Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 626 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Llarian Offline



Beiträge: 5.718

16.08.2021 02:40
Komische Onkel an die Macht! Antworten

Ein kleines, nicht in jedem Details 100% ernst gemeintes, Streiflicht.

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.709

16.08.2021 08:53
#2 RE: Komische Onkel an die Macht! Antworten

Absolut korrekt. Und jetzt offenbare ich ein erschütterndes Geheimnis: das funktioniert. Weil Menschen blöd sind.

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.
“Die gefährlichsten Unwahrheiten sind Wahrheiten mäßig entstellt”, Georg Cristof Lichtenberg
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Johanes Offline



Beiträge: 927

16.08.2021 09:15
#3 RE: Komische Onkel an die Macht! Antworten

Als Ergänzung: Es kann in Deutschland auch keinen inhaltlichen Wahlkampf mehr geben, weil sich dazu die Parteien anscheinend schon zu ähnlich sind.
Nehmen wir Klima, klassisch grünes Thema. Doch auch die Unionsparteien haben viel mit Klima am Hut.

Auch über andere Themenfelder kann inhaltlich schon kaum mehr sinnvoll diskutiert werden, beispielsweise Genderpolitik usw.
Dazu kommt, dass inzwischen EU-Recht und deutsches Verfassungsrecht einige Entscheidungen schlicht vorschreiben, so dass der Verhandlungsspielraum kleiner wird.

Zudem fürchten alle Parteien den Shitstorm, wenn sie einmal eine messerscharfe Position vertreten würden.

Stand 05.06.2021: Das SARS-CoV-2-Virus könnte jetzt doch aus einem Labor kommen.
23.06.: Dem BMWi fällt auf, dass der Strombedarf nicht bis 2030 konstant bleibt.
26.07.2021 DIW PLANT starken Nachfragerückgang bei Energie. to be continued

Florian Offline



Beiträge: 2.975

16.08.2021 13:05
#4 RE: Komische Onkel an die Macht! Antworten

Die Spitzenkandidaten möglichst unsichtbar zu machen scheint in der Tat heutzutage eine übliche Wahlkampf-Taktik zu sein.

(Bei der CDU ist es übrigens nicht nur Merkel, sondern auch Laschet selbst, der sich versteckt.
Und auch von z.B. Lindner sieht man herzlich wenig)

Ich vermute mal, dass dahinter durchaus rationales Kalkül steckt.
Es ist dies vermutlich eine Reaktion auf die Medien-Realität.
Wenn ein Kandidat in irgendein Fettnäpfchen tritt oder irgendeine kontroverse Aussage macht, dann wird die in den Medien genüsslich ausgewalzt.
Irgendwelche besonders klugen Äußerungen gehen in den Medien hingegen unter oder werden einfach nicht erwähnt.*
Sich der Öffentlichkeit zu zeigen bringt also praktisch keine Plus-Punkte mehr, kann aber viele Minus-Punkte kosten.
So traurig das ist: Von daher ist es völlig rational, sich vor der Öffentlichkeit zu verstecken.


* Machen wir mal die Probe aufs Exempel:
Jeder kennt den Lacher von Laschet zum falschen Zeitpunkt.
2 Minuten danach hat er eine Rede gehalten. Wer weiß, was Laschet in dieser Rede angekündigt hat? Vermutlich niemand. Was aber womöglich nicht daran liegt, dass das Laschet keine Ankündigung gemacht hat. Sondern vielleicht auch daran, weil darüber schlicht nicht berichtet wird.
Hingegen kennt jeder jetzt Laschets Lacher-Lapsus.
Hätte Laschet diesen Termin im Flutgebiet gestrichen und wäre stattdessen zu Hause auf der Couch geblieben, stünde er jetzt beim Wähler besser da.

Emulgator Offline



Beiträge: 2.435

16.08.2021 22:10
#5 RE: Komische Onkel an die Macht! Antworten

Zitat von ZR
In der Haut der AfD möchte man aber auch nicht stecken: Hier muss man irgendwie vertuschen, dass der Ehrenvorsitzende entweder ein geschichtsvergessener Depp oder ersatzweise ein Altnazi sein möchte.

Ehrenvorsitzender der AfD ist Alexander Gauland (*1941). Wie soll der Altnazi sein?

Soweit ich weiß, ist die AfD sogar die erste Partei im Bundestag, an deren (Neu-)Gründung keine Altnazis beteiligt waren.

Gauland ist aber ein Flüchtling.

Llarian Offline



Beiträge: 5.718

16.08.2021 23:23
#6 RE: Komische Onkel an die Macht! Antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #5
Ehrenvorsitzender der AfD ist Alexander Gauland (*1941). Wie soll der Altnazi sein?

In dem Fall die Zusammensetzung aus Alt und Nazi, weil der liebe Herr Gauland in der Tat schon etwas fortgeschritten alt ist und sich derart dumm geäußert hat, dass das schon einen braunen Nachgeschmack hat. Ich gebe aber gern zu, dass diese Definition keiner Goldwaage standhält. Umgekehrt fand ich aber auch den Begriff des Neonazis (der ja das dann richtige Gegenstück wäre), nicht so recht passend. Unter einem Neonazi würde ich eher jemanden verstehen der nicht nur blöd im Kopf ist, sondern auch noch stolz darauf ist und keinen Hehl daraus macht (eine inzwischen ziemlich seltene Spezies). Altanzis sind gefühlt eher solche mit einem durchaus eindeutigen Weltbild, aber schlau genug, dass nicht ständig nach draußen zu posaunen, wenns nichts gerade rausrutscht.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz