Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 644 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

06.07.2008 02:58
Zitat des Tages: Marietta Slomka über China antworten
Einige Sätze aus einem Interview, in dem Marietta Slomka eigentlich nur das sagt, was jeder weiß oder sich denken kann.

Aber daß sie es sagt, scheint mir dennoch eine Nachricht zu sein.
Nola ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2008 14:50
#2 RE: Zitat des Tages: Marietta Slomka über China antworten
Zitat von Zettel
Einige Sätze aus einem Interview, in dem Marietta Slomka eigentlich nur das sagt, was jeder weiß oder sich denken kann.

Aber daß sie es sagt, scheint mir dennoch eine Nachricht zu sein.


Das Frau Slomka sich traut? Oder das sie im Auftrag des ZDF recherchiert und vor der Olympiade den Wermutstropfen in den Olympiawein gießt?

Die Strategie der Öffentlich-Rechtlichen kann ich nur ahnen, entweder will das ZDF hiermit kundtun, daß es beide Seiten der Medaille zeigen will, oder soll es gar als Alibifunktion herhalten, weil man es nicht über sich brachte, die Olympia-Berichterstattung aus bekannten Gründen abzusagen. Das sie Absagen erteilen und die Übertragung canceln, weil es mit den Grundsätzen der ÖR nicht übereinstimmt, haben sie ja bewiesen bei der Tour de France.

-------------

Im TV hatte ich einen Bericht aus China gesehen, in welchen das Reporterteam kilometerweit verfolgt wurde. Man hielt also an und fragte den Fahrer des Wagens, warum man verfolgt wird. Dieser erklärte erst nach langem hin und her, das die Angaben der Ziel-Orte nicht mit den tatsächlich aufgesuchten Ortschaften übereinstimmt... und man hätte Sorge, das das Reporterteam eventuell Hilfe benötigen würde.

Wer jetzt, obwohl im öffentlichen Rampenlicht, in China weilt und seinen journalistischen Beruf ausübt, steht wahrscheinlich mit einem Bein in dem Gefängnis, in dem Frau Slomka war.

♥liche Grüße Nola

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

07.07.2008 00:12
#3 RE: Zitat des Tages: Marietta Slomka über China antworten

Zitat von Nola
Zitat von Zettel
Einige Sätze aus einem Interview, in dem Marietta Slomka eigentlich nur das sagt, was jeder weiß oder sich denken kann.
Aber daß sie es sagt, scheint mir dennoch eine Nachricht zu sein.

Das Frau Slomka sich traut? Oder das sie im Auftrag des ZDF recherchiert und vor der Olympiade den Wermutstropfen in den Olympiawein gießt?

Ja, das meinte ich, liebe Nola. Mein Eindruck ist, daß man sich die Quoten nicht durch chinakritisceh Berichte verderben lassen will.
Zitat von Nola
Die Strategie der Öffentlich-Rechtlichen kann ich nur ahnen, entweder will das ZDF hiermit kundtun, daß es beide Seiten der Medaille zeigen will, oder soll es gar als Alibifunktion herhalten, weil man es nicht über sich brachte, die Olympia-Berichterstattung aus bekannten Gründen abzusagen.

Ich könnte mir denken, daß Frau Slomka als eine unabhängige Frau in dem Interview einfach Auskunft über ihre Erfahrungen gegeben hat.
Zitat von Nola
Wer jetzt, obwohl im öffentlichen Rampenlicht, in China weilt und seinen journalistischen Beruf ausübt, steht wahrscheinlich mit einem Bein in dem Gefängnis, in dem Frau Slomka war.

Das chinesische Regime wandelt halt auf einem schmalen Grat. Offene Repression, die als solche in die Medien gelangt, wäre für die Kommunisten eine Katastrophe. Offene Kritik, die chinesische Bürger zu äußern wagen, wären es ebenso. Man versucht dazwischen hindurchzusteuern; bisher ja auch recht erfolgreich.

Herzlich, Zettel

Omni Offline



Beiträge: 255

07.07.2008 12:49
#4 RE: Zitat des Tages: Marietta Slomka über China antworten
Interessant. In anderen Blogs wird kritisiert, dass die westlichen Medien sich in der Tibetfrage auf eine völlig einseitige Chinakritik eingeschossen hätten. In diesem Zusammenhang wäre es schwer vorstellbar, dass man durch Chinakritik einen deutschen Zuschauer vergraulen könnte.
Hier wird das offenbar genau umgekehrt gesehen.
Nola ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2008 23:34
#5 RE: Zitat des Tages: Marietta Slomka über China antworten
Zitat von Omni
Interessant. In anderen Blogs wird kritisiert, dass die westlichen Medien sich in der Tibetfrage auf eine völlig einseitige Chinakritik eingeschossen hätten. In diesem Zusammenhang wäre es schwer vorstellbar, dass man durch Chinakritik einen deutschen Zuschauer vergraulen könnte.
Hier wird das offenbar genau umgekehrt gesehen.


Hier ist man eben nicht Opposition um des Oppositionwillens, hier werden alle wenn und aber's zur Meinungsbildung herangezogen, lieber Omni. Außerdem spreche ich Ihnen meinen Respekt aus, vor dem Mut, mit dem Sie oft eine alleinstehende Meinung argumentieren. Das allerdings macht sie alleine nicht real richtig oder glaubhaft. Die Engelsgeduld mit der Zettel sich um "jugendliche" Mitstreiter (M.Schneider erwähnte es bereits) bemüht, ist beispielhaft. Also haben Sie ein wenig Gelassenheit und seien Sie für Argumente offen. Nett wäre auch eine Anrede und eine Unterzeichnung Ihrer Beiträge, denn nichts ist so angenehm wie Freundlichkeit und Höflichkeit und es schmälert nicht die Ernsthaftigkeit.

♥liche Grüße Nola

Omni Offline



Beiträge: 255

08.07.2008 00:35
#6 RE: Zitat des Tages: Marietta Slomka über China antworten

Sehr geehrte Nola,

vielleicht habe ich meinen letzten Beitrag missverständlich formuliert. Wenn eine Seite sagt "Die westlichen Medien warten nur auf Skandale im Umfeld der olympischen Spiele" und die andere Seite sagt "Die westlichen Medien möchten Skandalen im Umfeld der olympischen Spiele aus dem Weg gehen" (wenn ich das so richtig verstehe) dann weiß ich persönlich nicht, wer jetzt Recht hat. Mein Beitrag erwähnte diese Gegenposition, weil Diskussionen ohne Gegenpositionen nunmal langweilig sind . Da ich das aber selber nicht einschätzen kann, habe ich auf "andere Blogs" verwiesen. Zum Beispiel dieses hier
http://www.spiegelfechter.com/wordpress/category/china
Wenn ich mich irgendwo im Ton vergriffen haben sollte ("Also haben Sie ein wenig Gelassenheit"), würde ich mich über einen Hinweis freuen. Es liegt nicht in meiner Absicht irgendwen persönlich anzugreifen oder respektlos zu erscheinen. Dass ich keine Anrede oder Unterzeichnung verwende hat damit zu tun, dass ich in meine "Internetsozialisation" in Foren verhalten habe, wo es weniger förmlich zuging als im digitalen oder analogen Briefverkehr. Dementsprechend sehe ich auch jetzt Diskussionen in Internetforen als eher formlosen Gedankenaustausch. Als Kompromisslösung schlage ich vor, dass ich in Zukunft meine Beiträge hier unterzeichne. Hoffe ich komme Ihnen damit entgegen.

Hochachtungsvoll,
Omni

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2008 01:23
#7 RE: Zitat des Tages: Marietta Slomka über China antworten

Lieber Omni, na dann sollten wir mal nicht so dick auftragen und zur Tagesordnung übergehen.

In Antwort auf:
Gegenposition, weil Diskussionen ohne Gegenpositionen nunmal langweilig sind . Da ich das aber selber nicht einschätzen kann, habe ich auf "andere Blogs" verwiesen. Zum Beispiel dieses hier
http://www.spiegelfechter.com/wordpress/category/china



Mit Interesse habe ich hier gelesen und es springt mir sofort Landesbischhöfin Kläßmann ins Auge. Na so eine Freude, ich kenne sie nämlich persönlich aus beruflichen Gründen und ich weiß, daß sie eine tolle intelligente Frau ist, die sich gewiß nicht für diverse Anti-china-Armbänder zur Verfügung stellt. Diese Armbänder hatten einen anderen Ursprung, aber weil eine findige Corinna Kuschel diese Armbänder als Protest-Armbänder vermarktet, haben sie guten Absatz erfahren.
es sei den Spendenkonten gegönnt.

In Antwort auf:
Dass ich keine Anrede oder Unterzeichnung verwende hat damit zu tun, dass ich in meine "Internetsozialisation" in Foren verhalten habe, wo es weniger förmlich zuging als im digitalen oder analogen Briefverkehr. Dementsprechend sehe ich auch jetzt Diskussionen in Internetforen als eher formlosen Gedankenaustausch. Als Kompromisslösung schlage ich vor, dass ich in Zukunft meine Beiträge hier unterzeichne. Hoffe ich komme Ihnen damit entgegen.


Lieber Omni, tun Sie nichts, was Ihnen wiederstrebt, allerdings hat Anonymität im Netz keinen formlosen Austausch zur Folge, es sind Menschen die mit Ihnen sprechen und die Ihnen zuhören. In diesem Sinne grüße ich Sie ganz freundlich



♥liche Grüße Nola

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen