Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.936 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

20.10.2008 15:09
#26 RE: Der 44. Präsident der USA (24): Obama/Palin werden gewinnen Antworten

Zitat von C.
Zitat von Zettel
Wie werden das dann diejenigen bewerten, die sich jetzt vor Obama-Begeisterung kaum einkriegen können?

1. Mit McCain/Palin wäre alles noch viel schlimmer, die würden gleich mit Atombomben werfen.
2. Obama tritt ein schweres Erbe an, weil Bush und seine neoliberalen, neokonservativen religiösen Rechten mit ihrem öligen Imperialismus alles zu Grunde gerichtet haben.
3. Alles verleumderisches Gesabbel der weißen europäischen Rassisten.
4. Obama wird Präsident von Kuba und Venezuela.

Danke, dear C., für diese Vorschau auf die Kommentarspalten der nächsten Jahre!

Herzlich, Zettel

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2008 16:57
#27 RE: Der 44. Präsident der USA (24): Obama/Palin werden gewinnen Antworten

Hier hat Gudrun Eussner wieder genau auf den Punkt getippt:
http://www.eussner.net/schaf_2005-08-31_14-41-03.html



Ein Kandidat, der am 4. Juni 2008 erklärt, Jerusalem gehöre ungeteilt zu Israel, und am nächsten Tag der Kritik der Araber wegen davon zurücktritt, ist nicht geeignet, Präsident der USA zu werden. Weisheit von mirrr! Video. Barack Obama at AIPAC, YouTube, posted by barackobamadot.com, June 4, 2008

http://www.youtube.com/watch?v=0cOJNC2EuJw
Obama Backs Away From Comment on Divided Jerusalem. By Glenn Kessler, Washington Post, June 6, 2008
http://tinyurl.com/68pbtl

♥lich Nola

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

23.10.2008 11:08
#28 RE: Der 44. Präsident der USA (24): Obama/Palin werden gewinnen (Teil 1) Antworten
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

30.10.2008 02:01
#29 AKTUELLE ERGÄNZUNG: Palin plant für 2012 Antworten

In dem Artikel stand vor drei Wochen:

Zitat von Zettels Raum
Ich halte es für wahrscheinlich, daß Sarah Palin zwar nicht als Siegerin an der Seite von McCain ins Weiße Haus einzieht, daß sie aber neben Obama die große Gewinnerin dieser Wahlen sein wird. (...) Viele, die einmal Präsident oder Vizepräsident werden wollten, verschwinden, wenn es damit nichts geworden ist, in der Versenkung - wer kennt zum Beispiel noch Jack French Kemp, der 1996 der Kandidat der Republikaner für die Vizepräsidentschaft war? Das wird Palin nicht passieren. Sie ist schon jetzt eine nationale Figur. Was man ihr jetzt noch negativ attribuiert - mangelnde Erfahrung auf der nationalen Ebene -, das wird sie leicht ausräumen können, wenn sie sich entschließt, für den Senat zu kandidieren.

Gestern meldete dazu Reuters, Palin habe signalisier, daß sie in vier Jahren auf der nationalen Ebene wieder antreten wird.

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

30.10.2008 07:27
#30 RE: Der 44. Präsident der USA (24): Obama/Palin werden gewinnen (Teil 1) Antworten

Lieber Gorgasal,

*LOL* 95 = 60, natürlich nur für sehr große Werte von 60! *LOL*

Schiefgelacht, Thomas

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

30.10.2008 11:51
#31 RE: Der 44. Präsident der USA (24): Obama/Palin werden gewinnen (Teil 1) Antworten

Zitat von Thomas Pauli
Lieber Gorgasal,
*LOL* 95 = 60, natürlich nur für sehr große Werte von 60! *LOL*

Der Trick an der Sache ist, daß im US-Steuersystem Steuersenkungen in Form realer Schecks oder Zuschüsse an den Steuerzahlen gegeben werden.

Diese sollen auch die 40 Prozent bekommen, die gar keine Steuern zahlen. Es handelt sich also um ein Umverteilungsmodell. Im Wall Street Journal gab es dazu Anfang Oktober einen Artikel, der viel Aufsehen erregt hat, aber leider nur bei konservativen Bloggern.

Hier ist eine der Reaktionen. Und hier ist der sehr lesenswerte Artikel.

Herzlich, Zettel

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

30.10.2008 12:26
#32 RE: Der 44. Präsident der USA (24): Obama/Palin werden gewinnen (Teil 1) Antworten

Lieber Zettel,

ich fand es schon schwierig, das Nichterheben einer Steuer als Subvention bezeichnet zu sehen. Aber ein Bargeldgeschenk als "tax credit" zu verkaufen hat locker orwellsche Dimension! Und warum stürzt sich das McCainsche Lager nicht drauf? Haben die etwa auch sowas vor?

Herzlich, Thomas

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

04.11.2008 09:49
#33 Neuer Untersuchungsbericht entlastet Palin Antworten

Leider erst am Wahltag wird Palin vom Vorwurf des Amtsmissbrauchs entlastet:
http://www.nzz.ch/nachrichten/internatio..._1.1215256.html

Leider wird trotzdem in den Köpfen der Leute hängenbleiben, dass sie Mitarbeiter aus persönlichen Motiven gefeuert hat...

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz