Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 335 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

14.01.2008 18:31
Zitat des Tages: "Seltsame Parallele" antworten

Es ist, als hätte man eine Schleuse geöffnet: Auf einmal wird über das Problem der Gewalttätigkeit junger Moslems so geredet, wie schon immer über die Gewalttätigkeit junger Nichtmoslems geredet wurde.

Und dabei hat Frank Schirrmacher jetzt sogar entdeckt, daß es da eine Parallele gibt.

C. Offline




Beiträge: 2.639

15.01.2008 00:23
#2 RE: Zitat des Tages: "Seltsame Parallele" antworten

In Antwort auf:
Es ist, als hätte man eine Schleuse geöffnet: Auf einmal wird über das Problem der Gewalttätigkeit junger Moslems so geredet, wie schon immer über die Gewalttätigkeit junger Nichtmoslems geredet wurde.

Und dabei hat Frank Schirrmacher jetzt sogar entdeckt, daß es da eine Parallele gibt


Die Schleuse stand schon immer offen. Es wird nicht "Auf einmal" darüber geredet, sondern seit vielen Jahren. Man wollte es nur nicht hören, sondern pflegt den Traum der Multikultiharmonie, die es nie gab und wehe jemand blies zu Weckruf. beim Aufstand der Anständigen wurde dieser Typus des islamischen Herrenmenschen nicht nur übersehen, sondern sytematisch aufgebaut und zu meinem Entsetzen wird dieser Aufbau weiter fortgesetzt.

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

15.01.2008 12:51
#3 RE: Zitat des Tages: "Seltsame Parallele" antworten

Lieber Zettel,

dies hier fand ich im "Weblog Sicherheitspolitik" http://www.weblog-sicherheitspolitik.net/ :

In Antwort auf:
Terrorismus: 1.500 militante Konvertiten in Großbritannien?

Britische Medien berichten unter Berufung auf den MI5, dass insgesamt bis zu 1.500 Briten mit der Absicht zum Islam konvertiert seien, terroristische Aktivitäten zu unterstützen. Ein großer Anteil davon habe sich in Gefängnissen zur Konversion entschlossen, häufig unter dem Einfluss islamistischer Mitgefangener.

In den letzten Jahren war zudem zu beobachten, dass Links- und Rechtsextremisten zum Islam konvertieren, weil sie diesen als führende antiwestliche Weltanschauung der Gegenwart betrachten. Bekannte Beispiele sind der Linksterrorist "Carlos" und der Gründer der rechtsextremen britischen Organisation "Combat 18", David Myatt.

Der Islamwissenschaftler Olivier Roy beobachtete zudem sog. "Protest Conversions" in Europa. Die Identifikation mit dem Islam habe für bestimmte politische Kräfte dieselbe Bedeutung wie die Identifikation mit dem Vietkong oder anderen revolutionären Kräften der "Dritten Welt" in der Vergangenheit. Die islamistische Bewegung würde als aktuelle Form des Protests der "Dritten Welt" gegen den Westen betrachtet.

Die islamistische Bewegung in Europa könnte angesichts der beobachteten Konversionen mittel- bis langfristig ihr Gesicht verändern. Bereits jetzt finden sich Konvertiten in Deutschland sowohl in führenden Ämtern politisch-aktistischer islamistischer Organisationen als auch in führenden Funktionen in terroristischen Zellen.


Herzlich, Thomas Pauli

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen