
...
Die 60 Starlink-Satelliten wurden von einer „Falcon 9“-Rakete ursprünglich in eine Umlaufbahn mit einer Höhe von 440 Kilometern über der Erde gebracht. Ihr finaler Orbit befindet sich in einer Höhe von 550 Kilometern, wo sie sich in den kommenden Tagen hinbewegen. Im Laufe der Zeit wird sich der „Satellitenzug“ langsam auflösen und die Satelliten sich weiter verteilen.
...
Wer den „Satellitenzug“ mit eigenen Augen sehen möchte, sollte sich in den kommenden Nächten den Wecker stellen: In Frankfurt dürften die Satelliten am späten Sonntagabend (26.5.2019, etwa 23:24 Uhr in südlicher Richtung) zu sehen sein. Weitere Beobachtungszeiten für Frankfurt am Main (da die Satelliten ihre Triebwerke nutzen, um ihre finalen Orbits zu erreichen, sind die Zeiten nicht ganz exakt):

27.5.2019, 1:01 Uhr (westliche Richtung)

27.5.2019, 2:38 Uhr (westliche Richtung)

27.5.2019, 4:15 Uhr (westliche Richtung)

27.5.2019, 22:40 Uhr (südliche Richtung)

28.5.2019, 0:16 Uhr (westliche Richtung)

28.5.2019, 1:54 Uhr (westliche Richtung)

28.5.2019, 3:31 Uhr (westliche Richtung)

28.5.2019, 23:32 Uhr (westliche Richtung)

29.5.2019, 1:09 Uhr (westliche Richtung)

29.5.2019, 2:46 Uhr (westliche Richtung)

Mögliche Beobachtungszeiten für andere Orte kann man mit diesem Tool berechnen.



PS. & als Aide-mémoire: gibt für diesen Schreibtisch:
11:24 pm, 05/26/2019 (local time in target location, see above [+]) for 5 mins, look SOUTH, check 11-32 degree elevation (from horizon)
1:00 am, 05/27/2019 for 6 mins, look WEST, check 11-74 degree elevation (from horizon)
2:37 am, 05/27/2019 for 6 mins, look WEST, check 11-70 degree elevation (from horizon)
4:14 am, 05/27/2019 for 5 mins, look WEST, check 10-44 degree elevation (from horizon)

PS: UND es findet, von 00:13 - 00:17, von Westen bis Süden, bis 30° ansteigend, ein sichtbarer Überflug der ISS statt. Was will man noch mehr? Wolkenlosen Himmel, vielleicht. Momentan ist alles zugezogen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Nola Offline




Beiträge: 1.596

26.05.2019 21:03
#4 RE: SpaceX - Starlink Antworten

Ist das nicht Umweltverschmutzung ?

♥lich Nola

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

26.05.2019 21:29
#5 RE: SpaceX - Starlink Antworten

Zitat von Nola im Beitrag #4
Ist das nicht Umweltverschmutzung ?


Die Astronomen & Sternfreunde werden sich da ganz gewaltig in Knoten biegen. (Ich vermute auch, daß wir da noch einiges an Eingaben, Petitionen pp. sehen werden, bis das Netz, wenn es nach Plan geht, im November 2027 komplett ist mit allen 12.000 Satelliten.) Schon jetzt sind für Amateuraufnahmen die Chancen groß, daß eine Aufnahme ruiniert wird, weil da eine helle Leuchtspur durchs Bild zieht. Dann sind 2 Stunden Geduld hin (Wer's nicht weiß: bei solchen Teleskopaufnahmen werden vier Bilder des gleichen Himmelssegments aufgenommen; drei jeweils in den Spektralbereichen blau, gelb und rot, und als "Dunkelabgleich" ein sternleeres Feld zusätzlich; dessen Pixelwerte dann von den addierten der ersten 3 abgezogen werden. Weil rot daher rührt, daß die Photonen weniger Energie haben, muß die Aufnahme doppelt so lang belichtet werden; insgesamt kommen da, je nachdem wie viel Licht gesammelt wird, 1 bis eben 2 Stunden zusammen; die CCD-Chips werden übrigens auf -15 bis -30 Grad Celsius heruntergekühlt, um das elektronische Grundrauschen zu verringern.)

Auf der anderen Seite darf man den Nutzen nicht übersehen; und der wird den Ausschlag geben. Das bedeutet schnelles Netz für JEDEN Punkt der Erde, ohne jedes Strippenziehen. Man braucht nur das entsprechende Händi oder die Box am Rechner. Heißt auch, sobald man da rankommt, ist eine Netzzensur nicht mehr drin. (Wird latürnich trotzdem versucht werden; ich erwarte Eingaben der deutschen Regierung unter Kanzelbunzlerin Nahles an SpaceX oder die US-Regierung, hier keine Datenpakete an germanische IP-Destinationen zu schicken. Eine ganz andere frage ist, ob die das mit sich machen lassen.) Sollte es bei uns zum Blackout kommen, könnte das die einzige Möglichkeit verbliebener Telekommunikation werden. Die nette Umstellung aller Telephonie auf Voice-Over-IP hat uns die Aussicht beschert, daß bei Stromausfall nicht nur das Internetz schlagartig weg ist (Smartphones halten 2 h länger durch, dann geben die Batterien der Sendemasten auf), sondern eben auch alle Festnetzanschlüsse.

Einsatzfähig wird das Himmelsnetz übrigens ab 400 Satelliten; dafür sind 6 weitere Starts vorgesehen; die beiden nächsten sollen noch in diesem Jahr erfolgen. Ab 1000 soll es sich finanziell tragen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

27.05.2019 15:23
#6 RE: SpaceX - Starlink Antworten

Der Chef vons Ganze zeigt sich auch überrascht.

Zitat
Elon Musk
@elonmusk
Cosmic Penguin
‏ @Cosmic_Penguin
6 Std.vor 6 Stunden
@elonmusk Please see if there are ways to reduce reflected light downwards from the later batches of Starlink satellites, as they seems to be "more shiny/higher albedo" than others. Maybe some coatings/extra mirrors would help. Thanks!

Elon Musk
‏Verifizierter Account @elonmusk
Antwort an @Cosmic_Penguin
Agreed, sent a note to Starlink team last week specifically regarding albedo reduction. We’ll get a better sense of value of this when satellites have raised orbits & arrays are tracking to sun.
00:17 - 27. Mai 2019



https://twitter.com/elonmusk/status/1132...0CAsHbti3fR9dzs



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

27.05.2019 16:47
#7 RE: SpaceX - Starlink Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=bKj4GDNhH0Q

"This simulation shows the orbits of all 11927 satellites in the final proposed Starlink constellation. Red satellites are the initial 1584 satellites at 550km altitude. White are 1600 second phase satellites at 1110km altitude and 53.8 degree inclination. Blue are 1225 satellites in polar orbits. Yellow shows the final 7518 satellites in 335km to 345km VLEO orbits, with inclinations of 53, 48 and 42 degrees."



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

27.05.2019 23:13
#8 RE: SpaceX - Starlink Antworten

"...night, with her train of stars..." Nö. Überflugszeit heute 22:44 - 22:49, im Süden, 10°-30° über dem Horizont, von Westen nach Süden in flacher Bahn ansteigend. Anders als gestern sogar klarer Himmel. Außer genau im Süden & Südwesten, wo es schwarz saß, mit weißen Hochrändern. Der Himmel sah aus wie auf den Bildern von Albert Carel Willink, aber so war's nicht gemeint.

Bleibt zu hoffen, daß es nicht ausgeht wie im Febr.-März 1997, als Komet Hale-Bopp auf dem Weg zur Sonne sich vier Wochen lang zu arbeitsbedingt machbaren Beobachtungszeiten präsentierte, und es die ersten drei Wochen nur grauesten Wolkenhimmel gab.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz