Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 130 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Kaa Offline




Beiträge: 657

20.02.2009 07:32
Shahar Peer und die minimale Reaktion antworten

Als ich zum ersten Mal gelesen hatte, daß die Vereinigten Arabischen Emirate einer israelische Tennisspielerin die Einreise zu einem Turnier verweigerten wartete ich wie selbstverständlich auf eine weitergehende mittelgroße Pressereaktion.
Ich hab 7 Tageszeitungen in Google Reader - wenn ich nun nach "Sharar" suche finde ich für letzte Woche 5 Links, außer dem obigen von der Sueddeutschen noch:
- die FAZ in "Sport kompakt" "Armstrong gestürzt - Phelps geläutert - Peer ausgeladen" - aber den Inhalt finde ich dort nicht mehr.

- Arabische Willkür (auch FAZ) (Dieser Artikel enthält eine Bemerkung auf "die jüdische Lobby in den Vereinigten Staaten" - was damit wohl gemeint ist?)

und zweimal Tagesspiegel:

- http://www.tagesspiegel.de/sport/Shahar-Peer-Israel-Islam-Tennis;art272,2733058

- und Dubai droht Lizenzentzug durch die WTA.

Wenn ich nach "Dubai" suche, finde ich noch im Tagesspiegel:
Israeli Ram darf einreisen und spielt in Dubai

Vielleicht kann ich ja die Suche in google Reader nicht bedienen?


Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus Autor im Netz bekannt

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

22.02.2009 22:23
#2 RE: Shahar Peer und die minimale Reaktion antworten

International, liebe Kaa, sieht es nicht besser aus. Die Suche bei Google News liefert dieses dürftige Resultat. Von den großen Agenturen scheint überhaupt nur UPI berichtet zu haben; und auch die nur in einer kurzen Meldung.

Leider habe ich deinen Beitrag erst jetzt gelesen, und nun liegt das schon fast eine Woche zurück. Sonst hätte es einen kleinen Artikel in ZR geben können.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen