Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 191 mal aufgerufen
 Weitere Themen
nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.926

04.01.2020 19:12
Mehr als eine Misslunge Formulierung durch den ÖRR Antworten

Heute morgen hörte ich die Radionachrichten des ÖRR auf dem Sender HR1.

Es wurde über Reaktionen im Iran aufgrund des Drohnenangriffs der USA berichtet, bei dem - so eine gängige Lesart - einer der aktuell gefähhrlichsten Terroristen getötet wurde. HR1, also der Öffentlich Rechtliche Rundfunk gebrauchte dabei für den Drohnenagriff die Formlierung: "ein Anschlag durch die USA"

Man könnte über solche Formulierungen und ihren Gebrauch (im ÖRR), wie über die anhängenden Insinunationen Romane schreiben oder man lässt es, weil es doch sinnlos ist.

Ich dachte aber, so ein Ereignis verdient wenigstens festgehalten zu werden.

Es ist ist nicht ein "Oma Gate" oder eine misslungene Formulierung, es ist die fast vollständige Aufgabe des Ansinnens, ein unparteiisches Nachrichtenmedium sein zu wollen. Stattdessen ist das Ziel die eigene Ideologie als faktenbasiete Weltsicht zu präsentieren.

Übrigens hat Loriot das ganze schon 1979 beklagt, auch wenn er die Einseitigkeit des Jahres 2020 damals so wohl noch nicht erahnen konnte.

Herzlich


nachdenken_schmerzt_nicht

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.333

04.01.2020 21:46
#2 RE: Mehr als eine Misslunge Formulierung durch den ÖRR Antworten

Grandios, das Interview kannte ich nicht.

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz