Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 675 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Llarian Offline



Beiträge: 6.992

07.01.2024 20:50
Randbemerkung: Republik der Hetze Antworten

Das Wort zum Sonntag

Yago Offline



Beiträge: 450

08.01.2024 14:01
#2 RE: Randbemerkung: Republik der Hetze Antworten

Im Gegensatz zu Corona konnte man heute die Traktoren vor dem Gymnasium sehen. Kind musste laufen, damit Papa es an einem anderen Ort mit dem Auto aufnehmen konnte. Und so kam die Frage: "Was machen die da und warum?" Ich schulde den Bauern Dank für die Vorlage.

Florian Offline



Beiträge: 3.142

08.01.2024 16:03
#3 RE: Randbemerkung: Republik der Hetze Antworten

Zitat
Ich denke man kann über die Bauernproteste sehr unterschiedlich denken. Es ist nicht verboten, auch staatlicherseits, Kosten in der Landwirtschaft zu erhöhen. Das hat mit Subventionen nix zu tun, ist aber normales staatliches Handeln. Wenn die Tonne CO2 in der Industrie mehr kosten soll, dann kann man auch dem Landwirtschaft Kosten für Methan aufdrücken. Ob das klug ist und wieviele Existenzen man dabei ruiniert ist eine andere Frage. Aber jemanden dafür, weil er dagegen protestiert, zum "Mob", zur "Mafia" oder gleich zum Nazi zu erklären, das ist eine politische Unkultur, die mehr und mehr um sich gegriffen hat, seit Leute, wie eben der benannte Walter in seinem Schloss sitzt.



100% Zustimmung.

Genau richtig: Ob die Bauern auch in Zukunft günstigen Agrar-Diesel bekommen sollen - dazu kann man unterschiedlicher Meinung sein. Und für die verschiedenen Sichtweisen gibt es auch durchaus Argumente.

Es ist aber eine Unart in der deutschen öffentlichen Diskussion geworden, jede Meinung, die von der Regierungsmeinung (und/oder von der grünen Meinung) abweicht, als "rechts" einzugruppieren.
Dies auch bei Themen, die sich einem einfachen links-rechts-Schema eigentlich entziehen..

Sehr lustig zu beobachten war das Anfang 2020:
Ganz zu Beginn wurde Corona von der deutschen Regierung noch nicht ernst genommen. Da wurden dann die frühen Warner als "rechte Spinner" eingestuft. (Was hat Angst vor einer Infektionskrankheit mit "rechts" zu tun? Man weiß es nicht. Aber es war halt kontra Regierung - also konnte es doch nur "rechts" sein).
[Schönes Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=sqDA-mtbpZs]
Als dann kurz darauf die Regierung aufwachte und mit den Lockdowns begann, war es auf einmal umgekehrt: Da waren dann auf einmal die Maßnahmen-Skeptiker "rechts". (Wie kann es eigentlich "rechts" sein, wenn man GEGEN staatliche Zwangsmaßnahmen ist? Ist das nicht eher liberal als Nazi? Egal: Es war kontra Regierungslinie. Also rechts.).

So ähnlich hat man das im Sommer wieder gemacht bei den Protesten gegen das Heizungsgesetz:
Jeder, der eine Gasheizung hatte und diese behalten wollte war plötzlich Nazi.

Und jetzt auch wieder: Die Bauern sind kontra Regierung. Also sind sie rechts.

Es ist klar, warum das so gemacht wird:
Mit dem Vorwurf rechts/Nazi kann man nicht-regierungskonforme oder nicht-grüne Stimmen natürlich sehr gut delegitimieren und mundtot machen. Deshalb ist der Nazi-Vorwurf so beliebt und so mächtig.

Aber das Problem ist halt:
Er nutzt sich ab.
Wenn man Leute in die Nazu-Ecke stellt, weil sie beliebige unliebsame Positionen haben, dann kann zweierlei passieren:
Vielleicht geben die Leute dann tatsächlich klein bei und verstummen.
Oder sie denken sich: Na, wenn meine (legitime und objektiv gesehen klar nicht-faschistische) Meinung von Euch als "rechts" eingestuft wird - dann bleibt mir halt nichts anderes übrig, als "rechts" zu wählen.

Und genau das beobachten wir ja jetzt:
Die AfD hat nicht deshalb so einen Zuwachs, weil die Menschen in den letzten 2 Jahren plötzlich alle Nazis geworden wären. Sondern deshalb, weil man ihnen einreden will, dass ihre Anliegen nun "rechts" seien - und dass sie sich deshalb keine Hoffnung machen sollten, dass diese Anliegen von den nicht-Nazi-Parteien noch irgendwie berücksichtigt würden. Selbst dann, wenn das Anliegen so etwas eigentlich unpolitisches ist wie der Wunsch nach einer Gasheizung.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.734

08.01.2024 19:24
#4 RE: Randbemerkung: Republik der Hetze Antworten

Sachstand, lokal.

Zitat
Update: 8. Januar, 19.09 Uhr

Zusammenfassende Zahlen auch von der Polizei Münster: Insgesamt seien 864 Personen mit 460 Treckern, 155 Autos, 48 Lkw und einem Bagger in Münsters Innenstadt und auf den Einfallstraßen rund um die Stadt unterwegs gewesen. „Die Versammlungen verliefen wie geplant und weitgehend ohne Probleme, nur vereinzelt mussten wir Maßnahmen treffen“, erläuterte Einsatzleiter Volker Wittenbreder. „Die Münsteranerinnen und Münsteraner haben heute im Straßenverkehr Geduld bewiesen.“

Update: 8. Januar, 19.02 Uhr

WLV-Präsident Hubertus Beringmeier sagte am Abend, im Bereich Westfalen-Lippe seien 20.000 Personen mit 15.000 Fahrzeugen auf der Straße gewesen.


https://www.wn.de/muensterland/bauern-st...st-2894948?&npg



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.734

09.01.2024 00:21
#5 RE: Randbemerkung: Republik der Hetze Antworten

Womit sich ein Herr Olaf Scholz am ersten Tag der bundesweiten Bauernproteste befaßt:

Zitat
Bundeskanzler Olaf Scholz@Bundeskanzler
Israel muss alles für den besseren Schutz der Zivilbevölkerung in Gaza tun. Ihre Versorgung ist prekär.

Klar ist auch: Dieser Krieg kann sofort enden, wenn die Hamas ihr menschenverachtendes Treiben beendet und die Menschen in Gaza aus der Geiselhaft entlässt.

Israel must do everything possible to better protect the civilian population in Gaza. The supply situation is precarious.

It is also clear that this war can end immediately - the moment Hamas stops its inhumane activities and releases the people of Gaza from captivity.
7:04 PM · Jan 8, 2024



Zitat
Bundeskanzler Olaf Scholz@Bundeskanzler
Weltmeister als Spieler und Trainer: Franz Beckenbauer war einer der größten Fußballer in Deutschland und für viele „der Kaiser“ - auch, weil er über Generationen für den deutschen Fußball begeistert hat. Er wird uns fehlen. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und Freunden.
6:19 PM · Jan 8, 2024




Zitat
Bundeskanzler Olaf Scholz@Bundeskanzler
Mit dem Schutz der Regenwälder in Amazonien greift ihr dieses Jahr ein wichtiges Thema auf, liebe @sternsinger_de.

Ich wünsche euch, dass sich viele Türen öffnen, Menschen zuhören und spenden. Danke für die Nächstenliebe und die Bereitschaft, füreinander einzustehen!
3:07 PM · Jan 8, 2024


https://twitter.com/Bundeskanzler

"Israel muß...", Beckenbauer, und "Sternsinger für den Regenwald." Das ist ALLES.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Schwarzhut Offline



Beiträge: 61

09.01.2024 18:44
#6 RE: Randbemerkung: Republik der Hetze Antworten

Zitat
Es ist bezeichnend wie traurig, dass Leute, die jahrelang für sich Minderheitenschutz deklariert haben, weil sie selber in einer Mindermeinung gewesen sind, sich wie die Axt im Walde benehmen, seit sie den Staatsapparat auf ihrer Seite haben.


Lieber Llarian,
schon mein Großvater hatte den alten Spruch drauf: "Wenn der Bauer zu Ross kimmt, kann ihn der Teifi dareiten." Ein, wie ich finde, schönes Bild!
(Dabei sind hier nicht die Bauern in Ihrem Text gemeint!)
Dieses schäbige Verhalten ist schon uralt und scheinbar typisch für Emporkömmlinge, die jetzt endlich an den Hebeln der Macht sitzen und diese nach Herzenslust missbrauchen.
Anstand und Charakter sind halt zu allen Zeiten Mangelware gewesen.
Gruß
Schwarzhut

Eloman Offline



Beiträge: 241

10.01.2024 14:15
#7 RE: Randbemerkung: Republik der Hetze Antworten

Die Nazikeule ist in D halt ein probates Mittel, wenn man sonst keine Argumente hat. Aus diesem Handeln spricht die pure Angst der Regierigen, denn die Bauern (und zum Teil die Transportunternehmer, wie am Di in D'df zu sehen) sind nur die Vorhut der Unzufriedenen. Bin mal gespannt, was wir uns nach den Landtagswahlen in TH, SN und BRB noch alles anhören müssen. Erwähnenswert auch das larmoyante Gejammer von Habeck in seiner Ansprache. Könnte mir nicht vorstellen, sowas von einem Aiwanger zu hören.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz