Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 271 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Pelle ( Gast )
Beiträge:

14.08.2008 17:55
Deutschlands Atomausstieg führt evtl. zu einer massiven Gefährdung der Bevölkerung antworten

Zitat:

"Der von der rot-grünen Bundesregierung im Jahr 2000 mit den Stromkonzernen ausgehandelte Pakt zum Atomausstiegs habe die Gefahren für die Bevölkerung in Deutschland nicht verringert, sondern sogar erhöht, behaupten die Wissenschaftler."

"Es fehle in Deutschland zunehmend der Kerntechniker-Nachwuchs. In den noch laufenden 17 Atomkraftwerken (AKW) leide die Sicherheitskultur."

Klar, wer studiert jetzt in Deutschland noch Kerntechnik?

http://www.tagesspiegel.de/politik/deuts...;art122,2592785

Das Ganze ist wieder mal so ein weiterer Punkt in Deutschlands Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.

Pelle ( Gast )
Beiträge:

15.08.2008 23:29
#2 RE: Deutschlands Atomausstieg führt evtl. zu einer massiven Gefährdung der Bevölkerung antworten

Die meisten Stromversorger und Kraftwerksbetreiber haben sich mit der Abschaltung der Atomkraft in Deutschland arangiert.

Nur einer wagt sich da aus der Deckung hervor:

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/Un...;art129,2593455

Pelle ( Gast )
Beiträge:

22.08.2008 22:29
#3 RE: Deutschlands Atomausstieg führt evtl. zu einer massiven Gefährdung der Bevölkerung antworten


Tagesspiegel - Streit um die Atomaufsicht

Zitat - "Umweltministerium Sigmar Gabriel bemängelte die Arbeitsweise der Landesbehörden bei der Aufsicht über Atomkraftwerke."
Da gibt es meiner Ansicht nach nichts zu bemängeln: Denn wenn der Staat nicht selber die entsprechenden Fachleute vorhält und beschäftigt, dann muss sich der Staat eben die Leistungen extern (hier beim TÜV) zukaufen oder auf Kontrollen und Überprüfungen verzichten. Also ist doch die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung in kerntechnischen Anlagen durch den TÜV nicht die schlechteste Lösung.

Pelle ( Gast )
Beiträge:

30.08.2008 20:19
#4 RE: Deutschlands Atomausstieg führt evtl. zu einer massiven Gefährdung der Bevölkerung antworten


Es gibt neben der Kernkraft noch viele weitere Gefahren:

Eine davon könnte es sein, CO2 im Erdreich zu verpressen - wo sind die Umweltschutzaktivisten?

Ergibt CO2 in Wasser (Feuchtigkeit) gelöst nicht Kohlensäure, ein saures und für die Umwelt schädliches Produkt? Und was ist, wenn so ein unterirdischer Speicher leckt? Sterben die Menschen darüber infolge Sauerstoffverdrängung dann massenhaft wie die Fliegen weg?

Ist es möglich, dass diese Technik noch gefährlicher ist als die Lagerung von Kern-Abfällen?
Ich kann es nicht beantworten aber befürchte dennoch, niemand kann das abschließend und wir produzieren uns hier gefährliche Umweltsünden!

Libero Offline



Beiträge: 393

15.01.2009 09:12
#5 RE: Deutschlands Atomausstieg führt evtl. zu einer massiven Gefährdung der Bevölkerung antworten

Zitat von Pelle
Es gibt neben der Kernkraft noch viele weitere Gefahren:

Eine davon könnte es sein, CO2 im Erdreich zu verpressen - wo sind die Umweltschutzaktivisten?

Ergibt CO2 in Wasser (Feuchtigkeit) gelöst nicht Kohlensäure, ein saures und für die Umwelt schädliches Produkt?


Sie scheinen der Ansicht zu sein, daß es keine natürliche CO2-Gasvorkommen gibt. Das ist nicht der Fall, es gibt solche CO2-Gasvorkommen und aus einigen wird auch CO2-Gas als Industriegas gefördert. Das sind einige Millionen t CO2 pro Jahr. CO2 kann zum Beispiel die Wirtschaftlichkeit einer Methangaslagerstätten begrenzen. Ist der Methangehalt zu gering, der CO2-Gasgehalt zu hoch und das ist nicht so selten der Fall, ist die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben.

In Antwort auf:
Und was ist, wenn so ein unterirdischer Speicher leckt? Sterben die Menschen darüber infolge Sauerstoffverdrängung dann massenhaft wie die Fliegen weg?


Es sind zahlreiche natürliche CO2-Gasvorkommen bekannt, über denen seit Menschengedenken Menschen leben. Ohne das je CO2 austrat. Es gibt einige natürliche CO2-Vorkommen, die sind tatsächlich undicht. Eines befindet sich meiner Erinnerung nach in Ungarn. Aus ihm tritt CO2 tatsächlich aus. Es ist gefährlich für Tiere und Menschen in Senken und beim Schlaf. Es ist auch gefährlich für Bäume. Sie sterben ab.

Sie bringen übrigens ein Argument, daß gegen die Endlagerung von Atommüll verwendet wurde.

Libero

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen