Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.299 mal aufgerufen
 Zeitgeschichte und Politik
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

31.12.2007 13:26
Zitat des Tages: Eine hoffnungsvolle Prognose? Antworten

Das Zitat stammt aus einem Artikel im "Spiegel", der sich so liest, als hätten sich Guido Westerwelle und Gregor Gysi zu einem Autoren- Team zusammengetan.

Es wird zu Recht darauf hingewiesen, daß die Privatisierung von Staatsunternehmen, wenn sie dabei ihr Monopol behalten, ihre Leistung nicht verbessert, sondern oft verschlechtert.

Aber statt daraus die offensichtliche Folgerung zu ziehen, daß die Privatisierung mit einer Beseitigung des Monopols einhergehen muß, tragen die Autoren Argumente für weniger Privatisierungen, ja für Wiederverstaatlichung vor.

Zitat aus dem Artikel: "Viele Bürger fragen sich heute schon, warum sie fast die Hälfte ihres Einkommens als Steuern und Abgaben abführen, wenn ihnen der Staat immer weniger bietet."

Wohl wahr. Aber die "Spiegel"-Redakteure Jung und Dohmen ziehen daraus nicht etwa die Folgerung, daß die Steuern gesenkt werden müssen. Sondern daß wir noch mehr Staat brauchen.



Mir scheint, Alexander Jung und/oder Frank Dohmen üben schon einmal für die Zeit, wenn der "Spiegel" einen neuen Chefredakteur haben wird.




 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen