Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 680 mal aufgerufen
 The Outside of the Asylum
califax Offline




Beiträge: 1.502

10.09.2008 20:26
Rot Front, Herr Geißler! Antworten

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

10.09.2008 20:39
#2 RE: Rot Front, Herr Geißler! Antworten

Lieber Califax,

gerade habe ich die Meldung in der FAZ auch gesehen.

Geißler ist meines Erachtens schon lange linksaußen angekommen. Sein Weltbild darzustellen hat er ja ständig Gelegenheit in Talkshows. Er sieht den Kapitalismus als die Wurzel allen Übels und die USA als das Reich des Bösen.

Mir kommt da gerade so ein Gedanke. Die SED/ML sucht doch noch einen Bundespräsidenten-Kandidaten ...

Herzlich, Zettel

califax Offline




Beiträge: 1.502

10.09.2008 20:50
#3 RE: Rot Front, Herr Geißler! Antworten
Werter Herr,

Ihr Humor stammt aus den tiefsten und schwärzesten Abgründen der Hölle.
Die Macht des Bösen ist heute offenbar so stark, daß seine finsteren Ausflüsse
selbst das Länderspiel verderben.
Ich werde für Ihre verführte Seele eine Zigarette rauchen, auf daß das
Heilige Kraut Ihrem Geist Frieden schenke.


PS.: Könnte Geißler einem solchen Ansinnen wohl widerstehen?

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

11.09.2008 00:38
#4 RE: Rot Front, Herr Geißler! Antworten

Zitat von califax
Werter Herr,
Ihr Humor stammt aus den tiefsten und schwärzesten Abgründen der Hölle.
Die Macht des Bösen ist heute offenbar so stark, daß seine finsteren Ausflüsse
selbst das Länderspiel verderben.

Mir hat es gefallen.

Diese Finnen! Andere Skandinavier sind Weicheier, lassen sich von Frauen regieren, bestrafen Freier für ihre Lust. Aber die Finnen haben irgendwie noch das Finno-Ugrische im Blut, bringen einen Rennfahrer nach dem anderen hervor, machen diese wunderbaren Kaurismäki-Filme und sprinten gegen Klose & Co über den Platz, als sei noch Mittsommernacht.

Und sie lassen sogar Klose aufblühen wie ein Veilchen im Moose, das unversehens zur stolzen Rose wird.

Zitat von califax
Ich werde für Ihre verführte Seele eine Zigarette rauchen, auf daß das
Heilige Kraut Ihrem Geist Frieden schenke.

Mein Geist, Bester, hat seinen Frieden. Mehr als er braucht. Rauchen Sie für wen auch immer, aber verschonen Sie mich mit Ihren Schwaden.
Zitat von califax
PS.: Könnte Geißler einem solchen Ansinnen wohl widerstehen?
Er würde drei Tage vor Freude herumhüpfen wie das Rumpelstilzchen.

Herzlich, Zettel

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

11.09.2008 08:49
#5 RE: Rot Front, Herr Geißler! Antworten

Lieber califax,

hat man ihn nicht schon früher als "Herz-Jesu-Marxisten" bezeichnet? Wenn nicht, dann ab jetzt!

Herzlich, Thomas

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

11.09.2008 11:05
#6 RE: Rot Front, Herr Geißler! Antworten

Zitat von Thomas Pauli
hat man ihn nicht schon früher als "Herz-Jesu-Marxisten" bezeichnet? Wenn nicht, dann ab jetzt!

Der "Spiegel" hat ihn, wenn ich mich recht erinnere, einmal "Schaf im Wolfspelz" genannt, komplett mit einem entsprechenden Titelbild.

Der Mann wußte schon immer zu provozieren. Damals hatte er - nach meiner Erinnerung - die Pazifisten der zwanziger Jahr mitverantwortlich für die Konzentrationslager gemacht.

Ja kein dummer Gedanke; der ihn ergo zum Buhmann der Linken machte.

Lang, lang ist's her ...

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

11.09.2008 11:52
#7 RE: Rot Front, Herr Geißler! Antworten

Zitat von Zettel
Der Mann wußte schon immer zu provozieren. Damals hatte er - nach meiner Erinnerung - die Pazifisten der zwanziger Jahr mitverantwortlich für die Konzentrationslager gemacht.
Ja kein dummer Gedanke; der ihn ergo zum Buhmann der Linken machte.
Lang, lang ist's her ...

Ich habe jetzt einen "Spiegel"-Artikel aus dem Jahr 1985 gefunden, der zeigt, wie sehr er damals noch auf die Linken eingedroschen hat.

Das Zitat, das ich in Erinnerung hatte, lautete, "der Pazifismus der dreißiger Jahre" habe "Auschwitz erst möglich gemacht".

Die Titelgeschichte über Geißler, an die ich mich erinnere, dürfte diese sein. Allerdings wird er dort nicht Schaf im Wolfspelz, sondern, weniger originell, Wolf im Schafspelz genannt.

Das Titelbild, an das ich mich erinnere, gehört vermutlich zu dieser Titelgeschichte; ich konnte es aber nicht finden.

«« Bayern08
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz